Ihren Anwalt für Erbrecht in Seligenstadt finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Erbrecht-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Erbrecht...

Anwälte für Erbrecht in Seligenstadt

Rechtsanwalt Andreas Schuck
Marktplatz 2
63500 Seligenstadt

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Sie suchen nach einem kompetenten Anwalt für Erbrecht in Seligenstadt?

Seinen letzten Willen sollte man fachkundig formulieren – sonst wird er vielleicht nicht umgesetzt. Jahrelange Streitigkeiten zwischen den Hinterbliebenen sind nicht im Sinne des Erblassers. Damit Sie keine weitere Zeit verlieren, können Sie hier schnell und kostenlos eine Anfrage an den Erbrechts-Anwalt Ihrer Wahl schicken!

Erbfolge: Wer erbt und wer geht leer aus?

Gibt es keine letztwillige Verfügung oder ist diese unwirksam, zählt nur, was gesetzlich geregelt ist. Nach der gesetzlichen Rangfolge erben Kinder und Enkel vor anderen Verwandten. Überlebenden Ehepartnern räumt das Gesetz ebenfalls ein Erbrecht ein. Ihr fester Erbanteil reduziert den Anteil, den die Verwandten bekommen. Wie viel Ihnen zusteht, kann ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Seligenstadt feststellen.

Was ist der Pflichtteil und wer bekommt ihn?

Den Pflichtteil erhalten enge Verwandte und Ehepartner des Erblassers, wenn sie enterbt worden sind. Dieser umfasst 50 Prozent des gesetzlichen Erbteils des Betreffenden. Einen solchen Anspruch muss man jedoch gegenüber den Erben geltend machen oder gerichtlich durchsetzen. Es gibt Fälle, in denen auch dieser Anteil nahen Angehörigen entzogen werden kann. Ein auf das Erbrecht spezialisierter Anwalt in Seligenstadt kann Ihnen helfen, Ihren Anspruch durchzusetzen.

Welchen Sinn hat ein Erbvertrag und was gibt es dabei zu beachten?

Mit einer vertraglichen Vereinbarung kann man bestimmen, was mit dem eigenen Nachlass passieren soll. Die Erbschaft kann dabei auch für den Erben an Voraussetzungen oder Gegenleistungen gebunden werden. Im Gegensatz zu einem einseitig verfassten letzten Willen kann diese Abmachung nicht einseitig widerrufen oder geändert werden. Bei einer solchen Absprache ist die notarielle Beglaubigung Pflicht. Wie Sie die besten Formulierungen finden, erklärt Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt für Erbrecht in Seligenstadt.

Testament: Beim letzten Willen gibt es viel zu beachten

Das Schriftstück muss vom Erblasser vollständig per Hand niedergelegt und unterzeichnet werden. Auch Ort und Datum der Erstellung sind unverzichtbare Bestandteile. Werden beim Verfassen erbrechtliche Regeln missachtet, kommt es vielleicht zu unerwünschten Ergebnissen. Gesetzliche Erben oder Pflichtteilberechtigte können einen letzten Willen anfechten, der sie benachteiligt. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Erbrecht in Seligenstadt kann bei der Erstellung helfen oder Sie bei einer Anfechtung beraten.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen bei der Suche nach einem kompetenten Rechtsanwalt im Bereich des Erbrechts.

Auf dieser Seite finden Sie einige Rechtsanwälte aufgelistet, die Ihnen in Seligenstadt bei allen Fragen aus dem Erbrecht helfen können. Über den Button "Kontaktdaten" gelangen Sie zu den Profilen der einzelnen Rechtsanwälte. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie ganz bequem und einfach einen Anwalt um Rückruf bitten! Das Versenden einer Nachricht über das Kontaktformular ist immer kostenfrei und unverbindlich. Der ausgewählte Rechtsanwalt wird sich dann umgehend zwecks Terminvereinbarung bei Ihnen melden.

Statistische Daten zu Anwälten für Erbrecht in Seligenstadt

In Seligenstadt gibt es 6 Rechtsanwälte, die Mandanten im Erbrecht beraten. Davon sind 2 Anwältinnen und 4 Anwälte.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Erbrecht in Seligenstadt gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Erbe ausschlagen, Erbfall, Erbschaft, Erbschein, Unternehmensnachfolgerecht.