Ihren Anwalt für Erbrecht in Hamburg finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Erbrecht benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Erfahrene Rechtsanwälte für Erbrecht in Hamburg finden Sie auf dieser Seite.

Ein unsorgfältig formulierter letzter Wille hat schon oft für langen Streit zwischen Verwandten gesorgt. Nicht selten geraten Hinterbliebene in jahrelange Rechtsstreitigkeiten miteinander. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch vereinbaren - mit dem Erbrechts-Anwalt Ihrer Wahl!

Was versteht man unter einem Erbvertrag und zu welchem Zweck wird er abgeschlossen?

Seinen Nachlass kann man auch durch eine vertragliche Übereinkunft mit dem oder den Erben regeln. Dabei können auch für den Erben Auflagen, Bedingungen oder Gegenleistungen festgelegt werden. Geändert oder aufgehoben werden kann eine solche Abmachung zu Lebzeiten nur mit Zustimmung beider Vertragspartner. Nur mit notarieller Beglaubigung ist eine solche Vereinbarung tatsächlich rechtswirksam. Beim Verfassen des Schriftstückes sollten Sie sich durch einen erfahrenen Rechtsanwalt für Erbrecht in Hamburg beraten lassen.

Der letzte Wille: Was man über das Testament wissen sollte

Der Erblasser muss das Dokument vollständig handschriftlich niederschreiben und unterzeichnen. Auch Ort und Datum der Erstellung müssen daraus hervorgehen. Viele Verfasser beachten erbrechtliche Regeln nicht und erzielen damit unerwünschte Ergebnisse. Unter Umständen können gesetzliche Erben und Pflichtteilberechtigte den letzten Willen anfechten. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Hamburg hilft beim Formulieren Ihrer Bestimmungen oder auch bei einer Anfechtung.

Wonach richtet sich die Erbfolge?

Die gesetzlicher Regelung gilt immer, wenn es keinen schriftlichen letzten Willen gibt. Die gesetzliche Rangfolge räumt Abkömmlingen wie Kindern und Enkeln Vorrang vor anderen Erben ein. Auch Ehepartner erben einen vom Gesetz festgelegten Anteil. Deren fester Anteil verringert den Betrag, der den Verwandten zusteht. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Hamburg kann feststellen, welcher Erbanteil Ihnen zusteht.

Was hat es mit dem Pflichtteil auf sich?

Hat der Erblasser nahe Angehörige oder den Ehepartner vom Erbe ausgeschlossen, haben diese Anrecht auf einen Pflichtteil. Der Betreffende hat Anspruch auf die Hälfte seines gesetzlichen Erbanteils. Diesen Betrag muss man jedoch von den Erben einfordern. Unter bestimmten Umständen können nahe Angehörige auch diesen Anteil noch verlieren. Um Ihren Anspruch gegenüber den Erben durchzusetzen, sollten Sie einen kompetenten Rechtsanwalt für Erbrecht in Hamburg hinzuziehen.

Wie finde ich einen guten Anwalt, wenn ich ein Problem aus dem Erbrecht habe?

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der in Hamburg tätigen Rechtsanwälte für Erbrecht. Unsere Kanzleiprofile enthalten nützliche Informationen über die Tätigkeitsschwerpunkte und die Arbeit der Rechtsanwälte. Zur Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl können Sie unser Kontaktformular verwenden. Die Verwendung unseres Kontaktformulars ist für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt wird Sie dann zeitnah zur Terminvereinbarung anrufen.

Statistische Daten zu Anwälten für Erbrecht in Hamburg

In Hamburg gibt es 454 Rechtsanwälte, die Mandanten im Erbrecht beraten. Davon sind 148 Anwältinnen und 306 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Erbrecht haben sich 56 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Erbrecht in Hamburg gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Erbe ausschlagen, Erbfall, Erbschaft, Erbschein, Unternehmensnachfolgerecht.