Arbeitsverhältnis Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Arbeitsverhältnis ist das Rechtsverhältnis, das zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer besteht. Das Arbeitsverhältnis umfasst alle Rechte und Pflichten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, nicht nur konkret vereinbarte Arbeitsbedingungen.

Rechtsanwälte für Arbeitsverhältnis in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö Ü

Informationen zum Thema Arbeitsverhältnis

Arbeitsverhältnis im Arbeitsrecht

Das Arbeitsverhältnis wird durch Vertrag begründet. In einem solchen Vertrag werden beispielsweise konkrete Arbeitsbedingungen für das Arbeitsverhältnis festgelegt wie z. B. die Arbeitszeit, der Arbeitsort oder die zu verrichtende Tätigkeit. In den meisten Fällen gibt es keine vorgeschriebene Form (Schriftform etc.) um ein Arbeitsverhältnis begründen zu können. In einigen Fällen - wie z. B. bei einem befristeten Arbeitsvertrag - ist aber die Schriftform einzuhalten, damit ein Arbeitsverhältnis mit dem vereinbarten Inhalt wirksam geschlossen werden kann.

Arbeitsverhältnis - mehr als nur ein Arbeitsvertrag

Neben dem Arbeitsvertrag bestimmen aber auch andere Regelungen den Inhalt des Arbeitsverhältnisses. Das können Gesetze sein, aber auch Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen. Ein Arbeitsverhältnis ist außerdem nicht nur ein „normaler“ Arbeitsvertrag, der sich auf eine Vollzeitbeschäftigung bezieht: Auch eine Tätigkeit in Teilzeit oder eine befristete Anstellung ist ein Arbeitsverhältnis. Und sogar berufliche Tätigkeiten, die nicht in erster Linie dem Arbeitsrecht unterliegen wie z. B. das Beamtenverhältnis (Richter etc.) oder die Tätigkeit als Soldat, sind ein Arbeitsverhältnis.

Arbeitsverhältnis kündigen?

Will man sich - als Arbeitgeber oder als Arbeitnehmer - aus einem Arbeitsverhältnis lösen, ist dafür eine korrekte Kündigung notwendig. Das gilt nicht nur für Arbeitgeber, die unter bestimmten Voraussetzungen z. B. Vorschriften des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) beachten müssen. Auch Arbeitnehmer sollten im Zweifel einige Dinge beachten, damit die Kündigung des Arbeitsverhältnisses wirklich wirksam ist und das Arbeitsverhältnis tatsächlich zum geplanten Termin endet. Vor allem an die Schriftform einer Kündigung muss in vielen Fällen gedacht werden. Wollen Sie Ihr Arbeitsverhältnis selbst beenden, ist es außerdem allein schon aus Beweisgründen sinnvoll, schriftlich zu kündigen!

Nehmen Sie Expertenrat in Anspruch!

Sie wollen sich aus einem Arbeitsverhältnis lösen - als Arbeitgeber oder auch als Arbeitnehmer? Zu Ihrem Arbeitsverhältnis gibt es aber z. B. keine schriftlichen Vereinbarungen oder Sie erwarten heftige Gegenwehr der anderen Vertragspartei? Nehmen Sie mit Hilfe des Anwalt-Suchservice Kontakt zu einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht auf, der Ihnen alle Ihre Fragen zum Thema Arbeitsverhältnis schnell und zuverlässig beantworten kann!
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Arbeitsverhältnis

2011-08-25, Autor Erik Hauk (2402 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf hat nach § 4 Abs. 2 BBiG grundsätzlich in einem Berufsausbildungsverhältnis zu erfolgen. Möglich ist ferner der Erwerb der dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Arbeitsverhältnis. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (6 Bewertungen)
2012-04-30, Bundesarbeitsgericht - 9 AZR 487/10 - (49 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Anspruch auf Urlaub besteht nach § 6 Abs. 1 BUrlG nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.

Die Vorschrift regelt den Urlaubsanspruch, wenn der Arbeitnehmer ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
Befristeter Arbeitsvertrag: Hinweise zur Probezeit © goodluz - Fotolia.com
2015-02-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (1414 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch in einem befristeten Arbeitsverhältnis ist die Vereinbarung einer Probezeit möglich. Nicht alle Vereinbarungen über die Probezeit sind jedoch rechtswirksam. Auch in einem befristeten Arbeitsverhältnis ist die Vereinbarung einer Probezeit ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (131 Bewertungen)
2011-11-09, Bundesarbeitsgericht - 7 AZR 253/07 - (33 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Arbeitsverhältnis eines über 58 Jahre alten Arbeitnehmers konnte auf der Grundlage des TzBfG in der vom 1. Januar 2003 bis zum 30. April 2007 geltenden Fassung (aF) ohne Sachgrund nicht wirksam befristet werden, wenn dem letzten befristeten ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
2010-09-08, Autor Marco Pape (4397 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kündigungsfristen im Arbeitsrecht Bei der Kündigung eines Arbeitsverhältnisses bereitet die zutreffende Bestimmung der Kündigungsfrist und des Kündigungstermins nicht selten Schwierigkeiten. Soll ein Arbeitsverhältnis ordentlich gekündigt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht