Strafvollstreckung Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Strafen müssen nicht nur verhängt, sondern auch durchgesetzt werden. An eine strafrechtliche Verurteilung schließt sich deshalb meist die Strafvollstreckung an. Aber was zählt alles zur Strafvollstreckung und wer ist zuständig für die Strafvollstreckung?

Rechtsanwälte für Strafvollstreckung in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Infos zur Strafvollstreckung

Was ist Strafvollstreckung?

Der Begriff Strafvollstreckung steht für die Vollstreckung eines Urteils, das in einem Strafverfahren ergangen ist. Mit der Strafvollstreckung erzwingen staatliche Organe verhängte Strafen – Geldstrafen, aber auch Freiheitsstrafen. Die Strafvollstreckung ist deshalb der Teil des Strafrechts, der sicherstellt, dass die im Strafprozess verhängte Strafe für eine Straftat auch tatsächlich durchgesetzt wird.

Maßnahmen der Strafvollstreckung

Zur Strafvollstreckung zählt jede Maßnahme, die nach einem Urteil notwendig ist, um die angeordnete Rechtsfolge durchzusetzen. Zur Strafvollstreckung gehört deshalb z. B. der Einzug von Geldstrafen, die Ladung zum Strafantritt bei einer Haftstrafe, aber auch die Entziehung der Fahrerlaubnis beim Fahrverbot. Darüber hinaus gehören aber auch alle Maßnahmen zur Strafvollstreckung, mit denen man die Art, den Umfang und die Dauer der Strafe überwacht. Fragen zum Strafaufschub, zur Verhaftung, zur vorzeitigen Aussetzung der Reststrafe auf Bewährung, die Entscheidung über ein Gnadengesuch oder Fragen zu Haftbedingungen bzw. zur Sicherungsverwahrung sind deshalb ebenfalls ein Teil der Strafvollstreckung.

Rechtsgrundlagen der Strafvollstreckung

Das Strafvollstreckungsrecht ist ein Teil des Strafprozessrechts. Geregelt ist die Strafvollstreckung deshalb in der Strafprozessordnung (StPO). Sie enthält aber an vielen Stellen Lücken, sodass die Länder sich auf eine weitere Strafvollstreckungsordnung geeinigt haben. Die Strafvollstreckungsordnung enthält zwar keine verbindlichen Vorschriften für die Strafvollstreckung, ist aber in der Praxis anerkannt. Sind von der Strafvollstreckung Jugendliche betroffen, gilt zusätzlich das Jugendgerichtsgesetz (JGG).

Zuständigkeit für die Strafvollstreckung

In Deutschland gilt das Strafmonopol, sodass alleine der Staat Strafen verhängen und durchsetzen darf. Maßnahmen zur Strafvollstreckung dürfen deshalb ebenso wie Maßnahmen zur Strafverfolgung nur von staatlichen Behörden durchgeführt werden. Grundsätzlich ist dabei die Staatsanwaltschaft nicht nur die Herrin des Ermittlungsverfahrens, sondern auch zuständige Strafvollstreckungsbehörde. Bei straffälligen Jugendlichen ist allerdings der Jugendrichter als Vollstreckungsleiter für die Strafvollstreckung zuständig.

Fragen zur Strafvollstreckung?

Sie haben Fragen zur Strafvollstreckung? Sie wollen wissen, wann eine Ersatzhaft in Betracht kommt oder unter welchen Voraussetzungen die Strafvollstreckung überhaupt zulässig ist? Oder haben Sie nach einer verbüßten Haftstrafe Fragen zur Resozialisierung? Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Strafrecht und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Strafvollstreckung

2015-03-17, Autor Christoph Nebgen (894 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Es gibt viele Rechtsanwälte; einen guten Strafverteidiger zu finden, kann trotzdem schwierig sein, wenn man nicht weiß, worauf man achten muss. Zuerst stellt sich natürlich die Frage, was eigentlich ein „guter“ Strafverteidiger ist. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (40 Bewertungen)
Verjährung von Schmerzensgeldansprüchen bei sexuellem Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-06-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (387 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit 2013 gibt es eine längere Verjährungsfrist für zivilrechtliche Ansprüche von Opfern sexuellen Missbrauchs. Diese können nun bis zu 30 Jahre lang den Täter auch finanziell zur Rechenschaft ziehen. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (25 Bewertungen)
Anzeige wegen Körperverletzung – wie reagieren? © VRD - Fotolia.com
2015-08-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (7445 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Mancher Streit eskaliert schnell – gerade wenn Sommerhitze und Alkohol im Spiel sind. Eine körperliche Auseinandersetzung ist schnell passiert. Mancher meint nur, sich selbst verteidigt zu haben – und wundert sich dann über eine Anzeige wegen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (739 Bewertungen)
2012-07-09, Autor Christoph Nebgen (6119 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage, wie Sie sich im Falle einer Vorladung durch die Polizei verhalten sollten. Jeder von uns kann jederzeit Beschuldigter in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren werden. Wie schnell das mitunter gehen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (138 Bewertungen)
2014-10-08, Autor Tim Geißler (388 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Eine Droge ist kein Arzneimittel Legal Highs fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz, sodass eine Bestrafung wegen „Inverkehrbringens von Arzneimitteln“ ausscheidet. Dies geht aus der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 29.09.2014 hervor ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht