Anwalt Gewerbepachtrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Gewerbepachtrecht ist Bestandteil des Pachtrechts. Bei der Pacht wird ein Gegenstand, Gebäude, Räumlichkeiten etc. vom Verpächter gegen Entgelt dem Pächter zum Gebrauch überlassen.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Sie suchen einen Rechtsanwalt für das Gewerbepachtrecht?

Das Gewerbepachtrecht ist Bestandteil des Pachtrechts. Bei der Pacht wird ein Gegenstand, Gebäude, Räumlichkeiten etc. vom Verpächter gegen Entgelt dem Pächter zum Gebrauch überlassen. Der Pächter hat die Möglichkeit und das Recht der sogenannten Fruchtziehung, das heißt er kann die Erträge nutzen und verwerten. Die Ziehung der Früchte steht beim Pachtvertrag im Vordergrund. Als Pachtobjekte kommen alle Gegenstände in Betracht, aus denen Früchte gezogen werden können (körperlich und unkörperliche Gegenstände). Ein Pachtvertrag kann auch über Rechte abgeschlossen werden. Das gewerbliche Pachtrecht beinhaltet die Überlassung von z.B. Räumen oder Gebäuden, Industrieanlagen, Autos oder Maschinen zur gewerblichen oder beruflichen Nutzung. Auf ein Pachtverhältnis sind grundsätzlich die Regeln des Mietrechts anzuwenden. Die wichtigsten Normen finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).

Der gewerbliche Pachtvertrag

Der Pachtvertrag wird oft über mehrere Jahre abgeschlossen und mit dem Vertrag können auch Geschäftswerte (z.B. Geschäftsinventar etc.) überlassen werden. Durch die Anwendung der Vorschriften des gewerblichen Mietrechts gelten auch für den gewerblichen Pachtvertrag die Schutzvorschriften über Wohnrummiete nicht. Wird ein Grundstück mit Inventar verpachtet, trifft den Pächter die Pflicht, das Inventar während der Pachtzeit zu erhalten. Dafür erhält der Pächter eines Grundstücks ein Pfandrecht an dem Inventar zu. Eine außerordentliche befristete Kündigung ist in manchen Fällen ausgeschlossen. Wird ein Pachtvertrag über die Dauer von mehr als einem Jahr abgeschlossen, muss er schriftlich festgehalten werden. Er muss auf jeden Fall Angaben zum Pachtobjekt, zur Pachtdauer und zum Pachtzins enthalten. Das gilt auch für den sogenannten Landpachtvertrag.

Die Fruchtziehung bei der Pacht

Die Fruchtziehung ist ein wichtiger Punkt bei der gewerblichen Pacht. Sie beinhaltet die Möglichkeit des Pächters, Eigentümer der Erträge des Pachtobjekts zu werden. Der Verpächter ist aber nicht verpflichtet, dem Pächter die Erträge bzw. Früchte zu liefern.

Weiterführende Informationen zu Gewerbepachtrecht

Anwalt Pachtrecht
Das Pachtrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts. Meist spricht man vom Miet- und Pachtrecht. Beide Gebiete weisen viele Parallelen auf, es gibt über das Pachtrecht jedoch eigene gesetzliche Vorschriften. mehr ...

Anwalt Landpachtrecht
Im Landpachtrecht sind Pachtverhältnisse zwischen dem Besitzer einer landwirtschaftlichen Fläche und einem Pächter geregelt. Die Besonderheit: Der Pächter darf etwas anbauen und die Ernte und den Ertrag daraus behalten. Häufig kommt es dann zu Auseinandersetzungen, wenn ein Pachtvertrag gekündigt werden soll. Ein Anwalt mit Schwerpunkt Landpachtrecht kann helfen. mehr ...

Anwalt Jagdpachtrecht
Das Jagen ist in Deutschland nicht uneingeschränkt erlaubt, sondern vielmehr auf Bundes- und Landesebene äußerst streng geregelt. Das Jagdpachtrecht ist dabei eine Sonderform der Pacht. Hierbei wird die Ausübung der Jagd verpachtet. Bei Fragen und Problemen hilft ein Anwalt mit Schwerpunkt Jagdpachtrecht. mehr ...

Anwalt Mietrecht und Pachtrecht 15.02.2017
Hinter vielen Auseinandersetzungen im Mietrecht und im Pachtrecht steht auch das jeweils als ungerecht wahrgenommene Vorurteil vom reichen Grundbesitzer und dem armen Mieter bzw. Pächter. Grundlage für alle Mietverhältnisse sollte ein durchdachter Mietvertrag bzw. Pachtvertrag sein. Diesen vorab von einem Anwalt prüfen zu lassen, hilft sehr häufig spätere Auseinandersetzungen zu vermeiden. mehr ...

Anwalt Fischereirecht
Das Fischereirecht ist einerseits das Rechtsgebiet, das sich mit der Fischerei auf See und in Binnengewässern beschäftigt. Es wird meist als Untergebiet des Agrarrechts angesehen. Andererseits ist damit auch ein Recht im Sinne einer Berechtigung gemeint, in einem bestimmten Binnengewässer zu fischen. mehr ...

Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz 29.03.2016
Der Gewerbliche Rechtsschutz ist ein Rechtsgebiet, dass sich mit dem Schutz geistigen Eigentums im gewerblichen Bereich befasst. Dazu gehören alle gewerblich verwertbaren technischen und ästhetischen Leistungen wie auch der Schutz geschäftlicher Kennzeichnungsrechte, der sogenannten gewerblichen Schutzrechte. Dem gewerblichen Rechtsschutz werden meist folgende Rechtsgebiete zugeordnet: mehr ...

Anwalt Gewerbemietrecht
Das gewerbliche Mietrecht ist ein Teil des Mietrechts und beinhaltet die Überlassung von Räumen oder ganzen Gebäuden zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken. Im Vergleich zu den Normen über die Miete von Wohnraum, sind die Regelungen des gewerblichen Mietrechts nicht so streng. Zahlreiche Gesetze, die dem Schutz der Mieter dienen sollen und im Wohnraummietrecht nicht abgeändert werden können, gelten auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts nicht. mehr ...

Anwalt Gebrauchsmusterrecht
Dabei handelt es sich um einen bestimmten gewerblichen Schutzrecht, dem Gebrauchsmuster. Mit diesem können – ähnlich einem Patent – technische Entwicklungen geschützt werden. Verwandte Rechtsgebiete sind das Geschacksmusterrecht, das Patentrecht und das Urheberrecht. mehr ...

Anwalt Patentrecht
Das Patentrecht ist Teil des Rechts des geistigen Eigentums (IP-Recht). Es ist das Recht, das Erfindungen auf allen Gebieten der Technik schützt, wenn Erfindungen neu sind, auf einer erfinderischen Tätigkeit beruhen und gewerblich anwendbar sind. So sieht es das Patentgesetz vor. mehr ...

Anwalt Immobiliensteuerrecht
Das Immobiliensteuerrecht ist kein homogener Rechtsbereich, dessen gesetzliche Regelungen sich in einem Gesetz finden. Vielmehr ist das Immobiliensteuerrecht eine echte Querschnittsmaterie. mehr ...

Anwalt Gewerbesteuer
Die Gewerbesteuer ist eine Steuer, die nur Gewerbetreibende und gewerbliche Unternehmen betrifft. Freiberufler, deren Arbeit kein Gewerbe ist – z. B. Rechtsanwälte, Redakteure, Ärzte – müssen keine Gewerbesteuer entrichten. Das gilt auch für Landwirte und Forstwirte. mehr ...

Anwalt Brandschutzversicherung 15.02.2017
Sie ist für Eigentümer zwar keine Pflichtversicherung mehr, aber trotzdem noch sehr wichtig: die Brandschutzversicherung. Andere gängige Bezeichnungen für die Brandschutzversicherung sind Brandversicherung oder Feuerversicherung. Aber wofür tritt die Brandschutzversicherung genau ein und was ist die rechtliche Grundlage dafür? mehr ...

Anwalt Geistiges Eigentum 07.07.2016
Ausschließlich immaterielle Bereiche des Urheberrechts und der gewerblichen Schutzrechte (Markenrecht, Geschmacksmusterrecht/Designrecht, Patenrecht etc.) werden mit dem Begriff des geistigen Eigentums in Verbindung gebracht. Es ist Teil des Immaterialgüterrechts, im Englischen bekannt unter dem Ausdruck des sog. intellectual property. Der englischsprachige Terminus ist Grundlage für die – auch im deutschen - gebräuchlichen Abkürzungen „IP-Recht“ oder „IP-Law“. mehr ...

Anwalt Gewerbemietvertrag 14.08.2015
Die Weichen für ein gutes Mietverhältnis werden meist mit dem Mietvertrag gestellt. Weil die Geschäftserfahrung und Eigenverantwortung bei Unternehmern größer als bei Privatpersonen ist, gilt das ganz besonders für den Gewerbemietvertrag. mehr ...

Anwalt Agrarrecht 29.03.2016
Das Argrarrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Vorschriften rund um die Land- und Forstwirtschaft. Dabei geht es nicht nur um die gesetzlichen Regeln, die Landwirte bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen oder z.B. bei der Viehwirtschaft beachten müssen. Immer wichtiger werden Vorschriften zur Sicherung der Qualität von Lebensmitteln oder aus dem Bereich Umweltschutz. mehr ...

Anwalt Ladendiebstahl
Als Ladendiebstahl bezeichnet man den Diebstahl von Gütern aus Geschäften des Einzelhandels durch Außenstehende. Oft handelt es sich dabei um Gegenstände von relativ geringem Wert. mehr ...

Anwalt Mediation im Erbrecht
Als Mediation bezeichnet man ein Verfahren im Rahmen einer rechtlichen Auseinandersetzung, das dazu dient einen Konflikt konstruktiv zu beenden. Vor allem im Erbrecht ist die Mediation für alle Beteiligten mit Hilfe eines Rechtsanwaltes eine gangbare Lösung. mehr ...

Anwalt Hausdurchsuchung
Die Hausdurchsuchung ist nach dem Strafprozessrecht eine besondere Arte der Durchsuchung von Räumen, die der Ergreifung eines Täters, dem Auffinden von Beweismitteln oder der Beschlagnahme von Gegenständen dienen soll. Aufgrund der grundgesetzlich geschützten Position der Unverletzlichkeit der Wohnung, müssen für eine Hausdurchsuchung eine Reihe von Vorschriften beachtet werden. mehr ...

Anwalt Gebührenrecht der Steuerberater
Wie Angehörige anderer freier Berufe dürfen Steuerberater ihr Honorar nicht vollkommen frei festlegen. Das Berufsrecht der Steuerberater beinhaltet gesetzliche Regelungen, die das Gebührenrecht der Steuerberater bilden. mehr ...

Anwalt Haftpflichtrecht
Das Haftpflichtrecht beschäftigt sich mit Schadensersatzansprüchen, die sich aus Gesetz oder aus Vertrag ergeben können. Zum Haftpflichtrecht zählt z. B. das Recht um die Anwaltshaftpflicht, die Arzthaftpflicht, die Bau- und Architektenhaftpflicht, aber auch die Tierhalterhaftpflicht und Umwelthaftpflicht. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Gewerbepachtrecht

Pachtvertrag II: Landpacht – Nutzung fremder landwirtschaftlicher Flächen © DOC RABE Media - Fotolia.com
2015-05-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (370 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Landpacht ist ein besonderer Bereich des Pachtrechts. Für sie gibt es spezielle gesetzliche Regelungen. Insbesondere die Beendigung eines Pachtvertrages läuft anders als bei einem herkömmlichen Pachtvertrag....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (16 Bewertungen)
Pachtvertrag I: Vorzeitige Beendigung eines gewerblichen Pachtvertrages © Marco2811 - Fotolia.com
2015-05-12, Redaktion Anwalt-Suchservice (573 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Wer ein Grundstück oder eine Immobilie gepachtet hat, um sie gewerblich zu nutzen, hat besondere gesetzliche Regeln zu beachten. Soll das Pachtverhältnis schnell beendet werden, ist dies nicht immer unproblematisch. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (32 Bewertungen)
2011-07-14, BGH - XII ZR 189/09 (69 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der Bundesgerichtshof hat eine Entscheidung zu Schadensersatzansprüchen des Pächters einer Gaststätte gegen den Verpächter wegen Umsatzeinbußen nach dem Inkrafttreten des Nichtraucherschutzgesetzes Rheinland-Pfalz getroffen. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2014-05-08, BGH Az. VIII ZR 103/13 (346 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Wirksamkeit einer Vorausverfügung des Vollstreckungsschuldners über die Miete sowie mit den Folgen eines Rechtsirrtums des Mieters über seine Zahlungspflicht befasst....

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2013-05-23, Oberlandesgericht Hamm (I-9 U 84/12) (56 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der Veranstalter einer Treibjagd muss die Eigentümer und Pächter der nahe zum Jagdgebiet gelegenen Grundstücke nicht ohne Anlaß über die bevorstehende Jagd unterrichten. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2014-09-04, OLG Oldenburg Aktenzeichen 5 U 25/14 (246 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat die Haftung eines Haftpflichtversicherers für den Fall festgestellt, dass der Versicherte irrtümlich Bäume auf einem fremden Grundstück fällt....

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2010-07-20, Verwaltungsgericht Neustadt - 4 K 311/10.NW - (19 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Ein Wohnungseigentümer kann auch dann zu Abfallentsorgungsgebühren herangezogen werden, wenn er die Wohnung vermietet hat und deshalb selbst die Abfalltonne überhaupt nicht benutzt...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Verkauf bei eBay: 3, 2, 1 - abgemahnt? © dessauer - Fotolia.com
2015-06-29, Redaktion Anwalt-Suchservice (219 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Die Freude des Privatmanns über erfolgreich bei eBay verkaufte Gegenstände währt bisweilen nicht lange. Plötzlich flattert eine Abmahnung ins Haus, die gewerbliches Handeln unterstellt und die Verletzung von Verkäuferpflichten bemängelt. Was nun?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
2012-03-02, Autor Lars Jaeschke (8413 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Fehlende oder falsche Anbieterkennzeichnungen bei Internetauftritten, also Verstöße gegen die sog. „Impressumspflicht“, sind nicht selten Gegenstand von Abmahnungen. Der nachfolgende Beitrag erläutert an Beispielen die wesentlichen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (24 Bewertungen)
2011-01-05, Autor Lars Jaeschke (4443 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Eine Abmahnung ist die formale Aufforderung einer Person an eine andere Person, eine bestimmte Handlung künftig zu unterlassen oder vorzunehmen. Besondere Bedeutung hat die Abmahnung im Bereich des sog. Gewerblichen Rechtsschutzes sowie im ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (46 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht