Ihren Anwalt für Pflichtteil in 63930 Neunkirchen hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Erbrecht in 63930 Neunkirchen unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Pflichtteil - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Pflichtteil...


Hinweis: Haben Sie ein anderes Neunkirchen mit Pflichtteil gemeint, klicken Sie bitte hier.

Anwälte für Pflichtteil in 63930 Neunkirchen

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Pflichtteil aus der Umgebung von 63930 Neunkirchen angezeigt.

Entfernung: 10.073172252671245 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Pflichtteil durch Katja Schäfer, 63930 Neunkirchen

Pflichtteil in 63930 Neunkirchen

Der Pflichtteil steht rechtmäßigen Erben in jedem Fall zu. Vererber möchten diesen manchmal dennoch "verschmälern". Das kann etwa durch eine vorzeitige Schenkung erreicht werden. Ansonsten können Pflichtteilberechtigte regelmäßig nur bei einer verurteilten Straftat enterbt werden. Viele Erben möchten wissen, wie hoch ihr Pflichtteil sein wird. In beiden Fällen kann ein Anwalt für Erbrecht weiterhelfen. Übrigens wird kein Pflichtteil vererbt, wenn kein Vermögen mehr vorhanden ist. Dann besteht das Erbe aus weiter nichts als Schulden. Um diese nicht übernehmen zu müssen, sollten Sie sich frühzeitig darüber informieren, das Erbe ablehnen zu können. Anwälte für Erbrecht in 63930 Neunkirchen gleich hier finden.

Pflichtteil 29.05.2017
Der Pflichtteil ist ein bestimmter Anteil am Nachlass, den nahe Angehörige auch dann bekommen, wenn der Erblasser eigentlich nicht will, dass sie etwas erben. Sowohl die "Enterbung" als auch die Entziehung des Pflichtteils sind an enge Voraussetzungen gebunden. mehr...

Rechtstipps zum Thema Pflichtteil

Tricksen mit dem Pflichtteil: nicht ratsam © Bernd Leitner - Fotolia.com
2016-01-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (373 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Pflichtteil sichert nahen Angerhörigen auch dann einen Anteil am Nachlass zu, wenn der Erblasser ihnen bewusst nichts zugedacht hat. Mancher testamentarische Erbe entwickelt Methoden, um auch den Pflichtteil für sich zu behalten – nicht immer ein...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (38 Bewertungen)
2011-01-31, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (591 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Hat ein Verstorbener weder ein Testament noch ein Erbvertrag hinterlassen, dann kommt die gesetzliche Erbfolge zum Zuge...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (52 Bewertungen)
2015-02-23, Autor Hermann Kulzer (872 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Ein Geschäftsführer verunglückt tödlich. Er hinterlässt Vermögen aber auch Schulden. Was ist zu tun? Wie kann man die Haftung auf den Nachlass begrenzen ohne persönliches Haftungsrisiko? Wenn ein Mensch stirbt, tritt ein "Erbfall" ein. Der ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (50 Bewertungen)
2017-08-01, Autor Barbara Brauck-Hunger (32 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Sie möchten ein Kind in Pflege nehmen oder adoptieren? Wie wirkt sich dies auf das Erb- und Pflichtteilsrecht und die Unterhaltsansprüche aus - gegenüber dem adoptierenden und dem leiblichen Elternteil. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
2007-08-20, Autor Reginald Rudolph (5874 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Autor erklärt fundamentale Irrtümer im Zusammenhang mit Testament und Erbrecht 1. Ratschlag: Klären Sie Ihren Familienstand und Ihre persönlichen Verhältnisse! Nirgendwo hat dieser Ratschlag mehr Berechtigung als im Erbrecht! Es gibt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (82 Bewertungen)
Pflichtteilsrecht: Was ist mein Anteil am Erbe? © Zerbor - Fotolia.com
2015-02-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (1024 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Nahe Angehörige, die im Testament nicht bedacht wurden, gehen trotzdem nicht leer aus. Sie haben Anspruch auf einen gesetzlichen Pflichtteil. Diesen müssen sie bei dem Erben geltend machen. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (20 Bewertungen)
2017-08-15, Autor Anton Bernhard Hilbert (27 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Das gemeinschaftliche Berliner Testament ist bei Eheleuten sehr beliebt. Es kann aber steuerliche Nachteile haben. Gut, dass der Schlusserbe die noch nach Jahren wenigstens teilweise wieder ausgleichen kann. ...

sternsternsternsternstern  4,8/5 (4 Bewertungen)
2016-11-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (244 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Das beliebte Berliner Testament kann dazu führen, dass bedürftige Kinder vom Sozialamt gezwungen werden, den Pflichtteil geltend zu machen. Das Problem Beim Berliner Testament setzen die Eheleute sich als Alleinerben für den ersten Erbfall ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (29 Bewertungen)
2014-08-18, Autor Andreas Jäger (507 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Vererbtes Wohnrecht ist steuerpflichtig Ein von der Erbschaftsteuer befreiter Erwerb eines Familienheims liegt nur vor, wenn der Erbe endgültig zivilrechtlich Eigentum an der Immobilie erwirbt und diese zu eigenen Wohnzwecken selbst nutzt. Ist der ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (13 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK