Ihren Anwalt für Mietminderung in Buchholz in der Nordheide finden Sie hier

Die Miete mindern ist nur dann möglich, wenn die Mietsache einen Mangel aufweist. Dabei können große Fehler gemacht werden, sie sogar eine Kündigung ermöglichen können.

mehr zum Thema Mietminderung...

Anwälte für Mietminderung in Buchholz in der Nordheide

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz
Bremer Straße 45
21244 Buchholz in der Nordheide
Pirko Silke Lehmitz aus Buchholz in der Nordheide berät und begleitet Sie im Themenkomplex Mietminderung - schnell und rechtssicher

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Erfahrene Rechtsanwälte in Buchholz in der Nordheide können Sie zur Mietminderung beraten.

Bei Mängeln an der Mietwohnung sind Mieter oft zur Minderung ihrer Miete berechtigt. Da man dabei gravierende Fehler machen kann, die zu einer Kündigung führen, ist anwaltliche Beratung wichtig. Über den Anwalt-Suchservice können Sie schnell und kostenlos einen Termin mit einem Rechtsanwalt vereinbaren, der Sie zur Mietminderung berät.

Welche Fehler können Mieter machen, wenn sie die Miete mindern?

Wer wegen eines Mangels der Wohnung die Miete kürzen will, muss diesen unbedingt unverzüglich dem Vermieter melden. Die Miete zu kürzen, ist meist nicht mehr möglich, wenn man sie in Kenntnis des Mangels ohne Vorbehalt zunächst weiter bezahlt hat. Mindert der Mieter die Miete um einen zu großen Prozentsatz, droht die fristlose Kündigung wegen Mietrückständen. Eine Minderung darf nicht geltend gemacht werden, wenn der Mieter selbst für die Entstehung des Mangels verantwortlich war. Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt aus Buchholz in der Nordheide beraten, um keine Fehler bei der Mietminderung zu machen.

Aus welchen Gründen dürfen Mieter die Miete mindern?

Handfeste sachliche Mängel der Wohnung können ebenso als Grund angeführt werden, wie rechtliche Hindernisse beim Einzug. Sachmängel sind etwa eine kaputte Heizung oder Baulärm, auch üble Gerüche oder Ungezieferbefall. Allerdings muss ein Sachmangel erheblich sein. Er muss tatsächlich die Nutzbarkeit der Wohnung zum Wohnen spürbar herabsetzen. Ein Mangel in rechtlicher Hinsicht liegt vor, wenn der Vermieter die Wohnung doppelt vermietet hat oder ein Vormieter nicht auszieht. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Mietrecht in Buchholz in der Nordheide hilft Ihnen, Ihre Mietminderung richtig zu begründen.

Um welchen Betrag darf die Miete gemindert werden?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Wie hoch die Minderung sein darf, richtet sich nach dem Grad der Beeinträchtigung der Wohnung durch den Mangel. Im Internet kursieren viele Tabellen mit Beispielen. Allerdings hängt die Höhe der Minderung oft von Faktoren ab, die nicht in der Tabelle stehen. Auch der Zeitpunkt, zu dem der Mangel auftritt, spielt oft eine Rolle. Ein Heizungsausfall im Sommer ist nicht so schwer wiegend wie bei Frost. Der Herabsetzungsbetrag wird immer ausgehend von der Bruttomiete ermittelt, also der Miete inklusive Nebenkosten. Ein kompetenter Anwalt in Buchholz in der Nordheide kann Sie dabei unterstützen, die Höhe der Mietminderung richtig zu ermitteln.

Miete mindern – wie macht man das überhaupt?

Der erste Schritt besteht darin, den Vermieter unverzüglich über den Mangel der Mietwohnung zu informieren. Dem Vermieter sollte dabei auch gleich schriftlich eine angemessene Frist gesetzt werden, um Handwerker zu schicken. Behindert der Mieter Arbeiten, indem er Handwerker nicht einlässt oder nie Termine frei hat, kann dies eine Minderung blockieren. Kümmert sich der Vermieter nicht darum und läuft die Frist ab, kann es mit der Minderung losgehen. Um bei den Einzelheiten nichts falsch zu machen, sollte ein Anwalt aus Buchholz in der Nordheide hinzugezogen werden.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen dabei, den richtigen Anwalt zu finden, der Sie zu Ihrer Mietminderung berät.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige Rechtsanwälte in Buchholz in der Nordheide vor, die sich auf mietrechtliche Fragestellungen spezialisiert haben. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" finden Sie das Profil des jeweiligen Rechtsanwalts. Um mit dem ausgewählten Rechtsanwalt Kontakt aufzunehmen, können Sie einfach unser Kontaktformular nutzen. Das Versenden einer Nachricht über das Kontaktformular kostenlos und Sie gehen damit keine Verpflichtungen ein. Der Anwalt Ihrer Wahl wird sich dann baldmöglichst mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Mietminderung in Buchholz in der Nordheide gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Mängelbeseitigung.