Ihren Anwalt für MPU im Umkreis von Kassel finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für MPU benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für MPU im Umkreis von Kassel

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Verkehrsstrafrecht aus der Umgebung von Kassel angezeigt.

Rechtsanwalt Olav Stalling
Frankfurter Straße 65
34121 Kassel (Entfernung: 0.88 km)
Rechtsanwalt Dirk Osthoff
Melsunger Straße 3
34123 Kassel (Entfernung: 3.02 km)
Rechtsanwalt Werner Krengel
Kiesseestraße 54 A
37083 Göttingen (Entfernung: 39.13 km)
Rechtsanwältin Marion Pötter
Strother Straße 13
34477 Twistetal (Entfernung: 39.77 km)

Gegen Sie wurde eine MPU angeordnet und Ihr Führerschein ist in Gefahr? Ein Rechtsanwalt aus Kassel kann Sie beraten.

Durch eine MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) soll geprüft werden, ob sich eine Person weiter für die Teilnahme am Straßenverkehr eignet. Ein positives Ergebnis, bei dem die Fahreignung festgestellt wird, setzt überzeugende Verhaltensänderungen der betreffenden Person voraus. Über den Anwalt-Suchservice können Sie unkompliziert einen Termin mit einem erfahrenen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Kassel vereinbaren.

Wie kann mir ein Anwalt helfen, wenn ich zur MPU muss?

Die Anordnung einer MPU ist rechtlich nicht anfechtbar. Daran ändert auch ein Anwalt nichts. Ihr Rechtsbeistand kann allerdings gegen den womöglich folgenden Führerscheinentzug vorgehen. Die Chancen sind sehr vom Einzelfall abhängig. Auch ärztliche Gutachten sind kaum anfechtbar. Der Jurist kann jedoch vorher mit Ihnen durchgehen, welche Fragen Sie zu erwarten haben. Kommt es zu einem Strafverfahren, kann der Jurist sich dafür einsetzen, dass im Urteil Ihre Fahreignung festgehalten wird. Dies schließt eine Untersuchung aus. Ein erfahrener Rechtsanwalt in Kassel kann Sie zu den richtigen Maßnahmen beraten. Er kann schon im Frühstadium des Verfahrens für Sie Akteneinsicht nehmen, um die Beweislage zu prüfen.

Wann kommt es zur Anordnung einer MPU?

Diese wird immer bei über 1,6 Promille Alkohol angeordnet, sowie bei 1,1 Promille und zusätzlichen auffälligen Punkten. Auffällig kann auch sein, dass man keine Ausfallerscheinungen zeigt (Suchtindiz). Wer mehrfach mit Alkohol am Steuer erwischt wird oder Suchtanzeichen aufweist, kann ebenfalls zur Untersuchung bestellt werden. Auch, wer unter dem Einfluss von Drogen fährt, muss damit rechnen. Zum Teil wird die Untersuchung selbst bei Drogenkonsum unabhängig vom Fahren angeordnet. Straftaten im Straßenverkehr und übersteigerte Aggressivität gegen andere können ebenfalls zu der Untersuchung führen. Ein erfahrener Rechtsanwalt in Kassel kann Sie zum weiteren Vorgehen beraten.

Wie sollte man sich am Sinnvollsten auf eine MPU vorbereiten?

Wichtig ist es, rechtzeitig zu klären, ob eine solche Untersuchung ansteht – die Behörde verlangt diese oft erst bei Beantragung eines neuen Führerscheins. Die Behörde fordert oft einen ärztlichen Nachweis über eine Abstinenz von einem Jahr Dauer. Nicht jedes Vorbereitungs-Angebot ist seriös. Es gibt jedoch kostenlose Info-Veranstaltungen bei Organisationen wie TÜV oder DEKRA. Der Psychologe wird von Ihnen erwarten, dass Sie über die Gründe für Ihr Fehlverhalten nachgedacht haben und begründen können, was sich nun geändert hat. Ein Anwalt in Kassel kann Ihnen helfen, wenn alle Stricke reißen.

Wie ist der Ablauf einer MPU?

Der erste Schritt ist das Ausfüllen von Fragebögen, die der Vorbereitung der Gespräche mit Arzt oder Psychologe dienen. Dann absolvieren Sie an einem Einzelplatz Tests, um Ihre Reaktionsfähigkeit, Wahrnehmung und Konzentration unter Beweis zu stellen. Dann geht es weiter zum Arzt. Dieser führt mit Ihnen ein Untersuchungsgespräch. Bei Alkohol- und Drogenproblemen folgt eine körperliche Untersuchung mit Blut- und Urintests. Zuletzt ist das Gespräch mit dem Psychologen an der Reihe. Dieser interessiert sich dafür, ob Sie Ihre Fehler einsehen, über die Gründe nachgedacht haben und wissen, was Sie ändern wollen. Ein kompetenter Anwalt für Verkehrsrecht aus Kassel kann Sie zu allen Fragen rund um Ihren Führerschein beraten.

Bei uns finden Sie einen versierten Anwalt, der mit MPU Fällen häufig zu tun hat.

Für eine leichtere Suche listen wir Ihnen auf unserer Seite mehrere der in Kassel tätigen Anwälte für den Bereich Verkehrsrecht auf. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, gibt es in den Kanzleiprofilen nähere Informationen zur Tätigkeit und Qualifikation der einzelnen Rechtsanwälte. Schnell und einfach können Sie mit dem von Ihnen ausgewählten Rechtsanwalt Kontakt aufnehmen: Über unser Kontaktformular. Das Versenden einer Nachricht mit Hilfe unseres Kontaktformulars ist für Sie völlig kostenfrei und unverbindlich. Nach der Kontaktaufnahme wird sich der Anwalt zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für MPU in Kassel gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Idiotentest, MPU Gutachten.