Anwalt Verkehrsrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Verkehrsrecht umfasst sämtliche Gesetze, die die Ortsveränderung von Personen oder Gütern betreffen und ist rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln. Außerdem wird mit verkehrsrechtlichen Normen der ordnungsgemäße Ablauf des Verkehrs geregelt.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö Ü

Verkehrsrecht aus privater, öffentlicher und strafrechtlicher Sicht

Das Verkehrsrecht setzt sich aus zahlreichen Normen zusammen. Regelungen, die den Verkehr betreffen, finden sich dabei im Privatrecht und im öffentlichen Recht. Außerdem weist das Verkehrsrecht auch einen strafrechtlichen und ordnungsrechtlichen Bezug auf (z.B. Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB oder Verwarngelder wegen Parkverstößen).

Der zivilrechtliche Teil im Verkehrsrecht

Die zivilrechtlichen Normen des Verkehrsrechts regeln unter anderem das Verkehrsvertragsrecht, wie beispielsweise den Frachtvertrag oder die Gewährleistung beim Autokauf und das Verkehrshaftungsrecht (z.B. Schadenersatz bei Verkehrsunfällen). Sie stehen vor allem im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) oder auch im Handelsgesetzbuch (HGB). Die wichtigsten Gesetze im öffentlichen Verkehrsrecht sind das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) und die Fahrerlaubnisverordnung (FeV).

Verkehrsrecht heißt zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Sämtliche verkehrsrechtliche Regelungen betreffen nicht nur den Bereich des Personennahverkehrs oder des Güterverkehrs auf öffentlichen Straßen. Meist existieren inhaltlich entsprechende Normen für Luftfahrt, Schienenverkehr oder Seeverkehr. Das Verkehrsvertragsrecht erlangt Bedeutung beim Transport von Waren und Frachten auf dem Landweg, Schienenweg und Seeweg. Außerdem ist es wichtiger Regelungsbereich für den Kauf und Verkauf von Fahrzeugen, sowie deren Reparatur

Verkehrsrecht: Schaden nach einem Unfall regulieren

Im privaten Verkehrsrecht wird vor allem der Umgang mit Schadenssituationen und der Ableistung von Schadenersatz geregelt. Dadurch kommt es zu Überschneidungen sich mit dem Versicherungsrecht. Neben den allgemeinen Regelungen des BGB (§§ 823 ff.) kommen einige Sonderregelungen des Straßenverkehrsgesetzes und des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) hinzu. Geschädigte eines Verkehrsunfalls können unter bestimmten Voraussetzungen Ansprüche aus allen drei Gesetzen geltend machen.

Öffentliches Verkehrsrecht: TÜV, Geschwindigkeitsmessung, Fahrverbot

Die Zulassung von Fahrzeugen, die rechtmäßige Erstellung von Fahrerlaubnissen oder der Führerscheinentzug gehören zum öffentlichen Verkehrsrecht. Das sog. Verkehrsverwaltungsrecht umfasst auch das Ordnungswidrigkeitenrecht, das festlegt, welches Verhalten im Verkehr sanktioniert wird (z.B. Fahrverbote, Geschwindigkeitsüberschreitung) . Besonders schwerwiegende Verkehrsverstöße können mit einem Fahrverbot nach § 25 Straßenverkehrsgesetz (StVG) geahndet werden. Durch das Verkehrsverwaltungsrecht werden außerdem die Lenkzeiten für Fahrer von Fahrzeugen mit einem Gewicht von über 2,8 t geregelt.

Wann wird aus Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht?

Ein Verhalten mit verkehrsrechtlichem Bezug kann zudem Straftatbestände aus dem Strafgesetzbuch (StGB) oder dem sog. Nebenstrafrecht erfüllen. Hierzu zählen unter anderem das unerlaubte Entfernen vom Unfallort (§ 142 StGB), die sog. Fahrerflucht, der gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr (§ 315b StGB), das Fahren ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG) oder das Fahren ohne Haftpflichtversicherungsschutz (§ 6 Pflichtversicherungsgesetz). Ebenso kann nach dem Strafgesetzbuch die Fahrerlaubnis entzogen werden oder ein Fahrverbot ausgesprochen werden, wenn die begangene Tat im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeugs oder unter Verletzung der Pflichten eines Kraftfahrzeugführers begangen wurde. Weitere Folgen können die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) , die Verlängerung der Probezeit oder die Eintragung in das Verkehrszentralregister sein.

Anwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Der Verkehrsrechtsanwalt hilft bei allen verkehrsrechtlichen Fragen. Nach Bestehen einer theoretischen Prüfung und dem Nachweis einer bestimmten Anzahl praktischer Fälle kann der Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht geführt werden.

zuletzt aktualisiert am 04.04.2017

Weiterführende Informationen zu Verkehrsrecht

Anwalt Straßenverkehrsrecht
Das Straßenverkehrsrecht ist Teil des Verkehrsrechts. Das Straßenverkehrsrecht zählt innerhalb dieses Rechtsgebiets zu den wesentlichen Bereichen, da es eine besondere praktische Relevanz hat – ist doch nahezu jeder Mensch in irgendeiner Form Teilnehmer des Straßenverkehrs. mehr ...

Anwalt Verkehrsrechtsanwalt 06.07.2016
Ein Rechtsanwalt, dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Verkehrsrecht ist, wird unter anderem auch als Verkehrsrechtsanwalt bezeichnet. Er bearbeitet meistens Mandate aus allen Bereichen des Rechtsgebiets und ist nicht nur auf das Straßenverkehrsrecht begrenzt. Er beschäftigt sich auch mit dem Luftfahrtrecht und dem Schifffahrtsrecht etc. mehr ...

Anwalt Verkehrsstrafrecht
Der Führerschein hat im alltäglichen Leben eine wichtige Bedeutung. Er gewährleistet Mobilität und Flexibilität und ist oft eine Voraussetzung, um im Berufsleben bestehen zu können. Kommt man mit dem Verkehrsstrafrecht in Berührung, drohen oft der Verlust des Führerscheins und weitere strafrechtliche Konsequenzen. mehr ...

Anwalt Verkehrsunfallrecht
Ob verschuldet oder unverschuldet, ein Verkehrsunfall ist schnell passiert und kann jedem zu jeder Zeit widerfahren. Sowohl finanziell, als auch gesundheitlich drohen schwere Beeinträchtigungen, wenn es zu einem Unfall gekommen ist. Deshalb sollte man gerade im Verkehrsunfallrecht auf einen Rechtsanwalt vertrauen, der sich in diesem Bereich auskennt. Er sollte der Ansprechpartner für die Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen sein. mehr ...

Anwalt Verkehrszivilrecht
Das Verkehrsrecht umfasst sämtliche Gesetze, die die Ortsveränderung von Personen oder Gütern betreffen und ist rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln. Außerdem wird mit verkehrsrechtlichen Normen der ordnungsgemäße Ablauf des Verkehrs geregelt. Der Verkehrsrechtsanwalt hilft bei allen verkehrsrechtlichen Fragen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Verkehrsrecht

Auto auf dem Radweg: Wer haftet für Sturz vom Fahrrad? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-04-06, Redaktion Anwalt-Suchservice (52 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Dauernd queren Autos Fahrradwege, egal ob beim Abbiegen oder bei der Ein- oder Ausfahrt zum oder vom Grundstück. Und oft kommt es dabei zu Unfällen. Wer haftet dann?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2013-02-24, Autor Sven Hufnagel (1261 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Nach einer in Zusammenarbeit mit dem AvD entstandenen Sachverständigenstudie sollen 85 Prozent aller Bußgeldbescheide nach Verkehrsüberschreitungen angreifbar sein und mehr oder weniger gravierende Fehler im Messverfahren verdecken. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (33 Bewertungen)
2014-10-29, Autor Frank Brüne (336 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Bußgeld kann vermieden werden! Das Oberlandesgericht Hamm macht sich derzeit einen Namen, wenn es um bemerkenswerte Entscheidungen auf dem Gebiet des Verkehrsrechts geht. In einem neuen Beschluss stärkt es nun die Rechte deutscher Autofahrer: Nach ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (18 Bewertungen)
2012-11-16, VG Berlin VG 3 K 1026.11 (203 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Berliner Elternpaar ist vor dem Verwaltungsgericht Berlin mit einer Klage gescheitert, mit der es die Befreiung ihres Sohnes vom Ethikunterricht erreichen wollte.

Der 1998 geborene Sohn der Kläger besucht eine öffentliche Schule in...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
2008-07-24, Verwaltungsgericht Koblenz 7 L 238/08.KO (85 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Ein privater Entsorger darf bis zu einer Entscheidung im Hauptsacheverfahren Altpapierabfälle aus privaten Haushaltungen sammeln und zu diesem Zweck auch Altpapiertonnen zur Verfügung stellen. Dies entschied kürzlich das Verwaltungsgericht...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
Sexuelle Übergriffe: Welche Regeln gelten für die öffentliche Videoüberwachung? © kwarner - Fotolia.com
2016-01-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (204 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Als Mittel gegen sexuelle Übergriffe bei Veranstaltungen und in Menschenmengen wird derzeit über eine verstärkte öffentliche Videoüberwachung öffentlicher Plätze diskutiert. Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen?...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
Alkoholverbot in der Öffentlichkeit: Was darf eine Gemeinde anordnen? © mihi - Fotolia.com
2017-01-12 23:56:54.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (140 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Alkoholverbote in öffentlichen Verkehrsmitteln sind heute üblich. Hier hat der Hausherr das Sagen, und das ist der Betreiber der jeweiligen Verkehrsmittel. Aber was ist mit öffentlichen Straßen und Plätzen? Manche Gemeinde möchte auch hier keinen...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
Abgemeldetes Auto: Wo darf man es abstellen und wann darf es abgeschleppt werden? © Thomas Launois - Fotolia.com
2016-07-07 23:56:01.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1217 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Immer wieder sieht man an öffentlichen Straßen geparkte Autos ohne Kennzeichen. Regelmäßig drohen dem Eigentümer rechtliche Folgen, wenn er sein abgemeldetes Auto auf öffentlichen Straßen herumstehen lässt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (120 Bewertungen)
2009-12-29, Hess. LAG- 19/3 Sa 1636/08 (99 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nach Entscheidungen des Hessischen Landesarbeitsgerichts kann ein schwerbehinderter Bewerber um einen ausgeschriebenen Arbeitsplatz eine Entschädigung verlangen, wenn der Arbeitgeber ihn wegen seiner Behinderung benachteiligt hat.

Zur Widerlegung...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (9 Bewertungen)
Fahren trotz Fahrverbot – was riskiere ich? © Light Impression - Fotolia.com
2015-02-26, Redaktion Anwalt-Suchservice (1037 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Einmal über die rote Ampel gerauscht, zu schnell gefahren – ein Fahrverbot ist schnell passiert. Viele Autofahrer kommen in Versuchung, trotz Fahrverbot mal eben schnell etwas per Auto zu erledigen. Dies kann unangenehme Konsequenzen haben. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (80 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Verkehrsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verkehrsrecht