Ihren Anwalt für Erbrecht in Werther (Westf.) finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Erbrecht-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Erbrecht...

Anwälte für Erbrecht in Werther (Westf.)

Rechtsanwalt Martin Mücke
Fachanwalt für Erbrecht
Schwarzbachtal 51
33824 Werther (Westf.) (Zweigniederlassung)

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Hier finden Sie Ihren Rechtsanwalt für Erbrecht in Werther (Westf.).

Ein falsch formulierter letzter Wille kann zu unerwünschten Ergebnissen führen. Jahrelange Streitigkeiten zwischen den Hinterbliebenen sind nicht im Sinne des Erblassers. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch vereinbaren - mit dem Erbrechts-Anwalt Ihrer Wahl!

Erbvertrag: Wie man sich auf eine Erbregelung einigt.

Das eigene Erbe lässt sich nicht nur durch einseitige Festlegungen, sondern auch durch einen Vertrag regeln. Die Erbschaft kann an Auflagen, Bedingungen oder Gegenleistungen wie Pflege geknüpft sein. Anders als ein einseitig verfasster letzter Wille kann der Vertrag nicht einfach einseitig zu Lebzeiten wieder aufgehoben werden. Eine solche Abmachung muss notariell beglaubigt werden. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Erbrecht in Werther (Westf.) kann Sie umfassend bei der Erstellung beraten.

Was muss man über das Testament wissen?

Ein solches Schriftstück ist nur wirksam, wenn es komplett handschriftlich verfasst und unterschrieben wird. Wichtig ist auch die Erwähnung von Ort und Datum. Nicht selten erbt die falsche Person, weil der Verfasser erbrechtliche Regeln missachtet hat. Erb- und Pflichtteilberechtigte können das Testament aus verschiedenen Gründen anfechten. Bei der Erstellung oder auch der Anfechtung hilft ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Werther (Westf.).

Was muss man über die Erbfolge wissen?

Ohne schriftlich niedergelegten letzten Willen gilt die gesetzliche Regelung. Laut Gesetz sind Kinder und Enkel als Abkömmlinge Erben erster Ordnung und stehen im Rang vor anderen Verwandten. Ehegatten spricht das Gesetz ebenfalls einen bestimmten Anteil zu. Deren Erbrecht schränkt das der Verwandten ein. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Werther (Westf.) kann Ihnen helfen, Ihren Erbteil zu berechnen.

Was versteht man unter dem Pflichtteil?

Einen Pflichtteil erhalten nahe Angehörige und Ehepartner, wenn sie enterbt worden sind. In der Höhe entspricht dieser der Hälfte des gesetzlichen Erbteils des Berechtigten. Allerdings muss der Betreffende den entsprechenden Betrag von den Erben verlangen. Es gibt Ausnahmefälle, in denen Angehörigen auch dieser Betrag durch den letzten Willen entzogen werden kann. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Werther (Westf.) kann Ihnen helfen, zu Ihrem Recht zu kommen.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Erbrecht!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Liste von in Werther (Westf.) tätigen Rechtsanwälten für Erbrecht zur Verfügung. Auf den jeweiligen Profilen stellen sich Ihnen die Rechtsanwälte mit näheren Informationen zu ihrer Kanzlei vor. Möchten Sie einen Termin mit einem Rechtsanwalt vereinbaren, nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular. Eine Anfrage über das Kontaktformular zu versenden, ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt Ihrer Wahl wird sich dann zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Statistische Daten zu Anwälten für Erbrecht in Werther (Westf.)

In Werther (Westf.) gibt es 1 Rechtsanwältin, die Mandanten im Erbrecht berät.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Erbrecht in Werther (Westf.) gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Erbe ausschlagen, Erbfall, Erbschaft, Erbschein, Unternehmensnachfolgerecht.