Anwalt Steuerflucht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Steuerflucht ist für das deutsche Finanzwesen ein großes Problem, denn in den bekannten Steueroasen sind mehrere Billionen Dollar angelegt, die am Fiskus vorbeigehen. Aber was versteht man unter Steuerflucht und wann ist Steuerflucht illegal?

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W Z Ö Ü

Infos zur Steuerflucht

Der Begriff Steuerflucht

Als Steuerflucht bezeichnet man sowohl illegalen Steuerbetrug als auch die teils legale Steueroptimierung. Ganz allgemein versteht man unter Steuerflucht den Umzug von Unternehmen oder Privatpersonen ins Ausland mit dem Ziel, Steuern zu sparen. Bei der Steuerflucht verlegen also Unternehmen und Privatpersonen ihren Betriebssitz, Wohnsitz, Aufenthaltsort oder ihre Einnahmequellen in ein anderes Land mit für sie günstigeren Steuergesetzen. Ziel bei der Steuerflucht ist meist ein Niedrigsteuerland (Liechtenstein, Andorra, Monaco etc.), das umgangssprachlich dann als „Steuerparadies“ oder „Steueroase“ bezeichnet wird.

Bekämpfung der Steuerflucht

Durch die Steuerflucht gehen dem Staat jährlich enorme Einnahmen verloren. Deshalb wird Steuerflucht stark bekämpft. Deutschland hat mit dem Gesetz gegen Steuerflucht schon während dem Ersten Weltkrieg Maßnahmen gegen Steuerflucht ermöglicht. Um die Kapitalflucht weiter zu bekämpfen, führte Deutschland in den 1930er-Jahren die sogenannte „Reichsfluchtsteuer“ ein, für den Fall, dass man mit einem relativ hohen Einkommen seinen inländischen Wohnsitz aufgab. Mit einem hohen Steuersatz sollte die Steuerflucht einkommensstarker Bürger mit einem Ausgleich für den Steuerverlust kompensiert werden. Die Steuerflucht wird inzwischen seit 1973 mit dem Außensteuergesetz (AST) weiter bekämpft und erschwert. Das Außensteuergesetz wird ständig geändert und hat als Spezialgesetz Einfluss auf alle Einzelsteuergesetze, eine „Fluchtsteuer“ gibt es hingegen in dieser Form nicht mehr.

Legale und illegale Steuerflucht

Die Grenze zwischen legaler und illegaler Steuerflucht zu ziehen, ist oft schwierig. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen dürfen sich z. B. innerhalb der Europäischen Union (EU) niederlassen, wo sie wollen. Nach den Grundsätzen der Niederlassungsfreiheit dürfen z. B. Unternehmen ihren Sitz in der Europäischen Union verlegen und Zweigniederlassungen gründen. Daher sind viele Offshore-Gesellschaften legal. Nutzen Unternehmen so die Unterschiede der einzelnen Steuergesetze, ist das keine illegale Steuerflucht. Illegal wird die Steuerflucht aber, wenn steuerpflichtige Einnahmen nicht angegeben und stattdessen auf Konten im Ausland (Schwarzgeldkonten) angelegt werden.

Fragen zur Steuerflucht

Steuerflucht ist nicht zwangsläufig strafbar. Der Staat versucht zwar massiv, Steuerflucht gesetzlich zu bekämpfen, seine Möglichkeiten werden durch die europäischen Freizügigkeiten aber immer stärker begrenzt. Um in Erfahrung zu bringen, ob Sie bei einem Umzug Probleme wegen Steuerflucht bekommen könnten – kontaktieren Sie zu Ihren Fragen zum Thema Steuerflucht einen Rechtsanwalt für Steuerrecht. Sie finden ihn ganz leicht mit dem Anwalt-Suchservice.

zuletzt aktualisiert am 30.09.2015

Weiterführende Informationen zu Steuerflucht

Anwalt Geldwäsche
Unter Geldwäsche versteht man das Legalisieren von illegal erworbenen Zahlungsmitteln. Geld aus illegalen oder auch unversteuerten Geschäften wird dabei – oft im Rahmen von Scheingeschäften – wieder in den herkömmlichen Wirtschaftskreislauf zurückgeführt, um es „offiziell“ ausgeben oder investieren zu können. mehr ...

Anwalt Abmahnung Internetrecht
Mit Hilfe einer "Abmahnung" wird schriftlich und häufig massenweise versucht, Rechtsverletzungen zunächst außergerichtlich geltend zu machen. Im Internetrecht wird dabei etwa illegales Filesharing abgemahnt. Zurecht oder nicht: Reagieren müssen Sie darauf. mehr ...

Anwalt Filesharing 17.02.2016
Filesharing ist das Teilen von Dateien. Meist werden hierzu Computerprogramme genutzt, mit denen ein Netzwerk aufgebaut wird – inzwischen hauptsächlich über das Internet. Das Filesharing ist im Grundsatz verwandt mit der Freigabe von Daten in lokalen Netzwerken und in solchen Fällen rechtlich unkompliziert. mehr ...

Anwalt Abmahnschreiben 10.05.2016
Mit einem Abmahnschreiben drückt jemand gegenüber einem anderen aus, dass dieser sich nicht vertragstreu oder rechtmäßig verhält. Gerade im Umfeld des Internets stellt eine Abmahnung oft die allerletzte Aufforderung zu ordnungsgemäßem Verhalten dar, bevor juristische Konsequenzen eingeleitet werden. mehr ...

Anwalt Steuerstraftat 30.09.2015
Das Steuerstrafrecht kombiniert die Regelungen aus dem Gebiet des Strafrechts mit den Regelungen des Steuerrechts. Gegenstand des Steuerstrafrechts ist dabei die Sanktionierung der Steuerstraftat. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Anwalt Inkasso 10.11.2015
Post vom Inkasso sorgt oft für einen großen Schreck. Denn die geltend gemachten Kosten überschreiten die ursprüngliche Forderung nicht selten um ein Vielfaches. Aber was ist "Inkasso"? Was ist beim Inkasso zulässig, was nicht? mehr ...

Anwalt Konzernrecht
Das Konzernrecht ist das Rechtsgebiet, welches sich mit Unternehmen befasst, die aus unterschiedlichen Teilunternehmen aufgebaut sind. Das Konzernrecht gehört zum Handels- und Gesellschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Umsatzsteuerrecht
Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die grundsätzlich sowohl Privatleute als auch Unternehmer betrifft. Denn bezahlen muss zunächst jeder diese Steuer, die auf Grundlage des Umsatzsteuerrechts erhoben wird. mehr ...

Anwalt Unternehmenssteuerrecht
Steuern sind nicht nur Privatleuten oft ein Dorn im Auge. Auch Unternehmen in Deutschland unterliegen der Besteuerung. Alle Steuern, die ein Unternehmen bezahlen muss, werden unter dem Begriff "Unternehmenssteuern" zusammengefasst. Die rechtlichen Regelungen bezüglich der Unternehmenssteuern bilden das Unternehmenssteuerrecht. mehr ...

Anwalt Firmenverkauf 06.08.2015
Früher oder später denken die meisten Unternehmensinhaber darüber nach - über einen Firmenverkauf. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich: Betriebsnachfolge und der eigene Ruhestand, gesundheitliche Probleme oder der Wunsch noch einmal etwas Neues zu beginnen. mehr ...

Anwalt Unternehmerscheidung
Die Scheidung ist die Auflösung einer Ehe. Von Unternehmerscheidung spricht man, wenn einer der zu scheidenden Eheleute ein Unternehmer ist. Sie ist keine besondere Scheidungsart, sondern stellt wegen ihrer wirtschaftlichen Brisanz eine Gefahr für das Unternehmen dar. mehr ...

Anwalt Unternehmensbewertung 06.08.2015
Die Unternehmenswertung und die Methoden der Unternehmensbewertung sind vor allem für Unternehmer wichtig, die über einen Firmenverkauf oder an die Übergabe eines Familienbetriebes an die nächste Generation, z.B. im Wege der vorweggenommen Erbfolge, nachdenken. mehr ...

Anwalt Unternehmensgründung 06.08.2015
Aller Anfang ist schwer - das gilt ganz besonders für die Unternehmensgründung. Denn bei der Unternehmensgründung muss eine Vielzahl unterschiedlicher Punkte beachtet werden, damit die Gründung nicht mit dem sprichwörtlichen "bösen Erwachen" endet, sondern Erfolg hat. mehr ...

Anwalt Managerhaftung 28.07.2015
Die Haftung von Managern für geschäftliche Fehlentscheidungen ist immer wieder Gegenstand der öffentlichen Berichterstattung. Vor allem Banker geraten immer wieder unter Beschuss. Die (persönliche) Haftung von Entscheidungsträgern, Geschäftsführern und Führungskräften in Unternehmen wird in Deutschland auch als Managerhaftung bezeichnet. mehr ...

Anwalt Drogen 10.05.2016
Die Geschichte des Drogenkonsums geht bis die Jungsteinzeit zurück. Heute gibt es zu Drogen viele verschiedene Fragenkomplexe. Was zählt alles zu den Drogen? Wann sind Drogen erlaubt und welches Verhalten ist im Umgang mit Drogen strafbar? mehr ...

Anwalt Korruption 30.09.2015
Sie ist eines der Haupthindernisse für Entwicklung und nicht nur in Griechenland, Russland oder der Ukraine verbreitet. Auch in Deutschland zieht sich Korruption durch viele Branchen und ist vor allem im Gesundheitswesen oder in der Baubranche ein großes Problem. mehr ...

Anwalt eBay-Betrug 01.10.2015
Zahlreiche Deutsche sind auf der Internetplattform eBay aktiv und kaum einer kommt an Warnungen vor eBay-Betrug vorbei. Aber was ist ein eBay-Betrug, wann spricht man von eBay-Betrug und in welchen Formen tritt der sogenannte eBay-Betrug auf? mehr ...

Anwalt EU-Recht
Das EU-Recht, auch Europarecht genannt, umfasst die Gesamtheit der Normen, die das überstaatliche Recht in Europa regeln. Das Europarecht ist Oberbegriff für unterschiedliche rechtliche Ordnungen, die in irgendeiner Art und Weise miteinander verbunden sind. mehr ...

Anwalt Zollrecht
Das Zollrecht beinhaltet die Gesamtheit der Normen und Regelungen rund um die rechtlichen Fragen des Zolls. Ein Zoll ist die Abgabe, die beim Verkehr von Waren über Grenzen anfällt. Es gibt beispielsweise Einfuhrzölle, Durchfuhrzölle oder Ausfuhrzölle. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Steuerflucht

2007-03-12, PM Polizeiliche Kriminalprävention vom 26.02.2007 (67 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Illegale Graffiti verursachen Schäden in Millionenhöhe und sind  strafbar. Mit einer bundesweiten Vorbeugungskampagne ergänzt die Polizeiliche Kriminalprävention nunmehr die Ermittlungsarbeit gegen illegale Sprayer. Ziel ist es, den Respekt vor...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
Illegale Autorennen: Wie ändert sich demnächst die Rechtslage? © Tom Wang - Fotolia.com
2016-12-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (128 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Illegale Autorennen auf öffentlichen Straßen sorgen immer wieder für schwere Unfälle – manchmal mit Todesfolge. Der Gesetzgeber will in diesem Bereich die Regeln deutlich verschärfen. Ein Gesetzesentwurf dazu wurde bereits vorgelegt, ein weiterer ist...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (12 Bewertungen)
2009-03-05, PM DASV vom 30.10.08 (63 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Bei illegalen Beschäftigungsverhältnissen darf die Deutsche Rentenversicherung auf der Grundlage einer "fiktiven Lohnvereinbarung" Sozialversicherungsbeiträge beim Arbeitgeber nacherheben, wobei mangels vorliegender Lohnsteuerkarte die...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)
Access-Provider: Haftung für fremde Urheberrechtsverletzungen? © Oleksiy Mark - Fotolia.com
2015-12-01, Redaktion Anwalt-Suchservice (177 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Über das Urheberrecht wird oft und gern gestritten. Jetzt wurde versucht, gegen Telekommunikationsanbieter Unterlassungsansprüche geltend zu machen, weil man über deren Netz illegale Downloads urheberrechtlich geschützter Werke vornehmen kann. Das...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (14 Bewertungen)
2007-10-15, PM Polizeiliche Kriminalprävention vom 29.08.2007 (73 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Mit 16 rumgeschmiert - mit 46 der Geschmierte? Graffiti sind kein Kavaliersdelikt: Sprayer haften 30 Jahre lang für die durch sie verursachten Verschmutzungen an Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln. Und die betragen nach Angaben des Deutschen...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
2015-06-15, Autor Hartmut Göddecke (316 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

(aus AnlegerPlusNews 5/2015) Viele Anleger fragen sich angesichts der aktuellen Entwicklungen am Anleihemarkt für Mittelstandsunternehmen, wie viel von ihrem eingesetzten Geld wirklich bei dem Unternehmen ankommt. Oder diese Frage anders gewendet: ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (15 Bewertungen)
2013-08-28, Autor Frank Richter (1975 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Hier finden Sie einen Überblick über das Pferderecht: Kauf, Halterhaftung, Tierarzt-/Hufschmied, Schutzvertrag, Reitbeteiligung, Hängerleihe, Reiturlaub, etc. 1. Kaufvertrag für Pferde Kaufverträge für Pferde sind wie nahezu alle anderen ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (59 Bewertungen)
2013-10-21, Autor Sven Gläser (747 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Neues Widerrufsrecht zum 13.06.2014. Aufgrund der Harmonisierung des Fernabsatzrechts müssen zum 13.06.2014 die deutschen Vorschriften insbesondere zur Widerrufsbelehrung massiv umgestaltet werden. Weitere Änderungen müssen durch gewerbliche Händler ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (12 Bewertungen)
2009-02-24, PM Presseverbundes Landesnotarkammer Bayern, Rheinische Notarkammer, Hamburgische Notarkammer, Notarkammer Koblenz und Notarkammer Pfalz Januar 2009 (102 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn steht jährlich in über 70.000 Familienunternehmen eine Unternehmensnachfolge an. Auch wenn die Nachfolge in der Mehrzahl der Fälle planmäßig aus Altersgründen geschieht, muss immerhin...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2014-11-30, Autor Jürgen Rodegra (306 mal gelesen)
Rubrik: Gesellschaftsrecht

Auch für GmbH-Geschäftsführer ist eine Haftung für Compliance-Pflichtverletzungen nicht ausgeschlossen. Es drohen eine scharfe zivilrechtliche Haftung und sogar ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren. ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (12 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht