Anwalt Steuerstraftat

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Steuerstrafrecht kombiniert die Regelungen aus dem Gebiet des Strafrechts mit den Regelungen des Steuerrechts. Gegenstand des Steuerstrafrechts ist dabei die Sanktionierung der Steuerstraftat.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W Z Ö Ü

Infos zur Steuerstraftat

Definition Steuerstraftat

Der Begriff Steuerstraftat bezeichnet allgemein einen strafbaren Verstoß gegen das Steuerrecht bzw. das Steuerstrafrecht. Neben dem Begriff Steuerstraftat verwendet das Steuerrecht auch andere Bezeichnungen für die Steuerstraftat, z. B. Steuerdelikt, Steuervergehen oder Steuerzuwiderhandlung. Die Steuerstraftat ist wie die Korruption und Bestechung ein Teil der Wirtschaftskriminalität und ergibt sich aus der Abgabenordnung (AO) oder den Einzelsteuergesetzen wie z. B. dem Einkommenssteuergesetz (EStG), dem Umsatzsteuergesetz (UStG) oder dem Gewerbesteuergesetz (GewStG). Wenn das Steuerrecht keine Regelung enthält, kann sich eine Steuerstraftat aber auch aus dem Strafgesetzbuch (StGB) ergeben.

Steuerstraftatbestände

Die wichtigste Steuerstraftat ist die Steuerhinterziehung nach § 370 AO, die man auch Steuerbetrug oder Steuerverkürzung nennt. Andere Steuerstraftatbestände sind z. B. der Bannbruch, der gewerbsmäßige Schmuggel, die Steuerhehlerei, der Subventionsbetrug bei Investitionszulagen oder die Steuerzeichen betreffende Wertzeichenfälschung.

Steuerstraftat & Steuerordnungswidrigkeit

Im Steuerstrafrecht muss man zwischen Steuerstraftat und Steuerordnungswidrigkeit unterscheiden. Eine Steuerordnungswidrigkeit liegt vor, wenn der Verstoß gegen ein Steuergesetz nur mit einer Geldbuße belegt ist. Die leichtfertige Steuerverkürzung oder die Steuergefährdung sind z. B. keine Steuerstraftat, sondern nur eine Ordnungswidrigkeit. Sie werden deshalb nicht nach den Strafgesetzen, sondern nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG) verfolgt. Bei der Steuerstraftat handelt es sich dagegen um eine Straftat, auf die in der Regel ein Ermittlungsverfahren und ein Strafverfahren nach der Strafprozessordnung (StPO) folgen. Bei der Steuerstraftat besteht aber im Vergleich zu anderen Straftaten die Besonderheit, dass sie möglicherweise nach einer Selbstanzeige straffrei bleibt.

Steuerstraftat und Steuervermeidung

Außerdem ist die Steuerstraftat von der Steuervermeidung abzugrenzen. Im Gegensatz zur Steuerordnungswidrigkeit und Steuerstraftat ist die Steuervermeidung nicht illegal. Vielmehr handelt es sich dabei um die legale Nutzung von Möglichkeiten zur Reduzierung der Steuerlast. Ähnlich wie für die Steuerstraftat gibt es für das legale Gegenstück der Steuervermeidung ebenfalls verschiedene Bezeichnungen, wie z. B. legale Steuerflucht, Steueroptimierung, Steuergestaltung oder Steuerschlupfloch.

Holen Sie sich Rat bei einem Experten!

Das Steuerrecht wird ständig reformiert und kann in seinen Tiefen sehr tückisch sein. Suchen Sie sich also besser einen Experten, wenn Sie Fragen haben, ob Sie eventuell gerade dabei sind eine Steuerstraftat zu begehen, oder wenn Sie Fragen zur Anzeige einer Steuerstraftat, ihrer Verjährung oder der Grenze zwischen legaler Steueroptimierung und illegaler Steuerstraftat haben. Einen passenden Rechtsanwalt für Strafrecht bzw. Steuerstrafrecht finden Sie leicht mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 30.09.2015

Weiterführende Informationen zu Steuerstraftat

Anwalt Steuerstrafrecht
Das Steuerstrafrecht ist nicht im Strafgesetzbuch geregelt, sondern ist Teil des sogenannten Nebenstrafrechts. Die Straftatbestände finden sich in einem Absatz der Abgabenordnung, in §§ 369 ff. AO. Von den Strafvorschriften erfasst werden davon aber nur Verhaltensweisen, die gegen Steuergesetze verstoßen. Nach § 369 Absatz 2 AO finden aber die allgemeinen strafrechtlichen Gesetze ergänzende Anwendung, es sei denn die Strafvorschriften der Steuergesetze bestimmen etwas anderes. mehr ...

Anwalt Steuerflucht 30.09.2015
Steuerflucht ist für das deutsche Finanzwesen ein großes Problem, denn in den bekannten Steueroasen sind mehrere Billionen Dollar angelegt, die am Fiskus vorbeigehen. Aber was versteht man unter Steuerflucht und wann ist Steuerflucht illegal? mehr ...

Anwalt Drogen 10.05.2016
Die Geschichte des Drogenkonsums geht bis die Jungsteinzeit zurück. Heute gibt es zu Drogen viele verschiedene Fragenkomplexe. Was zählt alles zu den Drogen? Wann sind Drogen erlaubt und welches Verhalten ist im Umgang mit Drogen strafbar? mehr ...

Anwalt Verjährungsfristen Steuer
Genauso wie Ansprüche aus dem Privatrecht, können auch Ansprüche im Steuerrecht nicht ewig durchgesetzt werden. Auch solche Ansprüche des Staates können verjähren. Deswegen regeln die Verjährungsfristen im Steuerrecht unter anderem, wie lange man zur Zahlung von Steuern aufgefordert werden kann. mehr ...

Anwalt Steuerrecht 29.03.2016
Das Steuerrecht fällt unter das öffentlichen Recht. Gegenstand des Steuerrechts sind Steuern. Sie stellen eine Geldleistung des Bürgers an den Staat dar. mehr ...

Anwalt Internationales Steuerrecht
Das internationale Steuerrecht regelt grenzüberschreitende Sachverhalte des Steuerrechts für natürliche Personen und Personen- und Kapitalgesellschaften. Dagegen ist das nationale Steuerrecht ausschließlich mit rechtlichen Steuerfragen im Inland – also in Deutschland – befasst. mehr ...

Anwalt Selbstanzeige 20.02.2017
Sie ist vor allem in Fällen der Steuerhinterziehung immer wieder Thema: die Selbstanzeige. Die Frage, wann und ob eine Selbstanzeige sinnvoll ist, stellt sich aber nicht nur im Falle der Steuerhinterziehung, sondern auch bei anderen Straftaten. mehr ...

Anwalt Erbschaftsteuerrecht 07.07.2016
Für das Erbschaftssteuerrecht existiert ein eigenes Gesetz, das sogenannte Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz (ErbStG). Vervollständigt werden die Normen durch die dazugehörige Durchführungsverordnung. Das Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz regelt die Erbschaftssteuerpflicht, die Wertermittlung und die Berechnung der Erbschaftssteuer. Ebenfalls beinhaltet es eigene Normen und Regelungen zur Festsetzung der Erbschaftssteuer und der Erhebung der Steuer. mehr ...

Anwalt Landwirtschaftsrecht 10.09.2015
Das Landwirtschaftsrecht ist eine hochkomplexe Spezialmaterie. Sie dient Landwirten und Bauern hauptsächlich dazu, rechtschaffen und gesetzeskonform zu wirtschaften. Das ist mitunter schwierig, gefragt sind hier Spezialisten: Anwälte mit Schwerpunkt Landwirtschaftsrecht. mehr ...

Anwalt strafbefreiende Selbstanzeige 20.02.2017
Seit dem Steuerbetrug eines prominenten Fußballmanagers wird die strafbefreiende Selbstanzeige wieder viel diskutiert. Trotz aller Kritik hat der Gesetzgeber die strafbefreiende Selbstanzeige nicht abgeschafft, sondern lediglich die Grenzen enger gezogen. mehr ...

Anwalt Ausländerrecht 29.03.2016
Das Ausländerrecht ist ein Teil des Ordnungsrechts, das im Kern die Einreise und den Aufenthalt von Menschen regelt, die nicht die Staatsangehörigkeit des Aufenthaltsstaates besitzen. Regelungen, die nicht an die Staatsangehörigkeit, sondern nur an andere Merkmale (wie etwa den Wohnsitz) anknüpfen, fallen hingegen nicht unter den Begriff. Dies gilt etwa für Regelungen des Steuerrechts oder des Familienrechts mit Auslandsbezug, die nur an einen Wohnsitz anknüpfen. mehr ...

Anwalt Steuerbetrug 30.09.2015
Steuerbetrug verursacht beim Staat erhebliche finanzielle Schäden, sodass dieser hart bestraft wird. So wurden beispielsweise 2013 für Steuerbetrug mehr als 2000 Jahre Freiheitsstrafe und Geldstrafen von mehr als 44 Millionen Euro verhängt. mehr ...

Anwalt Schenkung 30.11.2015
Bekommt man etwas geschenkt, ist rechtlich eine Schenkung erfolgt. Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag, zur Einschulung, zum Schulabschluss oder Studienabschluss: Geschenke sind aus unserer Kultur nicht wegzudenken. Aber was ist eine Schenkung und was muss man bei einer Schenkung z. B. von Haus und Grund beachten? mehr ...

Anwalt Verwaltervertragsrecht
Häufig wird die ordnungsgemäße Verwaltung einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) durch einen Verwalter wahrgenommen. Die Rechte und Pflichte des Verwalters werden im Verwaltervertrag niedergelegt, für das Verwaltervertragsrecht die rechtliche Grundlage bildet. mehr ...

Anwalt Weinrecht
Das Weinrecht regelt den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb von Wein und weinhaltigen Getränken. Anwälte für Weinrecht sind wahre Kenner der Materie. Bei rechtlichen Fragen oder Rechtsstreitigkeiten in diesem Bereich sind sie die richtigen Ansprechpartner. mehr ...

Anwalt Geldwäsche
Unter Geldwäsche versteht man das Legalisieren von illegal erworbenen Zahlungsmitteln. Geld aus illegalen oder auch unversteuerten Geschäften wird dabei – oft im Rahmen von Scheingeschäften – wieder in den herkömmlichen Wirtschaftskreislauf zurückgeführt, um es „offiziell“ ausgeben oder investieren zu können. mehr ...

Anwalt Abmahnung Internetrecht
Mit Hilfe einer "Abmahnung" wird schriftlich und häufig massenweise versucht, Rechtsverletzungen zunächst außergerichtlich geltend zu machen. Im Internetrecht wird dabei etwa illegales Filesharing abgemahnt. Zurecht oder nicht: Reagieren müssen Sie darauf. mehr ...

Anwalt Filesharing 17.02.2016
Filesharing ist das Teilen von Dateien. Meist werden hierzu Computerprogramme genutzt, mit denen ein Netzwerk aufgebaut wird – inzwischen hauptsächlich über das Internet. Das Filesharing ist im Grundsatz verwandt mit der Freigabe von Daten in lokalen Netzwerken und in solchen Fällen rechtlich unkompliziert. mehr ...

Anwalt Abmahnschreiben 10.05.2016
Mit einem Abmahnschreiben drückt jemand gegenüber einem anderen aus, dass dieser sich nicht vertragstreu oder rechtmäßig verhält. Gerade im Umfeld des Internets stellt eine Abmahnung oft die allerletzte Aufforderung zu ordnungsgemäßem Verhalten dar, bevor juristische Konsequenzen eingeleitet werden. mehr ...

Anwalt Straftat 30.09.2015
Im Gegensatz zur Ordnungswidrigkeit ist die Straftat ein schweres Vergehen oder sogar ein Verbrechen. Aber wann spricht man von einer Straftat, wo ist sie geregelt und welche Konsequenzen drohen für eine Straftat? mehr ...

Rechtstipps zum Thema Steuerstraftat

2013-08-07, Autor Joerg Andres (702 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Die Anzahl von 33000 angeblichen Kontobewegungen im Fall Hoeneß hat die Öffentlichkeit einmal mehr verblüfft. Welche Lehren können Betroffene aus den weiteren Neuigkeiten in diesem Fall für die eigene Vorgehensweise ziehen? Der Artikel gibt hierzu ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2014-08-29, Autor Frank M. Peter (268 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Nachdem das Steuerstrafverfahren beendet ist, stehen zum einen die Steuernachzahlung inklusive Zinsen ins Haus und zum anderen, etwaige mögliche Nebenfolgen der Steuerhinterziehung. Bei der Ausübung eines Gewerbes, kommt der Entzug der ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2013-08-21, OVG RP Aktenzeichen: 2 A 10251/13.OVG (86 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Schüler kann nicht nur dann von der Schule ausgeschlossen werden, wenn er in der Schule illegale Drogen verkauft, sondern bereits dann, wenn er einen dahingehenden Anschein bewusst erweckt oder wenn er mit sogenannten "Legal Highs" handelt. Dies...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2015-09-17, Autor Simone Baiker (229 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Zur Berücksichtigung von illegalen handwerklichen Tätigkeiten und Tätigkeiten von Ein-Mann-Betrieben im Rahmen der Ausübungsberechtigung nach § 7b HwO (sog. Altgesellenregelung) Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Urteil vom 13.05.2015, Az: 8 C 12.14 ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
2015-12-12, Autor Kai Jüdemann (320 mal gelesen)
Rubrik: Medienrecht

Die Rechtsanwaltskanzlei Negele Zimmel Greuter Beller versendet Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Clip "Barely legal 3D". Berichten zufolge mahnt die Negele Zimmel Greuter Beller Rechtsanwälte ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
2014-10-08, Autor Tim Geißler (436 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Eine Droge ist kein Arzneimittel Legal Highs fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz, sodass eine Bestrafung wegen „Inverkehrbringens von Arzneimitteln“ ausscheidet. Dies geht aus der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 29.09.2014 hervor ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (20 Bewertungen)
Autor: RA FASt/FAArbR/FAStrafR Prof. Dr. Manzur Esskandari, Prof. Dr. Esskandari + Kollegen, www.esskandari.de
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 01/2016
Rubrik: Arbeitsrecht

Das einem Rechtsanwalt erteilte arbeitsrechtliche Mandat umfasst in der Regel nicht die Beratung und Belehrung im Steuerrecht.Ob ein Anwalt, der nicht zugleich Fachanwalt für Steuerrecht ist, die steuerlichen Auswirkungen einer arbeitsrechtlichen...

2014-08-13, Autor Jürgen Rodegra (492 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Zu den Gründungsvoraussetzungen für eine Tochtergesellschaft in den USA. Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Haftungsrecht. Schutz der deutschen Muttergesellschaft. Das Gesellschaftsrecht ist in Bewegung geraten. Längst ist es nicht mehr ungewöhnlich, ...

2012-04-06, Autor Frank Müller (1708 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Sollten Sie als Unternehmer oder als Privatperson eine Präsenz auf dem spanischen Markt anstreben, stellt sich zunächst die Frage, welche Gesellschaftsform für die konkreten Vorgaben und Ziele zweckmäßig erscheint und ob eine Gesellschaftsgründung im ...

2009-05-29, Autor Marcus Richter (2546 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Von der Grundsteuer befreit ist gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 Satz 1 GrStG der Grundbesitz, der von einer Religionsgesellschaft, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, für Zwecke der religiösen Unterweisung, der Wissenschaft, des Unterrichts, ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht