Ihren Anwalt für Fonds hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ein Fonds ist eine Form der Geldanlage. Dabei sammelt eine Kapitalanlagegesellschaft Geld von Anlegern und legt es in Vermögensgegenstände wie z.B. Aktien an. Bei einem offenen Fonds bilden die gesammelten Gelder und die Investitionsgüter gemeinsam ein sogenanntes Sondervermögen. Sondervermögen deshalb, weil diese Gegenstände nicht zum allgemeinen Vermögen der Anlagegesellschaft gehören und von diesem getrennt zu verwahren sind.

Filtern nach Orten

Was sind Fonds?

Ein Fonds ist eine Form der Geldanlage. Dabei sammelt eine Kapitalanlagegesellschaft Geld von Anlegern und legt es in Vermögensgegenstände wie z.B. Aktien an. Bei einem offenen Fonds bilden die gesammelten Gelder und die Investitionsgüter gemeinsam ein sogenanntes Sondervermögen. Sondervermögen deshalb, weil diese Gegenstände nicht zum allgemeinen Vermögen der Anlagegesellschaft gehören und von diesem getrennt zu verwahren sind. Eine Kapitalanlagegesellschaft kann mehrere Fonds auflegen. Die Anleger erhalten Anteilscheine.

Was für Fonds gibt es?

Eingeteilt nach dem Investitionsgegenstand gibt es z.B.
  • Aktienfonds,
  • Rentenfonds,
  • Währungsfonds,
  • Immobilienfonds,
  • Schiffsfonds,
  • Windkraftfonds.

Was sind die Vorteile von Fonds?

  • Breitere Streuung des Risikos,
  • professionelles Fondsmanagement,
  • geringe Anlagebeträge möglich,
  • höhere Verzinsung möglich als beim Sparkonto,
  • keine festen Laufzeiten.
  • Nicht immer werden derartige Erwartungen der Anleger jedoch erfüllt. In den letzten Jahren musste eine Vielzahl von Fonds geschlossen werden, da
    • die Renditeerwartungen nicht zu erfüllen waren,
    • die erworbenen Vermögenswerte einen weit niedrigeren Wert hatten als erwartet,
    • das Fondsmanagement sich als nicht kompetent erwies,
    • die Anleger in Massen ihre Anteile zurückgeben wollten.

    Geschlossene Fonds

    Geschlossene Fonds gelten zwar auch als Investmentfonds, weisen aber zum oben beschriebenen Modell der offenen Fonds einige Unterschiede auf. Die Anleger kaufen keine Anteile an einem abstrakten Sondervermögen, sondern an einem Unternehmen – etwa an einer GmbH & Co KG. Dadurch erwerben sie Rechte und Pflichten z.B. eines Kommanditisten des jeweiligen Unternehmens. Wann sie die Anteile erwerben oder zurückgeben können, ist meist vertraglich geregelt. Geschlossene Fonds investieren meist in Sachwerte, etwa Immobilien. Das Risiko ist bei dieser Anlageform höher. Seit 2013 gibt es allerdings im Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) auch einige Regeln für geschlossene Fonds. Diese bestehen nicht mehr – wie früher – in einer Art rechtsfreiem Raum.

    Gesetzliche Regelungen

    Für Geldanlagen im Fondsbereich gibt es viele geseztliche Regelungen. Einschlägig sind die Rechtsbereiche des Kapitalmarktrechts und des Bankrechts. Vorschriften finden sich z.B. in den folgenden Gesetzen:
    • Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB),
    • Aktiengesetz (AktG),
    • Börsengesetz (BörsG),
    • Wertpapierhandelsgesetz (WpHG),
    • Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz.
    Sie brauchen einen erfahrenen Rechtsanwalt in Wohnortnähe für Ihr kapitalmarktrechtliches Problem oder Ihre Frage zu einem Fonds? Beim anwalt-suchservice.de finden Sie Anwälte, die diesen Bereich zu ihrem Arbeitsschwerpunkt gemacht haben. Hier erhalten Sie sowohl eine kompetente Beratung zu Ihren Fragen als auch eine Vertretung vor Gericht.

    Weiterführende Informationen zu Fonds

    Anwalt Investmentfonds
    Rechtlich sind Investmentfonds von Kapitalanlagegesellschaften verwaltete Sondervermögen. Ein solches Sondervermögen fast praktisch alles Kapital zusammen, das die Gesellschaft durch Einzahlungen Ihrer Anleger bekommen hat, sowie die damit angeschafften Investitionen (Aktien, Immobilien). Der Anleger kauft einen Anteil am Investmentfonds. Er erhält dafür Anteilscheine. mehr ...

    Anwalt Anlegerrecht
    Den Begriff Anlegerrecht kann man in zweifacher Hinsicht benutzen: Zunächst für das Anlegerrecht als Teilbereich des Kapitalmarktrechts, der sich mit den Rechten von Geldanlegern und Investoren befasst. Ferner aber auch als Bezeichnung für ein konkretes Recht eines Anlegers auf eine Leistung oder Information. mehr ...

    Anwalt Schiffsfonds
    Schiffsfonds sind eine Form der Investmentfonds. Grundsätzlich bekommt eine Anlagegesellschaft Geld von Anlegern und baut oder kauft dafür Schiffe – in der Regel Fracht- oder Containerschiffe. Schiffsfonds werden meist als geschlossene Fonds konzipiert. mehr ...

    Anwalt Haustürgeschäft
    Nein zu sagen fällt oft schwer, besonders wenn man auf der Straße von Personen angesprochen wird, die einem etwas verkaufen wollen. Auch wenn solche Verkaufsgespräche nicht immer an der Haustür stattfinden, werden Verträge, die zwischen "Tür und Angel" stattfinden auch als "Haustürgeschäft" bezeichnet. mehr ...

    Anwalt Vertrag am Telefon
    Verträge können auf unterschiedliche Weise geschlossen werden: schriftlich mit Unterschrift, per Handschlag oder als Vertrag am Telefon. Der Vertragsabschluss am Telefon hat einige Tücken, denn oft wird man hier als Kunde regelrecht überrumpelt und wollte den Vertrag so nicht abschließen. mehr ...

    Anwalt Fernabsatzgesetz 15.02.2017
    Die Europäische Union (EU) erlässt zahlreiche Richtlinien für einen umfassenden Verbraucherschutz in der Gemeinschaft. Eine dieser Richtlinien hat der Gesetzgeber in Deutschland mit dem Fernabsatzgesetz (FernAbsG) umgesetzt. mehr ...

    Anwalt Kapitalmarktrecht
    Das Kapitalmarktrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Vorschriften im Zusammenhang mit dem Kapitalmarkt, also mit dem Markt für Wertpapiere und verschiedenartigen Geldanlagen. Dieses Rechtsgebiet ist nicht einheitlich geregelt, sondern in einer Vielzahl verschiedener Gesetze enthalten. Zu seinen Untergebieten gehören das Aktienrecht, Wertpapierrecht und das Börsenrecht. mehr ...

    Anwalt Zwangsheirat 08.03.2017
    Zwangsheirat ist unter deutschen Staatsbürgern kaum Thema. In der Türkei und in anderen überwiegend islamischen Ländern, aber auch in Russland, in Indien (Hinduismus) und in Afrika beispielsweise kommt Zwangsheirat häufig vor. Und dort betrifft es oft Frauen, die aus Deutschland stammen. mehr ...

    Anwalt Vertragsrecht
    Verträge schließt jeder Mensch ständig im Alltag ab, ohne es sich wirklich bewusst zu machen. Natürlich sind dabei nicht alle Verträge gleich kompliziert. Dass man einen Vertrag geschlossen hat und was genau in diesem Vertrag steht, fällt den meisten jedoch erst auf, wenn es ein Problem mit der Vertragserfüllung gibt. mehr ...

    Anwalt Nichteheliche Lebensgemeinschaft 20.02.2017
    Leben Paare in einer Beziehung zusammen, ohne miteinander verheiratet zu sein, bezeichnet man das juristisch als nichteheliche Lebensgemeinschaft. Wichtige Rechte, die eine Ehe automatisch mit sich bringt, fehlen bei der "Nichtehe". Es gibt aber Möglichkeiten des Ausgleichs. mehr ...

    Anwalt Anlegerschutz
    Dem Anlegerschutz ist ein Bereich der Geldanlage und umfasst die Maßnahmen und Bemühungen, die Menschen in ihrer Rolle als Anleger schützen sollen. Er beinhaltet insbesondere den Schutz der Anleger vor unseriösen Angeboten auf den Kapitalmärkten. Grundlage des Anlegerschutzes ist der Gedanke, dass Anleger gegenüber den Anbietern von Geldanlagen wegen mangelnden Informationen oder mangelnder Fachkenntnis benachteiligt sind. mehr ...

    Anwalt Wertpapierhandelsrecht
    Das Wertpapierhandelsrecht als Teil des Wertpapierrechts und damit wiederum als Teil des Kapitalmarktrechts beschäftigt sich mit allen Rechtsfragen zum Handel mit Wertpapieren und mit der Kontrolle von Unternehmen, die Wertpapierhandel betreiben. Seine wesentlichen Vorschriften finden sich im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG). mehr ...

    Anwalt Pflichtteilsanspruch 21.06.2017
    Ein gesetzlicher Erbe, der per Testament "enterbt" wurde, hat immer noch Anspruch auf den Pflichtteil. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ihm jedoch auch der Pflichtteil entzogen werden. mehr ...

    Anwalt Berufsunfähigkeitsversicherung
    Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen. Denn jeder kann durch eine Erkrankung oder einen Unfall arbeitsunfähig werden. Gesetzliche Versicherungen bieten hier oft keinen ausreichenden Schutz. Bei Auseinandersetzungen mit einer Versicherungsgesellschaft in diesem Bereich hilft Ihnen ein auf das Versicherungsrecht spezialisierter Rechtsanwalt. mehr ...

    Anwalt Leihvertrag 16.11.2015
    Eine Alternative zum Kaufvertrag ist stets der Leihvertrag oder Mietvertrag, wenn man eine Sache z. B. nur für eine bestimmte Zeit benötigt. Aber was regelt der Leihvertrag, welche Pflichten bestehen beim Leihvertrag und was ist das Besondere am Leihvertrag? mehr ...

    Anwalt Unternehmensrecht
    Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

    Anwalt Inkasso 10.11.2015
    Post vom Inkasso sorgt oft für einen großen Schreck. Denn die geltend gemachten Kosten überschreiten die ursprüngliche Forderung nicht selten um ein Vielfaches. Aber was ist "Inkasso"? Was ist beim Inkasso zulässig, was nicht? mehr ...

    Anwalt Konzernrecht
    Das Konzernrecht ist das Rechtsgebiet, welches sich mit Unternehmen befasst, die aus unterschiedlichen Teilunternehmen aufgebaut sind. Das Konzernrecht gehört zum Handels- und Gesellschaftsrecht. mehr ...

    Anwalt Umsatzsteuerrecht
    Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die grundsätzlich sowohl Privatleute als auch Unternehmer betrifft. Denn bezahlen muss zunächst jeder diese Steuer, die auf Grundlage des Umsatzsteuerrechts erhoben wird. mehr ...

    Anwalt Unternehmenssteuerrecht
    Steuern sind nicht nur Privatleuten oft ein Dorn im Auge. Auch Unternehmen in Deutschland unterliegen der Besteuerung. Alle Steuern, die ein Unternehmen bezahlen muss, werden unter dem Begriff "Unternehmenssteuern" zusammengefasst. Die rechtlichen Regelungen bezüglich der Unternehmenssteuern bilden das Unternehmenssteuerrecht. mehr ...

    Rechtstipps zum Thema Fonds

    2017-06-22, Autor Siegfried Reulein (39 mal gelesen)
    Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

    Der BGH hat in einer Strafsache mit Beschluss vom 08.03.2017 – 1 StR 466/16 – eine auch für zivilrechtliche Schadensersatzansprüche geschädigter Anleger wichtige Entscheidung getroffen. Er statuiert eine Aufklärungspflicht von gesetzlichen ...

    sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
    2017-02-24, Autor Hartmut Göddecke (182 mal gelesen)
    Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

    Anleger blieben am Schluss der EGI-Fonds Informationsveranstaltung mit vielen Fragen alleine. Die von Kanzlei GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE, die das Vertrauen von mittlerweile fast 600 EGI-Fonds Anlegern genießt, gestellten Fragen konnten kaum vom ...

    sternsternsternsternstern  4,4/5 (16 Bewertungen)
    2017-02-13, Autor Hartmut Göddecke (246 mal gelesen)
    Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

    - Überlegungen zur Informationsveranstaltung der EGI-Fonds - Vertrauensbildung? Oder: Wie das EGI-Management Anleger unwissend hält - Abstimmen auf Stimmzetteln: Was für Anleger wichtig ist! Kann man so Anleger überzeugen? Zu allererst fehlt ein ...

    sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
    2016-11-02, Autor Hartmut Göddecke (207 mal gelesen)
    Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

    Seit Ende Oktober 2016 sind die aktualisierten Abschlüsse der Euro Grundinvest Fonds (EGI-Fonds) 12, 15, 17, 18, 20 des Jahres 2013 im Bundesanzeiger veröffentlicht worden. Gleich auf den ersten Blick fällt auf: Viel Geld scheint bei den Fonds wohl ...

    sternsternsternsternstern  3,7/5 (15 Bewertungen)
    2010-03-15, Autor Hartmut Göddecke (3767 mal gelesen)
    Rubrik: Wirtschaftsrecht

    Die Geschäftsführung (Liquidatorin) der Fonds Alternative Capital Invest GmbH & Co. II – V Dubai Tower KG i.L. (ACI Fonds II – V) wollte sich aktuell unter anderem in einem zweiten Anlauf fürstliches Honorar genehmigen lassen (wir berichteten). Das ...

    sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
    2017-01-30, Autor Hartmut Göddecke (212 mal gelesen)
    Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

    - angekündigte Gesellschafterversammlung mutiert zur reinen Informationsveranstaltung - Geschäftsführung bleibt den Anlegern das Sanierungskonzept noch immer schuldig - EGI-Fonds Anleger können sich kostenfrei vertreten lassen Die ...

    sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
    2014-04-22, Autor Mathias Nittel (628 mal gelesen)
    Rubrik: Wirtschaftsrecht

    Mitte April 2014 eröffnete das Amtsgericht Hamburg die vorläufigen Insolvenzverfahren über sechs Orange Ocean Fonds. Für die Anleger bedeutet dies aller Voraussicht nach den Totalverlust ihrer Einlage. ...

    sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
    2012-01-31, Autor Hartmut Göddecke (2308 mal gelesen)
    Rubrik: Wirtschaftsrecht

    Die einzig verbliebenen Fonds der Gütersloher ACI-Gruppe sind in die Liquidationsphase getreten. Ob Anleger einen Ertrag von der Liquidatorin erwarten können, dürfte angesichts des bisherigen Verlaufs der Fonds wohl sehr zweifelhaft sein. ...

    sternsternsternsternstern  4,1/5 (17 Bewertungen)
    2014-11-03, Autor Hartmut Göddecke (554 mal gelesen)
    Rubrik: Wirtschaftsrecht

    Den rund 3.300 Anlegern des Wölbern Fonds Frankreich 04 stehen schlaflose Nächte bevor. Der Immobilienfonds steht vor dem Aus, wenn die Anleger nicht rund 10 Millionen Euro nachschießen. Das berichtete das Manager Magazin in seiner Onlineausgabe vom ...

    sternsternsternsternstern  4,1/5 (30 Bewertungen)
    2013-08-06, Autor Joachim Cäsar-Preller (1285 mal gelesen)
    Rubrik: Wirtschaftsrecht

    Anleger der Dr. Peters Schiffsfonds müssen eine wahre Pleitewelle verkraften. Gleich über 14 Schiffsfonds wurde nach Angaben des fondstelegramms das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. „Den Anlegern droht jetzt der Totalverlust ihrer investierten ...

    sternsternsternsternstern  3,9/5 (22 Bewertungen)
    weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

    Suchen Sie hier mit einem

    Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
    Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
    Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
    Name, z.B. Max Mustermann

    Suchen Sie hier mit

    einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
    oder
    einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

    Rechtsanwälte für Fonds
    Mit Postleitzahl suchen
    Naumannstraße 14
    98527 Suhl
    Am Bungartsberg 56
    53797 Lohmar
    Herderstraße 26
    40721 Hilden (Zweigniederlassung)
    Marktplatz 1
    59065 Hamm
    L 9, 11
    68161 Mannheim
    Uhlandstraße 4
    65189 Wiesbaden
    Beethovenstraße 16
    66606 St. Wendel
    Florastraße 8
    41539 Dormagen (Zweigniederlassung)
    Morianstraße 3
    42103 Wuppertal
    Bonner Straße 22 b
    53773 Hennef (Sieg)

    Mit Postleitzahl suchen
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
    Mehr Informationen  |  OK
    Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
    OK