Ihren Anwalt in Braunschweig hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Sie suchen einen Anwalt in Braunschweig in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Braunschweiger Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Filtern nach Rechtsgebieten

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Braunschweig

Steinweg 44
38100 Braunschweig
Vor der Burg 16
38100 Braunschweig
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Friedrich-Wilhelm-Straße 2
38100 Braunschweig
Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Wilhelmitorwall 31
38118 Braunschweig
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig

Wissenswertes über Braunschweig

Braunschweig – Stadt der Wissenschaft und Forschung

Das vom Fluss Oker umflossene und durchflossene Braunschweig ist die zweitgrößte Stadt in Niedersachsen und herausragender Wirtschaftsstandort und Wissenschaftsstandort. Von Heinrich dem Löwen zur Residenzstadt ernannt, war Braunschweig schon im Mittelalter einer der wichtigsten Handelsplätze in Mitteldeutschland.
Das ehemalige Zentrum der Konservenindustrie ist heute u. a. von der Automobilindustrie, Biotechnologie und Finanzwirtschaft geprägt. So ist in Braunschweig z. B. das älteste Werk der Volkswagen AG ansässig und der stilisierte Braunschweiger Löwe ist bis heute das Firmenemblem der mittlerweile zu MAN gehörenden Büssing AG.

Forschungshochburg Braunschweig

Im Bereich Wissenschaft und Forschung nimmt Braunschweig eine Spitzenposition in Europa ein. Wo bereits der „Fürst der Mathematik“ Carl Friedrich Gauß studierte, ist heutzutage sogar die höchste Wissenschaftlerdichte des gesamten Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu finden. Nicht umsonst erhielt Braunschweig den Titel „Stadt der Wissenschaft 2007“.
Zu den zahlreichen Forschungseinrichtungen in Braunschweig zählen u. a. die älteste deutsche Technische Universität (TU Braunschweig mit dem Gauß IT-Zentrum), das Luftfahrt-Bundesamt, die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung und der Forschungsflughafen Braunschweig.

Gerichte und Rechtsanwaltskammer Braunschweig

In Braunschweig sitzt mit dem Oberlandesgericht Braunschweig (OLG Braunschweig) eines der drei Oberlandesgerichte des Landes Niedersachsen. Es befindet sich im ehemaligen Gebäude der Braunschweig-Hannoverschen Hypothekenbank nicht weit entfernt von der am Altstadtmarkt gelegenen Industrie- und Handelskammer Braunschweig. Ebenfalls ganz in der Nähe befindet sich die Rechtsanwaltskammer Braunschweig.
Darüber hinaus verfügt Braunschweig über ein Landgericht, ein Amtsgericht, ein Arbeitsgericht, ein Sozialgericht und ein Verwaltungsgericht.

Strafvollzug in Braunschweig

Die Geschichte der Haftanstalten in Braunschweig lässt sich mit dem Diebskeller im Altstadtrathaus oder dem Gefängnis im Keller der Ratsapotheke bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Auf dem Gelände des Kreuzklosters Braunschweig wurde dann Ende des neunzehnten Jahrhunderts der inzwischen unter Denkmalschutz stehende Gebäudekomplex für die Justizvollzugsanstalt Braunschweig (JVA Braunschweig) errichtet.
Zu den zahlreichen prominenten Insassen dieser Haftanstalt zählten unter anderem der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der VW AG, Klaus Volkert, der NSDAP-Ministerpräsident des Landes Braunschweig, Dietrich Klagges oder DDR-Ministerpräsident Otto Grotewohl.

Rechtstipps

2013-04-22, Autor Anton Bernhard Hilbert (1451 mal gelesen)

Das Berliner Testament ist sicher der Knüller unter den Ehegattentestamenten. Eines seiner Nachteile: Der Überlebende ist nach dem Tod des Ehegatten an das gemeinsame Testament gebunden, wenn sich nicht aus dem Testament eine Befreiung ergibt. Sie ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (17 Bewertungen)
Kindesunterhalt – wer zahlt, wenn beide Eltern das Kind betreuen? © Zerbor - www.fotolia.co
2014-12-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (737 mal gelesen)

Nach einer Scheidung betreut oft ein Elternteil das Kind allein, der andere leistet finanziellen Unterhalt. Es gibt aber auch das sogenannte „Wechselmodell“. Dabei wechseln sich beide in Kinderbetreuung und Erziehung ab. Viele Eltern fragen sich in...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (24 Bewertungen)
2015-10-19, Autor A. Perabo-Schmidt (137 mal gelesen)

Beabsichtigt ein Arbeitgeber eine schwangere Arbeitnehmerin zu kündigen, muss er gemäß § 9 Abs. 3 Mutterschutzgesetz (MuSchG) zuvor die Zustimmung der für den Arbeitsschutz zuständigen Landesbehörde einholen. Eine ohne diese Zustimmung erklärte ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (5 Bewertungen)
alle Rechtstipps alle Rechtstipps

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK