Ihren Anwalt für Berufsunfähigkeit in Hamburg finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Berufsunfähigkeit-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Berufsunfähigkeit...

Anwälte für Berufsunfähigkeit in Hamburg

Rechtsanwalt Björn Stute
Eppendorfer Landstraße 54
20249 Hamburg
Rechtsanwalt Axel Steffen
Möllner Landstraße 12
22111 Hamburg
Rechtsanwalt Gunnar Becker
Eppendorfer Weg 56
20259 Hamburg

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

In Hamburg gibt es erfahrene Rechtsanwälte, die Ihnen dabei helfen, Leistungen aus einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit zu erhalten.

Die gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es nicht mehr. Ausnahme sind Ansprüche, die am 31.12.2000 schon bestanden haben. Eine private Absicherung ist möglich, allerdings sind Probleme im Schadensfall nicht selten. Mit Hilfe des Anwalt-Suchservice finden Sie problemlos und kostenfrei einen erfahrenen Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht in Hamburg.

Was muss ich zum Berufsunfähigkeitsverfahren wissen?

Es beginnt mit dem Antrag des Versicherten bei seiner Versicherung. Diese will vieles wissen – zur beruflichen Tätigkeit und zu den gesundheitlichen Problemen. Gibt die Versicherung dem Antrag nicht statt, kann eine außergerichtliche Prüfung des Falles durch einen Rechtsanwalt folgen. Ist die Beweislage ausreichend, wird dieser eine Klage gegen die Versicherung empfehlen, um nachzuweisen, dass Berufsunfähigkeit besteht. Im Nachprüfungsverfahren prüft die Versicherung, ob man immer noch nicht arbeiten kann. Kann man seinem Beruf nachgehen, droht eine Einstellung der Leistungen. Ein versierter Rechtsanwalt in Hamburg kann für Sie prüfen, ob Ihre Versicherung Ihnen eine Rente auszahlen muss.

Was bedeutet der Begriff Berufsunfähigkeit und was versteht man unter Erwerbsunfähigkeit?

Als berufsunfähig wird man angesehen, wenn man – wegen einer Erkrankung oder eines Unfalls – voraussichtlich mehr als sechs Monate nicht im erlernten Beruf arbeiten kann. Erwerbsunfähig ist hingegen jemand, der weder im erlernten, noch in einem anderen Beruf mehr tätig werden kann. Vom Staat gibt es eine Berufsunfähigkeitsrente nur noch für Jahrgänge mit Geburtsdatum vor dem 1. Januar 1961. Allerdings ist eine staatliche Erwerbsminderungsrente bei teilweiser oder vollständiger Erwerbsminderung möglich. Auch in Hamburg finden Sie kompetente Rechtsanwälte, die Sie gerne zu allen Fragen rund um derartige Ansprüche beraten.

Darf meine Versicherung mich auf einen anderen Beruf verweisen und aus diesem Grund nicht zahlen?

Eine solche Verweisung setzt voraus, dass der andere Beruf der sozialen Lebensstellung des Betreffenden entspricht. Sie kann nur vorgenommen werden, wenn dies vertraglich geregelt ist, und sie berücksichtigt nicht, ob man tatsächlich einen Arbeitsplatz findet. Daher sollte man einen Vertrag wählen, in dem eine solche Verweisung ausgeschlossen ist. Je nach Vertrag kann der Versicherer auch die Zahlungen reduzieren, wenn er erfährt, dass Sie tatsächlich schon einen anderen Beruf ausüben. Ein versierter Rechtsanwalt aus Hamburg, der sich im Versicherungsrecht auskennt, kann Sie zu diesem Thema fallbezogen beraten.

Was kann man an Zahlungen erwarten – privat und gesetzlich?

Bei einer gesetzlichen Erwerbsminderungsrente: Etwa ein Drittel des Bruttogehalts, wenn Sie nur noch drei Stunden am Tag arbeiten können. Private Berufsunfähigkeits-Versicherer leisten in der Regel bei einer gesundheitsbedingten Verringerung der Arbeitsstunden um 50 Prozent. Die Höhe der BU-Rente kann vertraglich frei vereinbart werden. Beispielsweise 50 % vom Netto für Singles, 80 %, wenn man Familie hat. Im Vertrag steht auch, bis zu welchem Alter die Zahlungen laufen. Will Ihre Versicherung nicht zahlen – oder weniger, als erwartet? Lassen Sie sich in Hamburg von einem Rechtsanwalt beraten.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen dabei, den richtigen Anwalt zu finden, wenn Sie Unterstützung beim Thema Berufsunfähigkeit benötigen.

Über unsere Internetseite bekommen Sie schnell und einfach Kontakt zu erfahrenen Rechtsanwälten, die sich in Hamburg mit dem Sozialversicherungsrecht beschäftigen. Unter "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Profil des jeweiligen Anwalts und finden Informationen über seine Kanzlei und seine Arbeitsweise. Möchten Sie mit einem der Juristen in Kontakt treten? Mit unserem Kontaktformular ist dies schnell und einfach möglich. Das Versenden einer Nachricht mit unserem Kontaktformular ist für Sie kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Der von Ihnen gewählte Rechtsanwalt ruft Sie dann baldmöglichst an, um mit Ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren.