Ihren Anwalt für Scheidung in Oberhausen finden Sie hier

Ein Anwalt spielt bei einer Scheidung eine wichtige Rolle. Denn hier sind viele Entscheidungen zu treffen, die das künftige Leben der bisherigen Partner stark beeinflussen und die hohe Kosten verursachen können.

mehr zum Thema Scheidung...

Anwälte für Scheidung in Oberhausen

Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Oberhausen erhalten Sie gerne bei Gabriele Förster
Lothringer Straße 60
46045 Oberhausen
Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Dagmar Vogel aus Oberhausen
Elsässer Straße 39
46045 Oberhausen
Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Scheidung? Dr. Stefan Mogk aus Oberhausen hilft Ihnen gerne
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Sachkundige Rechtsberatung in Oberhausen bei Winfried Förster
Lothringer Straße 60
46045 Oberhausen
Astrid Gramckow aus Oberhausen berät und begleitet Sie im Themenkomplex Scheidung - schnell und rechtssicher
Bergstraße 22
46117 Oberhausen
Annette Bühnen aus Oberhausen: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Scheidung
Ramgestraße 1
46145 Oberhausen
Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Oberhausen durch Christian Küppers

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Scheidung in Oberhausen aufzusuchen?

Erfahrene Scheidungsanwälte in Oberhausen finden Sie auf dieser Seite

Viele Ehepaare beschäftigen sich viel zu spät mit der Frage, was eine Scheidung eigentlich alles mit sich bringt. Ein kompetenter Rechtsbeistand kann Sie in dieser Zeit so unterstützen, dass Sie sich ganz auf Ihre privaten Belange konzentrieren können. Darüber hinaus darf auch nur ein Rechtsanwalt den Scheidungsantrag beim Familiengericht einreichen.

Darum ist anwaltliche Unterstützung bei gemeinsamen Kindern ratsam

Auch in den schwierigen Zeiten einer anstehenden Scheidung stehen die Kinder für die Ehepartner an erster Stelle. Um dem gerecht zu werden, bleibt das gemeinsame Sorgerecht auch nach rechtskräftiger Scheidung bestehen. Es kann einem der Ehegatten nur dann entzogen werden, wenn Einigungen über kindliche Angelegenheiten völlig unmöglich geworden sind. Darüber hinaus bleibt das Recht auf Umgang und Besuch jedoch bestehen und darf nur in besonderen Ausnahmefällen entzogen werden. In jedem Fall ist es ratsam die Situation mit einem Rechtsanwalt in Oberhausen zu erörtern - so ersparen Sie Ihren Kindern weitere Konflikte.

Darum empfiehlt sich eine anwaltliche Beratung zum Trennungsjahr

Für das Einreichen des Scheidungsantrags ist es gem. § 1566 BGB erforderlich, dass die Ehegatten mehr als ein Jahr getrennt voneinander leben. Dies dient vor allem dazu, dass die Ehepartner genügend Zeit haben, sich dieser bedeutenden Entscheidung wirklich sicher zu sein. Für das Getrenntleben ist es erforderlich, dass die Partner von "Tisch und Bett" getrennt sind, so ist vor allem keine gegenseitige Versorgung erlaubt. Nur in bestimmten Ausnahmfällen ist es möglich, den Scheidungsantrag schon früher einzureichen. Worauf Sie in Ihrem Fall achten sollten, besprechen Sie am besten im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs mit Ihrem Anwalt in Oberhausen.

Wem gehören Haus und Vermögen nach der Scheidung?

Auseinandersetzungen während der Scheidung betreffen meist die Aufteilung des Vermögens, die ihrerseits vom Güterstand abhängig ist: Im Regelfall leben die Ehegatten in einer Zugewinngemeinschaft, § 1363 BGB. Nach Beendigung der Ehe kann hierbei eine gleichmäßige Aufteilung des in der Ehe erlangten Vermögenszuwachses beantragt werden. Die Auszahlung kann monetär erfolgen, so können bestehende Immobilien gegebenenfalls von einem der Partner behalten werden. Wünschen die Partner eine andere Aufteilung, wie die der Gütertrennung oder Gütergemeinschaft, so kann dies im Ehevertrag geregelt werden.

Warum juristischer Beistand in Unterhaltsfragen empehlenswert sein kann

Auf die Scheidung folgt oft die Frage nach der finanziellen Versorgung, die im Gesetz unterschiedlich geregelt ist: Die Düsseldorfer Tabelle fungiert beispielsweise als Leitlinie der Zahlungen für gemeinsame Kinder, sodass deren Versorgung gesichert ist. Bei getrennt lebenden Partnern kommt es auf die Umstände an, dieser Anspruch greift nur, wenn ein Partner finanziell auf den anderen angewiesen ist. Nachehelicher Unterhalt kommt indes nur solange in Betracht, wie der Unterhaltsgrund fortbesteht – etwa Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit. Da hier die individuellen Verhältnisse entscheidend sind, sollten Sie einen auf Scheidung spezialisierten Rechtanwalt in Oberhausen zu Rate ziehen.

Der Anwalt-Suchservice unterstützt Sie dabei, den richtigen Scheidungsanwalt zu finden

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen ausgewählte Rechtsanwälte, die in Oberhausen schwerpunktmäßig im Bereich Scheidung tätig sind. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Steckbrief des jeweiligen Anwalt - mit nützlichen Informationen zu dessen Arbeitsweise. So kann Ihr juristischer Beistand beispielswiese die Scheidungsdauer verkürzen - diverse Vorbereitungen können heutzutage online getroffen werden. Haben Sie sich für einen der Juristen entschieden, können Sie diesem über das Kontaktformular eine Nachricht senden. Der ausgewählte Rechtsanwalt wird sich dann umgehend bei Ihnen melden, um einen Termin zu vereinbaren.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Scheidung in Oberhausen gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Ehescheidung, Scheidung Kosten, Scheidungsrecht, Scheidungsvereinbarung, Unternehmerscheidung.