Ihren Anwalt für Trennung in Oldenburg finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Trennung-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Trennung...

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wann benötigt man einen Anwalt für Trennung in Oldenburg?

Eine Trennung wirft oft Rechtsfragen auf: Wer bleibt in der Wohnung, bei wem bleiben die Kinder? Anwaltliche Hilfe und Beratung können in dieser Situation helfen, die richtigen Schritte zu gehen. Über unsere Seite können Sie schnell und einfach ein Beratungsgespräch mit einem Anwalt für Familienrecht vereinbaren.

Wer darf nach einer Trennung in der Wohnung bleiben?

Es gibt keine gesetzliche Regelung, nach der einer der Partner die Wohnung verlassen muss. Einer der Partner kann jedoch einen Anspruch auf Überlassung der Wohnung zur alleinigen Nutzung haben. Dies kann der Fall sein, wenn die gemeinsamen Kinder unter ständigem Streit leiden. Auch Gewalt begründet einen solchen Anspruch. Eine derartige Wohnungszuweisung durch ein Gericht ändert jedoch nichts an den Eigentumsverhältnissen der Wohnung oder am Mietvertrag. Um einen solchen Anspruch bei einer Trennung durchzusetzen, empfiehlt sich die Beratung eines erfahrenen Anwalts in Oldenburg.

Was müssen Eltern mit Kindern bei einer Trennung wissen?

Ist das Paar verheiratet, haben meist beide Partner das Sorgerecht für die Kinder. Wichtige Entscheidungen für das Kind sind daher gemeinsam zu treffen; bei alltäglichen Dingen entscheidet der Elternteil, bei dem das Kind lebt. Jeder Elternteil hat ein Umgangsrecht mit dem Kind. Gibt es keine Einigung, wie dieses umgesetzt wird, kann das Familiengericht eine Regelung finden. Kinder haben immer ein Anrecht auf Kindesunterhalt. Dessen Höhe richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Einkommen des Unterhaltspflichtigen. Bei Beratungsbedarf zum Thema Kinder und Trennung sollten Sie sich an einen versierten Rechtsanwalt in Oldenburg wenden.

Trennungsunterhalt: Wer bekommt ihn und wie hoch ist er?

Bereits vor der Scheidung kann es Unterhaltsansprüche geben. Diese unterscheiden sich vom nachehelichen Unterhalt. Kann sich ein Ehepartner nicht mehr selbst versorgen und ist der andere leistungsfähig, gibt es einen Anspruch auf Trennungsunterhalt. Hat einer von beiden bisher nicht gearbeitet und sich zum Beispiel um Haushalt und Kinder gekümmert, muss dieser auch während der Trennungszeit nicht arbeiten. Die Höhe der Zahlungen richtet sich nach den Lebensverhältnissen während der Ehe und den Einkommensverhältnissen. Bei der Berechnung Ihres Anspruchs hilft Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt in Oldenburg.

Was bedeutet das Trennungsjahr für Sie?

Ohne dieses ist keine spätere Scheidung einer Ehe möglich. Ein Ehepaar muss mindestens ein Jahr getrennt sein, bevor die Ehe aufgelöst werden kann. Gemeinsame Freizeit und gemeinsamer Urlaub sind in dieser Zeit ebenso tabu wie gegenseitige Hilfe im Haushalt. Eine gemeinsame Wohnung bleibt möglich, bei Kindern gibt es auch Ausnahmen etwa für gemeinsame Mahlzeiten. Ein erfahrener Rechtsanwalt kann Sie dazu beraten, was in dieser Zeit zu beachten ist.

Finden Sie einen Anwalt für Ihr Problem aus dem Bereich Trennung – wir helfen Ihnen weiter!

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir Ihnen auf dieser Seite verschiedene in Oldenburg tätige Anwälte für Familienrecht aufgelistet. In unseren Kanzleiprofilen finden Sie nützliche Informationen über Tätigkeitsschwerpunkte und Arbeit der Anwälte. Unser Kontaktformular ermöglicht es Ihnen, einem der Rechtsanwälte unkompliziert eine Nachricht zu schicken. Die Nutzung des Kontaktformulars ist für Sie natürlich kostenfrei und unverbindlich. Der von Ihnen ausgewählte Jurist wird sich dann zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden! Eine Trennung wirft oft Rechtsfragen auf: Wer bleibt in der Wohnung, bei wem bleiben die Kinder? Anwaltliche Hilfe und Beratung können in dieser Situation helfen, die richtigen Schritte zu gehen. Über unsere Seite können Sie schnell und einfach ein Beratungsgespräch mit einem Anwalt für Familienrecht vereinbaren.

Wer darf nach einer Trennung in der Wohnung bleiben?

Es gibt keine gesetzliche Regelung, nach der einer der Partner die Wohnung verlassen muss. Einer der Partner kann jedoch einen Anspruch auf Überlassung der Wohnung zur alleinigen Nutzung haben. Dies kann der Fall sein, wenn die gemeinsamen Kinder unter ständigem Streit leiden. Auch Gewalt begründet einen solchen Anspruch. Eine derartige Wohnungszuweisung durch ein Gericht ändert jedoch nichts an den Eigentumsverhältnissen der Wohnung oder am Mietvertrag. Um einen solchen Anspruch bei einer Trennung durchzusetzen, empfiehlt sich die Beratung eines erfahrenen Anwalts in Oldenburg.

Was müssen Eltern mit Kindern bei einer Trennung wissen?

Ist das Paar verheiratet, haben meist beide Partner das Sorgerecht für die Kinder. Wichtige Entscheidungen für das Kind sind daher gemeinsam zu treffen; bei alltäglichen Dingen entscheidet der Elternteil, bei dem das Kind lebt. Jeder Elternteil hat ein Umgangsrecht mit dem Kind. Gibt es keine Einigung, wie dieses umgesetzt wird, kann das Familiengericht eine Regelung finden. Kinder haben immer ein Anrecht auf Kindesunterhalt. Dessen Höhe richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Einkommen des Unterhaltspflichtigen. Bei Beratungsbedarf zum Thema Kinder und Trennung sollten Sie sich an einen versierten Rechtsanwalt in Oldenburg wenden.

Trennungsunterhalt: Wer bekommt ihn und wie hoch ist er?

Bereits vor der Scheidung kann es Unterhaltsansprüche geben. Diese unterscheiden sich vom nachehelichen Unterhalt. Kann sich ein Ehepartner nicht mehr selbst versorgen und ist der andere leistungsfähig, gibt es einen Anspruch auf Trennungsunterhalt. Hat einer von beiden bisher nicht gearbeitet und sich zum Beispiel um Haushalt und Kinder gekümmert, muss dieser auch während der Trennungszeit nicht arbeiten. Die Höhe der Zahlungen richtet sich nach den Lebensverhältnissen während der Ehe und den Einkommensverhältnissen. Bei der Berechnung Ihres Anspruchs hilft Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt in Oldenburg.

Was bedeutet das Trennungsjahr für Sie?

Ohne dieses ist keine spätere Scheidung einer Ehe möglich. Ein Ehepaar muss mindestens ein Jahr getrennt sein, bevor die Ehe aufgelöst werden kann. Gemeinsame Freizeit und gemeinsamer Urlaub sind in dieser Zeit ebenso tabu wie gegenseitige Hilfe im Haushalt. Eine gemeinsame Wohnung bleibt möglich, bei Kindern gibt es auch Ausnahmen etwa für gemeinsame Mahlzeiten. Ein erfahrener Rechtsanwalt kann Sie dazu beraten, was in dieser Zeit zu beachten ist.

Finden Sie einen Anwalt für Ihr Problem aus dem Bereich Trennung – wir helfen Ihnen weiter!

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir Ihnen auf dieser Seite verschiedene in Oldenburg tätige Anwälte für Familienrecht aufgelistet. In unseren Kanzleiprofilen finden Sie nützliche Informationen über Tätigkeitsschwerpunkte und Arbeit der Anwälte. Unser Kontaktformular ermöglicht es Ihnen, einem der Rechtsanwälte unkompliziert eine Nachricht zu schicken. Die Nutzung des Kontaktformulars ist für Sie natürlich kostenfrei und unverbindlich. Der von Ihnen ausgewählte Jurist wird sich dann zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Trennung in Oldenburg gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Trennungsjahr, Trennungsvereinbarung.