Ihren Anwalt für Wohnungseigentumsrecht in Wien finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Wohnungseigentumsrecht-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Wohnungseigentumsrecht...

Anwälte für Wohnungseigentumsrecht in Wien

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Sie benötigen einen kompetenten Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht in Wien?

Ein Streit im Zusammenhang mit Ihrer Eigentumswohnung erfordert oft fachkundige Beratung. Wohnungseigentümer sollten sich in einem solchen Fall zügig anwaltliche Hilfe sichern. Der Anwalt-Suchservice unterstützt Sie dabei, den richtigen Anwalt für Wohnungseigentumsrecht an Ihrem Wohnort zu finden!

Was ist der Sinn und Zweck einer Eigentümergemeinschaft?

Die Gemeinschaft besteht aus allen Wohnungseigentümern in einem Haus. Der Kauf einer Wohnung oder oft auch eines Reihenhauses macht Sie zum Mitglied. Mit dem Kauf einer Wohnung werden Sie auch zum Miteigentümer des Hauses, in dem diese liegt. Fragen, die das Haus betreffen, müssen deshalb von allen gemeinsam entschieden werden. Bei Streit unter den Miteigentümern berät Sie ein erfahrener Anwalt für Wohnungseigentumsrecht in Wien.

Eigentumswohnung: Wer hat welche Rechte in der Gemeinschaft?

Das Eigentum an der Wohnung selbst nennt man Sondereigentum. Dieses umfasst zum Beispiel nicht tragende Wände, Türen, Bodenbeläge, Einbauküche und Sanitärausstattung. Nur hier dürfen Eigentümer allein entscheiden und etwas ändern, wegnehmen oder hinzufügen. Das Gemeinschaftseigentum umfasst zum Beispiel Dach, Heizanlage, Treppenhaus, Hauptleitungen und Fenster. Gibt es Unstimmigkeiten um die Nutzung des Eigentums, unterstützt Sie ein versierter Anwalt für Wohnungseigentumsrecht in Wien.

Wobei hat die Eigentümerversammlung mitzureden?

Die Versammlung wird meist vom Verwalter einberufen – in der Regel einmal jährlich. Sie hat zum Beispiel über Bauarbeiten oder Modernisierungsmaßnahmen am Gemeinschaftseigentum abzustimmen. Was besprochen wird, legt der Verwalter zuvor in einer Tagesordnung fest. Das Abstimmungsverfahren wurde Ende 2020 vereinheitlicht. Für alle Beschlüsse außer denen über die Kosten baulicher Veränderungen reicht eine einfache Mehrheit aus. Wollen Sie einen Beschluss anfechten, sollten Sie einen versierten Anwalt für Wohnungseigentumsrecht in Wien aufsuchen.

Was bedeutet WEG-Recht und was regelt dieses Recht?

Was Wohnungseigentümer für Rechte und Pflichten in der Gemeinschaft haben, bestimmt dieses Rechtsgebiet. Gesetzlich niedergelegt sind die Vorschriften im WEG (Wohnungseigentumsgesetz). Auch über den Verwalter der Wohnanlage enthält das WEG diverse Regelungen. Der Ablauf der Eigentümerversammlung und ihrer Abstimmungen ist darin ebenfalls vorgeschrieben. Ein erfahrener Rechtsanwalt für WEG-Recht in Wien kann Sie umfassend über die besten Schritte beraten.

Wir helfen Ihnen dabei, einen guten Anwalt für Wohnungseigentumsrecht zu finden!

In Wien sind verschiedene Rechtsanwälte für Wohnungseigentumsrecht tätig – hier stellen wir Ihnen einige vor. Über den Button "Kontaktdaten" gelangen Sie zu den Profilen der einzelnen Rechtsanwälte. Zur Kontaktaufnahme mit dem ausgewählten Rechtsanwalt können Sie einfach unser Kontaktformular verwenden. Eine solche Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice ist natürlich kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt wird Sie dann zeitnah zur Terminvereinbarung zurückrufen.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Wohnungseigentumsrecht in Wien gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Eigentumswohnung, Eigentümergemeinschaft, Eigentümergemeinschaftsrecht, Eigentümerversammlung, Gemeinschaftseigentum, Kaufvertrag Eigentumswohnung, Sondereigentum, Sondernutzungsrecht, Teileigentum, Verwaltervertragsrecht, WEG-Recht, Wohneigentumsrecht.