Ihren Anwalt für Mietnomade hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Mit einem Mietnomaden machen die Medien gerne Schlagzeilen; für seinen Vermieter stellt ein wirklich ernstes Problem dar. Denn der jährliche Schaden, den Mietnomaden bei Vermietern verursachen, liegt in Deutschland schätzungsweise bei 200 Millionen Euro. Wie bekommen Vermieter einen Mietnomaden aus der Immobilie und wer zahlt die Zeche?

Filtern nach Orten

Informationen zum Thema Mietnomade

Der Begriff Mietnomade

Gesetzlich ist der Begriff Mietnomade nicht definiert. Allgemein spricht man von einem Mietnomaden, wenn jemand eine Wohnung bezieht ohne die vereinbarte Miete bezahlen zu wollen. Fliegt der Mietnomade auf, zieht er nach monatelangen Streitereien mit dem Vermieter über angebliche Mängel weiter, ohne die Mietschulden oder entstandene Schäden zu begleichen. Der Mietnomade kostet den Vermieter also regelmäßig viel Geld und Nerven. Zu den Kosten, die ein Mietnomade verursacht, zählen zum Beispiel der Mietausfall, die Kosten der Räumungsklage und alle Kosten zur Wiederherstellung der häufig ruinierten Wohnung. Besonders problematisch ist der Mietausfall dann für den Vermieter, wenn er den für den Wohnungskauf benötigten Kredit mit den regelmäßigen Mieterträgen aus der Wohnung finanziert hat.

Rechtliche Bedeutung des Mietnomandentums

Neben den Schäden, die Vermieter durch Mietnomaden erleiden, hat das Mietnomadentum auch rechtliche Bedeutung. Zum einen macht sich der Mietnomade strafbar, denn es handelt sich hierbei immer um Betrug (Mietbetrug), den das Strafgesetzbuch (StGB) mit einer Geldstrafe oder Freiheitsentzug ahndet. Deshalb bezeichnet man Mietnomaden auch als Einmietbetrüger. Häufig täuscht der Mietnomade vor dem Einzug wirtschaftlich geordnete Verhältnisse vor. Das ist als Eingehungsbetrug ebenfalls strafbar! Daneben nutzt der Mietnomade ganz gezielt den in Deutschland fest verankerten Mieterschutz aus, indem er zum Beispiel behauptet wegen Wohnungsmängeln zur Minderung berechtigt zu sein. Dadurch schindet er Zeit - die die Immobilie meist in einen noch schlechteren Zustand bringt.

Räumung nach dem Berliner Modell und Mietnomadenversicherung

Weil nicht jeder Mieter, der seiner Pflicht zur Zahlung der Miete nicht rechtzeitig nachkommt, ein Mietnomade ist, muss der Vermieter oft einen langen Weg gehen, um den Mietnomaden loszuwerden. Das Mietrechtsänderungsgesetz (MietRÄndG) von 2013 hat aber die Position des Vermieters gestärkt. Hat der Vermieter gegen den Mietnomaden einen Räumungstitel erwirkt, kann der Gerichtsvollzieher die Wohnung ohne die teure Wegschaffung der Möbel räumen lassen (Berliner Räumung bzw. Berliner Modell). Zusätzlich kann sich der Vermieter vor Schäden durch Mietnomaden schützen, indem er eine Mietnomadenversicherung abschließt. Diese übernimmt fast alle Schäden, die ein Mietnomade verursacht. Nur die Gerichts- und Anwaltskosten muss der Vermieter selbst tragen.

Rechtsanwälte für Mietrecht sind Fachleute für Ihr gutes Recht

Ein Mietnomade kann für Sie als Vermieter sehr teuer werden. Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Mietrecht, wie Sie sich vor Mietnomaden schützen können oder lassen Sie sich bei der Räumungsklage von ihm unterstützen.

zuletzt aktualisiert am 21.02.2017

Weiterführende Informationen zu Mietnomade

Anwalt Zwangsräumung 14.02.2017
Während sie für Mieter ein Alptraum ist, ist sie für Vermieter oft der letzte Schritt, um den Besitz an seiner Mietwohnung, seinen Geschäftsräumen oder seinem Grundstück wieder zu bekommen: Die Zwangsräumung. mehr ...

Anwalt Vermieter 08.03.2017
In Deutschland leben etwa 50 Millionen Menschen zur Miete, die als Mieter vom Gesetz unter einen besonderen Schutz gestellt werden. Das Gegenstück zum Mieter und "Leidtragender" des sozialen Mieterschutzes ist der Vermieter. mehr ...

Anwalt Nebenkostenabrechnung 07.03.2017
Vermieter müssen ihren Mietern eine korrekte Nebenkostenabrechnung erstellen. Dabei sind viele Formalien zu beachten und bestimmte Mindestinhalte zu berücksichtigen. Viele Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft. mehr ...

Anwalt Betriebskostenabrechnung 22.02.2017
Die Betriebskosten einer Mietwohnung werden oft auch als "zweite Miete" bezeichnet. Einmal im Jahr müssen Vermieter eine Betriebskostenabrechnung erstellen. Für diese gibt es bestimmte Regeln, und Fehler sind an der Tagesordnung. mehr ...

Anwalt Mängelbeseitigung 23.02.2017
Schimmel an den Wänden, kaputte Heizung, undichte Fenster - in einer Mietwohnung sind viele Mängel möglich, die ihre Nutzbarkeit zum Wohnen beeinträchtigen oder die Gesundheit schädigen können. Wie, wann und von wem müssen solche Mängel beseitigt werden? mehr ...

Anwalt Mieterhöhung 11.05.2017
Eine Mieterhöhung zu erhalten, ist für Mieter eine schlechte Nachricht. Oft machen Vermieter jedoch bei der Mieterhöhung Fehler und der eingeplante höhere Mietzins bleibt aus. mehr ...

Anwalt Kündigungsfrist 27.04.2017
Kündigungsfristen kommen in Verträgen zur Anwendung, die unbefristet vereinbart und in denen eine Leistung einer Gegenleistung gegenübersteht. Meistens gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen - manchmal zählt aber auch was individuell vereinbart wurde. mehr ...

Anwalt Mieterschutz 06.03.2017
Das deutsche Mietrecht stellt den Mieterschutz stark in den Vordergrund. Kündigungen und Mieterhöhungen sind von vielen rechtlichen Voraussetzungen abhängig. Vermieter müssen eine Reihe von Formalien einhalten, sind aber bei weitem nicht "rechtelos" mehr ...

Anwalt Modernisierung 08.03.2017
Die Modernisierung ist für Mieter oft Segen und Fluch zugleich: Einerseits bedeutet eine Modernisierung - gerade im Altbau! - eine Verbesserung der Wohnqualität. Andererseits ist eine Modernisierung oft der Grund für eine Mieterhöhung (Modernisierungsmieterhöhung). mehr ...

Anwalt Räumungsklage 06.03.2017
Selbstjustiz ist in Deutschland verboten. Will man sich als Vermieter nicht wegen Hausfriedensbruch, Körperverletzung oder Nötigung strafbar machen, bleibt deshalb nur ein Weg, um unliebsame Mieter oder Mietnomaden loszuwerden: Die Räumungsklage. mehr ...

Anwalt Untermietvertrag 23.02.2017
Die Gründe für die Suche nach einem Untermieter sind sehr vielfältig und zielen meist darauf ab, Mietkosten zu sparen. Egal um welchen Grund es sich handelt, Mieter und Untermieter schließen in jedem Fall einen Untermietvertrag. mehr ...

Anwalt Eigenbedarf 11.05.2017
Mietverträge dürfen vom Vermieter nur aus wenigen, gesetzlich festgelegten Gründen gekündigt werden. Einer davon ist die Kündigung wegen Eigenbedarf. Sie "widerspricht" dem Mieterschutz. Doch die Gründe für den Eigenbedarf sind über die Jahre lockerer geworden. mehr ...

Anwalt Grundbuch
Im Grundbuch werden die Eigentumsverhältnisse an Grundstücken sowie mögliche Belastungen vermerkt. Im Wohnungseigentumsrecht hat das Wohnungsgrundbuch besondere Bedeutung, weil es die komplizierten Eigentumsverhältnisse in einer Wohnanlage mit vielen Teileigentümern aufschlüsselt. mehr ...

Anwalt Mietminderung 16.02.2017
Das deutsche Mietrecht ermöglicht Mietern, bei Mängeln ihrer Mietwohnung die Miete zu mindern. Dieses Recht ist jedoch an eine Reihe von Voraussetzungen geknüpft - und unberechigte Mietminderungen können zur Kündigung führen. mehr ...

Anwalt Schönheitsreparaturen 22.02.2017
Die Schönheitsreparaturen an einer Mietwohnung sind eines der umstrittensten Themen im Mietrecht. Die Gerichte haben verschiedene Mietvertragsklauseln zur Pflicht des Mieters, Schönheitsreparaturen vorzunehmen, für unwirksam erklärt. Kommt es über dieses Thema zum Streit, sollte ein erfahrener Rechtsanwalt konsultiert werden, der sich auf das Mietrecht spezialisiert hat. mehr ...

Anwalt Wohnungskauf 14.08.2015
Neben vielen Vorteilen birgt der Wohnungskauf auch Risiken und bringt verschiedene Pflichten mit sich. Egal ob als "Traum von den eigenen vier Wänden" oder als Kapitalanlage: Ein Wohnungskauf sollte deswegen immer gut überlegt sein. mehr ...

Anwalt Aufenthaltsbestimmungsrecht 13.03.2017
Wer dieses Recht innehat, darf bestimmen, wo sich eine andere Person aufhält. Das Familienrecht enthält Bestimmungen zum Aufenthaltsbestimmungsrecht der Eltern gegenüber minderjährigen Kindern. mehr ...

Anwalt Scheidung 27.04.2017
Eine große Zahl von Ehen wird geschieden. Das Familienrecht macht die Scheidung von mehreren Voraussetzungen abhängig - insbesondere von der "Zerrüttung" der Ehe. Hier spielt insbesondere die Dauer der Trennung eine große Rolle. mehr ...

Anwalt WEG-Recht
Das Wohnungseigentumsrecht oder WEG-Recht befasst sich mit den rechtlichen Gegebenheiten der Wohnungseigentümergemeinschaft. Es regelt, wie ein Grundstück unter den einzelnen Eigentümern aufgeteilt wird und legt deren Rechte und Pflichten fest. mehr ...

Anwalt Durchsuchung
Eine Durchsuchung ist eine staatliche Maßnahme, die der Strafverfolgung, dem Strafvollzug und der Gefahrenabwehr dienen soll. Die Durchsuchung kann bei Personen durchgeführt werden - als Personendurchsuchung oder Wohnungsdurchsuchung zum Beispiel. Aber auch Gegenstände (Autos etc.) können Gegenstand einer Durchsuchung sein. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Mietnomade

2012-10-31, Autor Anton Bernhard Hilbert (3771 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Unterschiedliche Arten von Zahlungsverzug begründen unterschiedliche Kündigungsmöglichkeiten. Lesen Sie mehr im Beitrag. Ein Rechtstipp von Rechsanwalt und Mediator (DAA) Anton Bernhard Hilbert, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (33 Bewertungen)
2009-07-24, Autor Michael Zecher (4300 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Um es gleich vorweg zu nehmen: Es gibt kein Patentrezept, um sich vor Mietnomaden zu schützen, denn schließlich sehen Sie einem gewieften Mietinteressenten nicht an der Nasenspitze an, ob er ein Mietnomade ist oder nicht. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2010-06-01, Autor Mark Pilz (2816 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

"Mietnomaden" - das ist ein Begriff, an den jeder Vermieter heutzutage mit Schrecken denkt: Der Mietvertrag ist abge-schlossen, die Wohnung von den Mietern bezo-gen und die erste Miete wird fällig. Bezahlt wird die erste Monatsmiete jedoch nicht und ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (7 Bewertungen)
2010-07-07, PM IVD vom 17. Mai 2010 (54 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Einmietbetrüger - so genannte Mietnomaden - hinterlassen hohe Mietschulden und oftmals eine verwüstete Wohnung. Für private Kleinvermieter kann dies schnell zur Existenzbedrohung werden.

10 Tipps für Vermieter und Verwalter -...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2012-12-17, Autor Holger Hesterberg (1373 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Der Bundestag hat ein neues Mietrecht mit den Stimmen von Schwarz-Gelb verabschiedet. Es soll Bewohner vor drastisch steigenden Wohnkosten schützen. Die Reform enthält aber auch zahlreiche Verkürzungen von Mieterrechten, Unwägbarkeiten für Vermieter ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (17 Bewertungen)
Was dürfen Vermieter Mietinteressenten fragen? © Alexander Raths - Fotolia.com
2016-05-18 16:03:09.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (195 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Vermieter möchten gerne vor Abschluss des Mietvertrages möglichst viel über den neuen Mieter wissen. Verständlicherweise, denn man möchte ja ausschließen, an einen Mietnomaden, Messie oder notorischen Nörgler zu geraten, der das Mietverhältnis zur...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
2014-07-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (731 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der 13. Juni 2014 ist ein wichtiges Datum für private Vermieter. An diesem Tag ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechte Richtlinie in Kraft getreten. Seither kann auch beim Abschluss oder bei Änderung von Mietverträgen ein Widerrufsrecht zu ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (43 Bewertungen)
2009-10-03, Autor Marco Pape (4414 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Weist die Mietwohnung Mängel auf, dann hat der Mieter zahlreiche Ansprüche gegen den Vermieter. Der nachfolgende Beitrag stellt diese Ansprüche und ihre Voraussetzungen im Überblick dar Weitere Infos unter ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (45 Bewertungen)
Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter © underdogstudios - Fotolia.com
2015-02-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (2788 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Dieser Artikel informiert über die wichtigsten Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (96 Bewertungen)
2008-04-10, PM IVD vom 02. April 2008 (641 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (55 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Mietnomade
Rondorfer Hauptstraße 11
50997 Köln
Am Steinberg 44
41061 Mönchengladbach
Moltkestraße 36 a
77654 Offenburg
Wormser Straße 25
67346 Speyer
Jungfernstieg 38
20354 Hamburg
Jan-Wellem-Straße 8
51429 Bergisch Gladbach
Bavariaring 16
80336 München
M 1, 5
68161 Mannheim (Zweigniederlassung)
Albrecht-Dürer-Straße 25
90403 Nürnberg
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK