Ihren Anwalt für Aufhebungsvertrag in Dortmund finden Sie hier

Aufhebungsverträge sind ein beliebtes Mittel, dauerhaft angelegte Verträge kurzfristig beenden zu können. Hier gibt es ganz klare Gewinner und Verlierer.

mehr zum Thema Aufhebungsvertrag...

Anwälte für Aufhebungsvertrag in Dortmund

Rechtsanwältin Ingelore Stein
Kampstraße 4a
44137 Dortmund
Ingelore Stein: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Aufhebungsvertrag
Rechtsanwalt Jochen Hake
Kaiserstraße 17a
44135 Dortmund
Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Dortmund Hörde erhalten Sie gerne bei Jochen Hake
Rechtsanwalt Marcus Spiralski
Heiliger Weg 67-69
44141 Dortmund
Marcus Spiralski: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Aufhebungsvertrag
Rechtsanwältin Christine Keil-Paust
Seydlitzstraße 54
44263 Dortmund
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Aufhebungsvertrag durch Christine Keil-Paust
Rechtsanwalt Dr. Thomas Ahrens
Stefanstraße 2
44135 Dortmund
Dr. Thomas Ahrens, Dortmund Hörde: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Aufhebungsvertrag
Rechtsanwalt Sven Reissenberger
Schwanenwall 8-10
44135 Dortmund
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Aufhebungsvertrag durch Sven Reissenberger
Rechtsanwalt Klaus-Peter Gomon
Märkische Straße 46
44141 Dortmund
Klaus-Peter Gomon: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Aufhebungsvertrag vor Ort in Dortmund Hörde

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Infos zur Suche nach einem Anwalt für Aufhebungsvertrag in Dortmund

Mit dem Aufhebungsvertrag lassen sich Verträge beenden, die ansonsten dauerhaft angelegt wären, z.B. ein Arbeitsvertrag oder ein Mietvertrag. Der Aufhebungsvertrag ist an keine Form gebunden, kann von den Vertragsparteien also frei vereinbart werden. Im Gegenzug gilt: Was hier nicht ausdrücklich fixiert (oder vielmehr zugesichert) wurde, existiert nicht (mehr). So zum Beispiel restliche Urlaubstage oder eine Abfindung. Besonders der gemeinhin schwächere Vertragspartner (z.B. Arbeitnehmer oder Mieter) sollte sich zweimal überlegen, ob er einen Aufhebungsvertrag unterschreibt. Besser ist es, den Vertragsentwurf von einem Anwalt prüfen zu lassen. Anwalt in Dortmund - einfach auswählen, unverbindlich kontaktieren.