Ihren Anwalt für Urheberrecht in Hamburg finden Sie hier

Täglich mahnen Kanzleien wegen verletzter Urheberrechte ab und fordern zum Unterlassen durch Abgabe einer entsprechenden Erklärung auf. Dann besteht dringender Handlungsbedarf zur Beratung durch einen fachlich versierten Experten. Sie können hier kostenlos und unverbindlich Kontakt mit spezialisierten Juristen aufnehmen.

mehr zum Thema Urheberrecht...

Anwälte für Urheberrecht in Hamburg

Rechtsanwalt Dr. Bernd Fleischer
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Urheberrecht erhalten Sie bei Dr. Bernd Fleischer aus Hamburg Mitte
Rechtsanwältin Silke Kirberg
Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht
Elbchaussee 87
22763 Hamburg
Silke Kirberg aus Hamburg Altona - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Urheberrecht
Rechtsanwalt Dr. Ralph Oliver Graef, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Jungfrauenthal 8
20149 Hamburg
Dr. Ralph Oliver Graef, LL.M., Hamburg Nord: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Urheberrecht
Rechtsanwältin Susanne Dieluweit, LL.M.
Vogtskamp 8
22391 Hamburg
Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Susanne Dieluweit, LL.M. aus Hamburg Wandsbek
Rechtsanwalt Torsten Becker
Alsterkamp 32 E
20149 Hamburg
Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Hamburg Nord durch Torsten Becker
Rechtsanwalt Stephan Daniel Czernetzki
Neuer Wall 61
20354 Hamburg
Bei Rechtsfragen zum Thema Urheberrecht gut beraten: Stephan Daniel Czernetzki, Hamburg Mitte

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Urheberrecht in Hamburg aufzusuchen?

Ein Streit um die Nutzungsrechte eines fremden Werkes kann schnell kostspielig werden. Sie sollten daher bald die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch vereinbaren - mit dem Urheberrechts-Anwalt Ihrer Wahl!

Wofür steht der Begriff „Copyright“ und um welche Rechte geht es dabei?

Dieser Ausdruck kommt aus dem US-Recht und existiert eigentlich im deutschen Recht nicht. Das Copyright bezieht sich auf den Schutz der Rechte zur wirtschaftlichen Verwertung, das Urheberrecht auf den Schutz des Urhebers. Während die US-Variante als Ganzes verkauft werden kann, behält der deutsche Urheber sein Recht in jedem Fall. Ein Urheber kann jedoch nach deutschem Recht einzelne Nutzungsrechte abtreten oder Lizenzen erteilen. Wie Sie Ihre Rechte am besten wahren, erfahren Sie von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Urheberrecht in Hamburg.

Urheberrechtsverletzung: Wer muss zahlen?

Die Nutzung von fremden Texten, Musikstücken oder Bildern ohne Erlaubnis verstößt gegen das Urheberrecht. Das alleinige Recht zur Veröffentlichung eines Werkes, zu dessen Vervielfältigung oder Ausstellung, hat dessen Urheber. Wer fremde Werke ohne Erlaubnis des Urhebers veröffentlicht, kann abgemahnt werden und macht sich strafbar. Ein solches Schreiben zu missachten, führt in der Regel zu einer Unterlassungsklage. Wer abgemahnt wurde oder seine eigenen Rechte verteidigen muss, sollte einen erfahrenen Rechtsanwalt für Urheberrecht in Hamburg aufsuchen.

Wann wird eine Unterlassungserklärung gefordert?

Wer wegen einer Verletzung fremder Rechte abgemahnt wird, wird auch zur Unterzeichnung einer solchen Erklärung aufgefordert. Der Betreffende soll darin versprechen, die fremden Rechte nicht mehr zu verletzen oder andernfalls eine teure Vertragsstrafe zu bezahlen. Man sollte die Erklärung jedoch nur nach anwaltlicher Beratung unterschreiben. Der Anwalt kann dafür sorgen, dass Details der Vereinbarung noch geändert werden. Für die Anpassung und Verhandlungen mit der Gegenseite sollte ein erfahrener Rechtsanwalt für Urheberrecht in Hamburg hinzugezogen werden.

Was bedeutet der Begriff „geistiges Eigentum“ und was muss man dazu wissen?

Jede kreative Tätigkeit – ob das Schreiben eines Romans oder das Entwickeln neuer Software – ist mit viel Aufwand verbunden. Künstler, Musiker oder Erfinder wollen daher auch über die Nutzung ihrer geistigen Arbeit mitentscheiden. Es gibt unterschiedliche Gesetze, die sich mit den Rechten rund um geistige Arbeitsergebnisse beschäftigen. Vorschriften schützen Patente und Marken, aber auch sogenannte Geschmacksmuster und sogar Geschäftsgeheimnisse. Um den Missbrauch von Rechten aus Musik, Kunst, Literatur oder Fotografie abzuwenden, sollten Sie sich an einen Anwalt für Urheberrecht in Hamburg wenden.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen, den richtigen Anwalt für Ihren Fall aus dem Urheberrecht zu finden.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen mehrere Rechtsanwälte vor, die sich in Hamburg auf das Urheberrecht spezialisiert haben. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" finden Sie das Profil des jeweiligen Anwalts. Möchten Sie mit dem Juristen Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen, können Sie dies schnell und einfach über unser Kontaktformular tun. Das Versenden einer Nachricht über das Kontaktformular ist immer kostenfrei und unverbindlich. Sie erhalten dann vom ausgesuchten Anwalt umgehend eine telefonische Rückmeldung zu Ihrer Anfrage.

Statistische Daten zu Anwälten für Urheberrecht in Hamburg

In Hamburg gibt es 243 Rechtsanwälte, die Mandanten im Urheberrecht beraten. Davon sind 65 Anwältinnen und 178 Anwälte.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Urheberrecht in Hamburg gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Design Schutz, Designschutz, Urheberrecht youtube, Urheberschutz.