Ihren Anwalt für Urheberrecht hier finden

Informationen zum gesuchten Thema Urheberrecht finden Sie hier

Informationen zum Urheberrecht

Was kann ein Rechtsanwalt im Urheberrecht für Sie tun? 


Mit dem Urheberrecht kann heute jeder schnell in Konflikt kommen, sodass die Hilfe eines spezialisierten Rechtsanwalts erforderlich wird. Denn allzu locker werden online Inhalte wie Texte, Fotos, und Videos gepostet, geteilt, kopiert und weiterverbreitet. Viele Menschen machen sich dabei allerdings keine Gedanken darum, dass sie unter Umständen das Urheberrecht verletzen.

Man will eine Kamera oder ein Handy auf eBay verkaufen – schnell ist ein schönes Produktfoto von der Seite eines professionellen Händlers kopiert. Man findet einen Artikel auf einer Nachrichtenseite interessant und verlinkt ihn bei Facebook. Das Artikelfoto taucht in den Vorschaubildern der eigenen Timeline auf. Man braucht ein Bild für die eigene Homepage und kopiert sich dieses aus dem Netz. In allen diesen Fällen verletzt man das Urheberrecht. Die Folge können Abmahnungen sein, bei denen nicht nur Anwaltskosten erhoben, sondern auch Ansprüche auf Schadensersatz und Unterlassung geltend gemacht werden. Schnell sind hier hohe Geldsummen erreicht – auch in Fällen, die Laien gar nicht als besonders gravierend ansehen.

Auch das Filesharing von Musik, Filmen und Spielen über Tauschbörsen kann nach wie vor schnell dazu führen, dass man auf die Hilfe eines Rechtsanwalts für Urheberrecht angewiesen ist. Manchem ist gar nicht bewusst, dass er beim Herunterladen eines Spiels oder Lieds dieses gleichzeitig anderen Nutzern zum Tausch anbietet. Oft ist dann die Überraschung groß, wenn eine teure Abmahnung ins Haus flattert – verbunden mit der Forderung, innerhalb einer Woche eine Erklärung zur Unterlassung zu unterschreiben, die bei Verstößen eine hohe Vertragsstrafe vorsieht. Gerade hier ist Vorsicht geboten, denn Unterlassungserklärungen sind oft so weitreichend formuliert, dass man später durchaus Gefahr läuft, dagegen zu verstoßen – und dann wird es erst richtig teuer. Ein auf das Urheberrecht spezialisierter Rechtsanwalt kann hier zunächst einmal prüfen, ob die Abmahnung überhaupt berechtigt ist. Dann kann er die Unterlassungserklärung so abändern, dass die gesetzlichen Ansprüche der Gegenseite gewahrt werden, ohne den Empfänger allzu sehr zu benachteiligen. Auch die Höhe der Vertragsstrafe und der erhobenen Schadensersatzforderung kann der Anwalt überprüfen. Nicht selten werden hier ungerechtfertigt hohe Beträge angesetzt.

Fotos sind im Urheberrecht ein großes Thema. Das Urheberrecht kann auch durch Aufnahmen verletzt werden, die Sie selbst anfertigen. Stellen Sie zum Beispiel Bilder einer Kunstausstellung oder von einem Museumsbesuch ins Internet, kann darin schon eine Urheberrechtsverletzung liegen. Ein Schnappschuss von einem Gebäude kann das Urheberrecht des Architekten verletzen, wenn es veröffentlicht wird. Fotos, die in sozialen Netzwerken oder etwa in einem Blog erscheinen, gelten in der Regel nicht als private Nutzung eines Bildes. Zwar gilt bei Gebäuden normalerweise die sogenannte Panoramafreiheit. Aber: Diese gibt es nur, wenn von öffentlichem Grund aus ohne Hilfsmittel wie etwa Leitern oder Drohnen fotografiert wird. Und: Ist ein Gebäude mit einer modernen Kunstinstallation versehen – ein gutes Beispiel ist die Beleuchtung des Eiffelturms – hat auch der entsprechende Künstler ein Urheberrecht.

Gegen das Kunsturheberrechtsgesetz verstößt man durch die Veröffentlichung von Fotos von Personen, die dem nicht zugestimmt haben. Denn: Jeder hat ein Recht am eigenen Bild. Dieses Gesetz gilt auch nach Einführung der Datenschutz-Grundverordnung weiter.

Werden Sie abgemahnt, weil Sie eigene Fotos veröffentlicht haben, die angeblich fremde Rechte verletzen, kann ein auf das Urheberrecht spezialisierter Rechtsanwalt die Ansprüche prüfen, unberechtigte Forderungen abwehren und zumindest dafür sorgen, dass Sie bei der Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung nicht viel mehr zusichern, als notwendig ist.

Wie kommt man nun zu einem Anwalt für Urheberrecht?


Der Anwalt-Suchservice ermöglicht Ihnen eine einfache Anwaltssuche. Sie brauchen nur als Rechtsgebiet “Urheberrecht” und Ihre Stadt in die Suchmaske einzusetzen. Dann werden Ihnen Rechtsanwälte an Ihrem Wohnort aufgelistet, die sich auf dieses Gebiet spezialisiert haben. Klicken Sie nun den Namen der Rechtsanwältin oder des Rechtsanwalts an, gelangen Sie auf eine Seite, auf der sich die jeweiligen Juristen Ihnen vorstellen und ihre besonderen Qualifikationen und Kenntnisse erläutern. Sie können so verschiedene Anwälte miteinander vergleichen und sich den Rechtsanwalt aussuchen, der am besten zu Ihnen passt. Von der Seite mit dem Profil des Juristen aus können Sie direkt eine Nachricht an diesen schicken oder sich einfach seine Kontaktdaten ausdrucken. Standort und Anfahrt können Sie sich per Landkarte ansehen.

Auf dem Weg zum Anwaltstermin 


Haben Sie Ihre Wahl getroffen, führt Ihr nächster Weg zum Anwalt. Aber zuvor gilt es, den Termin vorzubereiten. Wichtig: Nehmen Sie unbedingt alle Unterlagen zum Anwalt mit, die für Ihren Fall eine Rolle spielen könnten. Dies sind im Urheberrecht in erster Linie eine Abmahnung und ein möglicher Schriftwechsel mit der Gegenseite (obwohl Sie diesen ohne anwaltliche Unterstützung tunlichst vermeiden sollten). Auch Screenshots oder andere Exemplare der umstrittenen Veröffentlichung sind hilfreich.

Was kostet ein Rechtsanwalt für Urheberrecht? 


Bei der Erstberatung wird der Anwalt eine erste Einschätzung des Falles vornehmen und Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, was Sie nun tun können. Dann können Sie sich entscheiden: Wollen Sie diesen Anwalt mit dem Fall beauftragen oder sich einen anderen suchen? Die Erstberatung ist nicht kostenlos. Rechnen müssen Sie laut Gesetz mit maximal 190 Euro plus Mehrwertsteuer, oft weniger. Was das weitere Vorgehen kostet, richtet sich nach dem Gegenstandswert und auch nach den Tätigkeiten, die der Rechtsanwalt für Sie ausführen soll. So wird für eine außergerichtliche Beratung eine bestimmte Gebühr fällig, für eine Vertretung vor Gericht eine andere. Über die zu erwartenden Kosten kann Ihr Anwalt Sie bei der Erstberatung aufklären.

Praxistipp 


Ein Rechtsanwalt für Urheberrecht kann Ihnen helfen, teure Forderungen abzuwehren oder zumindest die Folgen abzumildern. Denn viele Abmahner schießen gerne übers Ziel hinaus, was Schadensersatz oder Unterlassungserklärungen anbelangt. Natürlich kann es auch sein, dass Ihre Reche verletzt wurden – etwa durch geklaute Bilder von Ihrer Website oder Aufnahmen Ihrer Person. Dann kann ein im Urheberrecht erfahrener Rechtsanwalt darauf hinwirken, dass die Rechtsverletzung beendet wird und Sie Schadensersatz erhalten.


zuletzt aktualisiert am 01.07.2019