Ihren Anwalt für Scheidung in Selters (Taunus) finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Scheidung-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Scheidung...

Anwälte für Scheidung in Selters (Taunus)

Rechtsanwältin Isabella Theda-Harth
Am Mühlbach 3
65618 Selters (Taunus)

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wer braucht einen Anwalt für Scheidung in Selters (Taunus)?

Sie benötigen anwaltliche Beratung zum Thema Scheidung in Selters (Taunus)?

Die Folgen, die eine Scheidung hat, sind für viele Ehepaare im Vorhinein oft noch unklar. Ein kompetenter Rechtsbeistand kann Sie in dieser Zeit so unterstützen, dass Sie sich ganz auf Ihre privaten Belange konzentrieren können. Zudem sollten Sie die Anwaltspflicht vor dem Familiengericht beachten: Eine Scheidung kann nur über einen Anwalt beantragt werden.

Trennungsjahr - darum ist juristischer Beistand empfehlenswert

Nach § 1566 BGB wird das Scheitern der Ehe vermutet, wenn die Partner über 1 Jahr getrennt leben - erst dann kann die Scheidung beantragt werden. Dies dient vor allem dazu, dass die Ehepartner genügend Zeit haben, sich dieser bedeutenden Entscheidung wirklich sicher zu sein. Für die Dauer dieses Jahres muss eine "Trennung von Tisch und Bett" erfolgen, Sie dürfen also in dieser Zeit keinen gemeinsamen Haushalt führen. Die vorherige Einreichung des Scheidungsantrags ist nur in speziellen Ausnahmefällen möglich. Für eine individuelle Beratung zu Ihrem Fall vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin mit dem Scheidungsanwalt Ihrer Wahl in Selters (Taunus)!

Wem stehen Haus und Vermögen nach der Scheidung zu?

Streitigkeiten in einer Scheidung sind meist auf die Aufteilung gemeinsamer Vermögenswerte zurückzuführen - diese hängt vom Güterstand ab: Im Regelfall leben die Ehegatten in einer Zugewinngemeinschaft, § 1363 BGB. In diesem Fall wird nach der Scheidung das während der Ehe erworbene Vermögen hälftig aufgeteilt - jedoch nur auf Antrag! Die Auszahlung kann nur in Geld gefordert werden, ein gemeinsames Haus kann daher unter Umständen von einem der beiden Ehegatten behalten werden. Hiervon abweichend lassen sich im Ehevertrag auch eine Gütertrennung oder eine Gütergemeinschaft festlegen.

Das gilt es beim Thema Unterhalt zu beachten

Häufig stellt sich mit der Scheidung erst einmal die Frage nach der finanziellen Versorgung - die aus rechtlicher Sicht situationsabhängig ist: Die Düsseldorfer Tabelle fungiert beispielsweise als Leitlinie der Zahlungen für gemeinsame Kinder, sodass deren Versorgung gesichert ist. Bei Getrenntlebenden hat der Partner einen Anspruch, der finanziell auf den anderen angewiesen ist. Der nacheheliche Unterhalt kann nur solange eingefordert werden, wie der ursprüngliche Unterhaltsgrund noch besteht – etwa Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit. Die Höhe des Anspruchs ist immer einzelfallbezogen - eine fundierte Beratung durch einen spezialisierten Anwalt in Selters (Taunus) ist daher oft unerlässlich.

Frühzeitige anwaltliche Beratung bei gemeinsamen Kindern!

Das Wohlergehen der gemeinsamen Kinder hat für Eltern oberste Priorität - auch wenn eine Scheidung bevorsteht. Um dem gerecht zu werden, bleibt das gemeinsame Sorgerecht auch nach rechtskräftiger Scheidung bestehen. Es einem Elternteil zu entziehen kommt nur in Betracht, wenn die Eltern nicht im Stande sind, sich über die Angelegenheiten des Kindes zu einigen. Selbst in diesen Fällen hat der andere Elternteil jedoch weiterhin ein Recht auf Besuch und Umgang, das nur in Härtefällen verweigert werden darf! Mit frühzeitiger Beratung durch einen Rechtsanwalt in Selters (Taunus) bleiben Kindern weitere Unannehmlichkeiten erspart.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Ihre Scheidung

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Auflistung aller in Selters (Taunus) tätigen Anwälte mit Schwerpunkt Scheidung zur Verfügung. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Steckbrief des jeweiligen Anwalt - mit nützlichen Informationen zu dessen Arbeitsweise. So kann heutzutage beispielsweise die Dauer der Scheidungsvorbereitung oft verkürzt werden - indem man die Scheidung online vorbereitet. Überzeugt Sie ein Rechtsanwalt, können Sie zur Kontaktaufnahme gerne unser Formular nutzen. Der Rechtsbeistand Ihrer Wahl wird sich dann so schnell wie möglich bei Ihnen melden!

Sie benötigen anwaltliche Beratung zum Thema Scheidung in Selters (Taunus)?

Die Folgen, die eine Scheidung hat, sind für viele Ehepaare im Vorhinein oft noch unklar. Ein kompetenter Rechtsbeistand kann Sie in dieser Zeit so unterstützen, dass Sie sich ganz auf Ihre privaten Belange konzentrieren können. Zudem sollten Sie die Anwaltspflicht vor dem Familiengericht beachten: Eine Scheidung kann nur über einen Anwalt beantragt werden.

Trennungsjahr - darum ist juristischer Beistand empfehlenswert

Nach § 1566 BGB wird das Scheitern der Ehe vermutet, wenn die Partner über 1 Jahr getrennt leben - erst dann kann die Scheidung beantragt werden. Dies dient vor allem dazu, dass die Ehepartner genügend Zeit haben, sich dieser bedeutenden Entscheidung wirklich sicher zu sein. Für die Dauer dieses Jahres muss eine "Trennung von Tisch und Bett" erfolgen, Sie dürfen also in dieser Zeit keinen gemeinsamen Haushalt führen. Die vorherige Einreichung des Scheidungsantrags ist nur in speziellen Ausnahmefällen möglich. Für eine individuelle Beratung zu Ihrem Fall vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin mit dem Scheidungsanwalt Ihrer Wahl in Selters (Taunus)!

Wem stehen Haus und Vermögen nach der Scheidung zu?

Streitigkeiten in einer Scheidung sind meist auf die Aufteilung gemeinsamer Vermögenswerte zurückzuführen - diese hängt vom Güterstand ab: Im Regelfall leben die Ehegatten in einer Zugewinngemeinschaft, § 1363 BGB. In diesem Fall wird nach der Scheidung das während der Ehe erworbene Vermögen hälftig aufgeteilt - jedoch nur auf Antrag! Die Auszahlung kann nur in Geld gefordert werden, ein gemeinsames Haus kann daher unter Umständen von einem der beiden Ehegatten behalten werden. Hiervon abweichend lassen sich im Ehevertrag auch eine Gütertrennung oder eine Gütergemeinschaft festlegen.

Das gilt es beim Thema Unterhalt zu beachten

Häufig stellt sich mit der Scheidung erst einmal die Frage nach der finanziellen Versorgung - die aus rechtlicher Sicht situationsabhängig ist: Die Düsseldorfer Tabelle fungiert beispielsweise als Leitlinie der Zahlungen für gemeinsame Kinder, sodass deren Versorgung gesichert ist. Bei Getrenntlebenden hat der Partner einen Anspruch, der finanziell auf den anderen angewiesen ist. Der nacheheliche Unterhalt kann nur solange eingefordert werden, wie der ursprüngliche Unterhaltsgrund noch besteht – etwa Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit. Die Höhe des Anspruchs ist immer einzelfallbezogen - eine fundierte Beratung durch einen spezialisierten Anwalt in Selters (Taunus) ist daher oft unerlässlich.

Frühzeitige anwaltliche Beratung bei gemeinsamen Kindern!

Das Wohlergehen der gemeinsamen Kinder hat für Eltern oberste Priorität - auch wenn eine Scheidung bevorsteht. Um dem gerecht zu werden, bleibt das gemeinsame Sorgerecht auch nach rechtskräftiger Scheidung bestehen. Es einem Elternteil zu entziehen kommt nur in Betracht, wenn die Eltern nicht im Stande sind, sich über die Angelegenheiten des Kindes zu einigen. Selbst in diesen Fällen hat der andere Elternteil jedoch weiterhin ein Recht auf Besuch und Umgang, das nur in Härtefällen verweigert werden darf! Mit frühzeitiger Beratung durch einen Rechtsanwalt in Selters (Taunus) bleiben Kindern weitere Unannehmlichkeiten erspart.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Ihre Scheidung

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Auflistung aller in Selters (Taunus) tätigen Anwälte mit Schwerpunkt Scheidung zur Verfügung. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Steckbrief des jeweiligen Anwalt - mit nützlichen Informationen zu dessen Arbeitsweise. So kann heutzutage beispielsweise die Dauer der Scheidungsvorbereitung oft verkürzt werden - indem man die Scheidung online vorbereitet. Überzeugt Sie ein Rechtsanwalt, können Sie zur Kontaktaufnahme gerne unser Formular nutzen. Der Rechtsbeistand Ihrer Wahl wird sich dann so schnell wie möglich bei Ihnen melden!

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Scheidung in Selters (Taunus) gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Ehescheidung, Scheidung Kosten, Scheidungsrecht, Scheidungsvereinbarung, Unternehmerscheidung.