Ihren Anwalt für Gesundheitsfragen hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Versicherungen und Arbeitgeber sind von Natur aus neugierig und wollen so viel wissen wie möglich – auch zur Gesundheit. Aber welche Gesundheitsfragen dürfen sie stellen, welche Gesundheitsfragen muss man beantworten und wann darf man sogar lügen?

Filtern nach Orten

Infos zum Thema Gesundheitsfragen

Was sind Gesundheitsfragen?

Gesundheitsfragen sind Fragen, die sich auf die Gesundheit beziehen. Gesundheitsfragen werden vor allem von Versicherungen oder Arbeitgebern z. B. bei einem Vorstellungsgespräch gestellt. Versicherungen versuchen mithilfe der Beantwortung von Gesundheitsfragen das Risiko für einen Versicherungsfall zu kalkulieren. Denn Vorerkrankungen wie z. B. Herzinfarkt, Epilepsie oder Diabetes können das Risiko, dass es zu einem Versicherungsfall kommt, deutlich erhöhen. Gesundheitsfragen sollen diese Risikofaktoren für die Versicherungen aufdecken, bevor ein Versicherungsvertrag abgeschlossen wird.

Welche Versicherungen nutzen Gesundheitsfragen?

Gesundheitsfragen legen also potenzielle Risiken offen. Hauptsächlich werden Gesundheitsfragen von privaten Versicherungen wie der Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) oder Lebensversicherung genutzt. Als private Versicherungen sind diese nämlich nach dem Grundsatz der Vertragsfreiheit nicht verpflichtet mit dem Versicherungsnehmer einen Versicherungsvertrag zu schließen. Deshalb können Sie den Vertragsschluss und die Konditionen des Versicherungsvertrages von den Antworten auf Gesundheitsfragen abhängig machen – anders als gesetzliche Krankenversicherungen. Keine Rolle spielen Gesundheitsfragen dagegen bei Sachversicherungen wie Kfz-Versicherung, Brandschutzversicherung oder Hausratversicherung.

Wann und wie müssen Gesundheitsfragen beantwortet werden?

Grundsätzlich müssen Sie Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit einem Krankenversicherungsvertrag wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Verschweigt man bei Gesundheitsfragen Teile oder macht falsche Angaben, kann man den Versicherungsschutz verlieren. Bereits kleine Ungenauigkeiten oder Fehleinschätzungen bei Gesundheitsfragen können hier schon fatale Folgen haben. So erhielt etwa ein Bauschlosser keine Berufsunfähigkeitsrente, weil er bei den Gesundheitsfragen eine dreitägige Krankenschreibung wegen Schulterbeschwerden nicht angegeben hatte. Aber Achtung: Es müssen nicht alle Gesundheitsfragen beantwortet werden! Denn nach dem Versicherungsvertragsgesetz (VVG) müssen Gesundheitsfragen konkret und in Textform gestellt werden! Andere Gesundheitsfragen – vor allem mündlich am Telefon z. B. – müssen Sie nicht beantworten.

Gesundheitsfragen im Arbeitsrecht

Gesundheitsfragen spielen aber auch im Arbeitsrecht eine Rolle. Potenzielle Arbeitgeber stellen hin und wieder in Vorstellungsgesprächen Gesundheitsfragen. Hier sind Gesundheitsfragen aber nur in engen Grenzen zulässig. Gesundheitsfragen dürfen hier nur gestellt werden, wenn sie einen Bezug zur Stelle haben, auf die sich der Bewerber bewirbt, und müssen für die Ausübung der Tätigkeit relevant sein.

Fragen Sie einen Experten

Haben Sie Zweifel, welche Erkrankungen Sie bei den Gesundheitsfragen angeben müssen und welche Sie als Bagatellerkrankungen verschweigen können? Sie wollen wissen, bei welchen Gesundheitsfragen Sie im Vorstellungsgespräch ein Recht zur Lüge haben? Oder sind Sie unsicher, ob die Anfechtung vom Arbeitsverhältnis oder der Rücktritt vom Versicherungsvertrag rechtmäßig ist? Fragen Sie einen Rechtsanwalt, der sich mit Gesundheitsfragen auskennt und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 28.10.2015

Weiterführende Informationen zu Gesundheitsfragen

Anwalt Kfz-Versicherung 28.10.2015
Sie ist eine recht unübersichtliche Versicherung und trotzdem braucht sie jeder Autofahrer: die Kfz-Versicherung! Welche Bereiche zählen aber zur Kfz-Versicherung, welche Kfz-Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und wie setzt sich die Versicherungsprämie für die Kfz-Versicherung zusammen? mehr ...

Anwalt Anzeigepflichtverletzung
Wer eine Versicherung abschließt, hat eine Anzeigepflicht: Er muss der Versicherungsgesellschaft Tatsachen mitteilen, die wichtig für den Vertrag sein können. Dies betrifft speziell Risiken oder Gefahren, die den Vertragsgegenstand betreffen. Falsche Angaben gefährden den Versicherungsschutz. mehr ...

Anwalt Deckungszusage 28.10.2015
Wenn man einen Rechtsanwalt beauftragt, holt dieser zuerst die Deckungszusage der Rechtschutzversicherung ein, falls der Mandant eine Rechtsschutzversicherung hat. Aber was ist eine Deckungszusage genau, wann wird die Deckungszusage erteilt und was bewirkt die Deckungszusage? mehr ...

Anwalt Schadensfall
Hat man eine Versicherung – vor allem eine Sachversicherung wie eine Kfz-Haftpflicht oder auch eine Tierhalterhaftpflicht – abgeschlossen, muss man der Versicherung einen „Schadensfall“ melden. Nur dann kann die Versicherung entscheiden, ob der Schadensfall auch ein „Versicherungsfall“ ist. mehr ...

Anwalt Versicherungsschaden
Ein Versicherungsschaden beschreibt den Fall, in dem ein Schaden (z.B. zersprungenes Handydisplay) der Versicherung gemeldet wird und gegebenenfalls durch die Versicherung ersetzt wird (sog. Versicherungsfall). Grundlage für den Ersatz des Schadens ist der Versicherungsvertrag zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. Darin kann unter anderem geregelt werden, unter welchen Voraussetzungen die Versicherung den Schaden zu ersetzen hat und welche Prämie der Versicherungsnehmer für den Versicherungsschutz zahlt. Vorschriften über Versicherungsverträge finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG), der wesentlichen Rechtsgrundlage für das Versicherungsvertragsrecht. mehr ...

Anwalt Sachversicherungsrecht
Sachversicherungen sind Schadensversicherungen und dienen dem Versicherungsschutz von Sachwerten. Das Sachversicherungsrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen rund um diese Sachversicherungen bzw. Kompositversicherungen. mehr ...

Anwalt Versicherungsrecht 06.04.2017
Es gibt Versicherungen, die sich auf Personen und Versicherungen, die sich auf viele Bürger beziehen. Eines haben alle Versicherungsarten gemein: Der Versicherungsnehmer möchte eine Erstattung durchsetzen, der Versicherer möchte dies verhindern. mehr ...

Anwalt Versicherungsfall
Hat man eine Versicherung abgeschlossen - z. B. eine Sachversicherung wie die Privathaftpflichtversicherung - und kommt es zu einem Schaden, ist das ein Schadensfall. Aber nicht jeder Schadensfall ich auch ein Versicherungsfall. mehr ...

Anwalt Meldepflicht 19.10.2015
Die Meldepflicht beim Umzug ist zwar wohl die bekannteste Meldepflicht, die es in Deutschland gibt, aber es gibt noch in vielen weiteren Bereichen eine Meldepflicht. Was genau ist aber eine Meldepflicht und was passiert, wenn man seine Meldepflicht nicht erfüllt? mehr ...

Anwalt Versicherungsbedingungen 20.02.2017
Kommt es zu einem Versicherungsfall, sind sie für die Versicherung und für den Versicherten sehr wichtig: die Versicherungsbedingungen. Aber was genau sind Versicherungsbedingungen, was ist das besondere bei Versicherungsbedingungen und wann sind Versicherungsbedingungen überhaupt wirksam? mehr ...

Anwalt Unternehmensbewertung 06.08.2015
Die Unternehmenswertung und die Methoden der Unternehmensbewertung sind vor allem für Unternehmer wichtig, die über einen Firmenverkauf oder an die Übergabe eines Familienbetriebes an die nächste Generation, z.B. im Wege der vorweggenommen Erbfolge, nachdenken. mehr ...

Anwalt Filmrecht
Mit dem Filmrecht kommen nur sehr wenige Menschen im Laufe Ihres Lebens in Berührung, weil sich das Filmrecht um Rechtsfragen dreht, die sich vor allem mit der Herstellung bzw. Produktion und der Auswertung von Filmen (Kino, TV, Internet etc.) befassen. In der Regel befassen sich nur Filmschaffende und ihre Rechtsanwälte konkret mit Fragen des Filmrechts. mehr ...

Anwalt Produkthaftungsrecht
Das Produkthaftungsrecht mit eigener Rechtsgrundlage im Produkthaftungsgesetz existiert in seiner heutigen Form seit 1990, ist im Vergleich zu den allgemeinen zivilrechtlichen Haftungsvorschriften also relativ jung. Es verleiht spezielle Ansprüche im Falle des Erwerbs mangelhafter Produkte. mehr ...

Anwalt Wirtschaftsverwaltungsrecht
Das Wirtschaftsverwaltungsrecht zählt zum Verwaltungsrecht und wird dem besonderen Verwaltungsrecht zugeordnet. Es beinhaltet Regelungen, die staatliche Einrichtungen berücksichtigen müssen, wenn sie auf die freie Wirtschaft einwirken, sie überwachen oder organisieren wollen. mehr ...

Anwalt Honorargutachten
Ob Rechtsanwalt, Arzt, Zahnarzt, Steuerberater, Architekt oder Ingenieur: Angehörige der freien Berufe berechnen ihre Vergütung meistens auf Grundlage der einschlägigen Gebührenordnungen. Gibt es Streit über die Höhe der Honorare, werden oft Honorargutachten notwendig. mehr ...

Anwalt Idiotentest 27.06.2017
Wer möchte schon zum Idiotentest - offiziell Medizinisch Psychologische Untersuchung (MPU) genannt - gehen müssen, zumal die Beurteilung der Antworten bei den allermeisten Fragen den Prüfern obliegt? Und ist der Test tatsächlich "idiotisch" oder "babyleicht" zu bestehen? mehr ...

Anwalt Geschwindigkeitsüberschreitung 10.07.2017
Eine überhöhte Geschwindigkeit ist auf deutschen Straßen zumeist die Hauptursache für Verkehrsunfälle. Die meisten Geschwindigkeitsüberschreitungen werden bewusst begangen. Es gibt aber auch die so genannte Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen, die eine Mitschuld ergeben kann, obwohl man keine Ordungswidrigkeit begangen hat. mehr ...

Anwalt Versicherungsvertrag 19.10.2015
Die Deutschen neigen dazu sich oft ein wenig zu gut zu versichern. Versicherungsverträge sind dafür die Grundlage. Aber was ist ein Versicherungsvertrag, was regelt der Versicherungsvertrag, welche Folgen hat er und was muss man beachten, wenn man einen Versicherungsvertrag unterschreibt? mehr ...

Anwalt Versicherungsvertragsrecht
Das Versicherungsvertragsrecht ist die Grundlage für die wesentlichen Rechte und Pflichten von Versicherungsnehmern, Versicherer und Versicherungsvermittlern und enthält spezielle Vorschriften hinsichtlich des Abschlusses eines versicherungsvertrags. Die wesentlichen Vorschriften des Versicherungsvertragsrechts finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Das VVG bildet die Grundlage für alle Versicherungsbereiche mit Ausnahme der sog. Rückversicherung. Von Normen des VVG darf nicht zu Ungunsten des Versicherungsnehmers abgewichen werden. mehr ...

Anwalt Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht
Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen, die im Rahmen der Invaliditätsabsicherung abgeschlossen werden kann. Die gesetzlichen Grundlagen für das Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht finden sich insbesondere im allgemeinen Versicherungsrecht. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Gesundheitsfragen

2013-04-24, Autor Christoph Kleinherne (775 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Fehlerhafte oder unvollständige Antworten des Versicherungsnehmers auf Gesundheitsfragen eines Maklers können unter Umständen rechtlich unerheblich sein. In einer viel diskutierten Entscheidung vom 02.01.2013 hatte das Landgericht Dortmund darüber zu ...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (4 Bewertungen)
2013-03-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (78 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung muss der zukünftige Versicherungsnehmer viele Fragen zu seiner Gesundheit beantworten. Vorerkrankungen oder chronische Krankheiten können zu saftigen Aufschlägen bei den Versicherungsbeiträgen...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
Reiserücktritt: Bei Krankheit rechtzeitig stornieren © pure-life-pictures – Fotolia.com
2016-07-02, Redaktion Anwalt-Suchservice (243 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Viele Urlauber schließen bei der Buchung ihres Urlaubs zusätzlich eine Reiserücktritts-Versicherung ab, die die Stornokosten des Reiseveranstalters übernimmt. Dies ist eine gute Absicherung für den Krankheitsfall. Nur: Wann muss die Erkrankung der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
2008-07-27, Autor Sven Skana (2652 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Hier geht es um Ihr Geld. Immer wieder beschweren sich Unfallgeschädigte über zögerliche Schadensersatzzahlungen der Versicherung. Vor allem, wenn schnell ein telefonischer Kontakt über die so genannte "Hotline" zur Versicherung zustande kommt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (22 Bewertungen)
Wohnungseinbruch: Wann zahlt die Versicherung? © DOC RABE Media - Fotolia.com
2016-12-30 22:18:08.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (126 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

In der dunklen Jahreszeit machen sich viele Menschen verstärkt Gedanken um die Sicherheit im eigenen Heim. Wenn es dann tatsächlich einmal zu einem Wohnungseinbruch gekommen ist, möchte der Bestohlene möglichst schnell Ersatz von seiner...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (8 Bewertungen)
Sonderkündigung der KfZ-Versicherung – was muss man wissen? © styleuneed - Fotolia.com
2016-11-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (214 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Im November eines jeden Jahres gibt es die Möglichkeit, ohne große Umstände die KfZ-Versicherung zu wechseln. Aber: Auch in anderen Monaten kann man aus dem Vertrag aussteigen, wenn man ein Sonderkündigungsrecht geltend macht. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
Hagelschaden nach Unwetter: Tipps für die Schadensmeldung © DOC RABE Media - Fotolia.com
2016-06-13 07:20:50.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (376 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Immer häufiger kommt es auch in unseren Breitengraden zu schweren Unwettern. Hagelschauer können schwere Schäden an Blech und Lack von Autos verursachen. Wer sich an seine Versicherung wenden will, sollte einige wichtige Punkte beachten. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (51 Bewertungen)
Autodiebstahl Teil III – Versicherung und Mehrwertsteuer © styleuneed - Fotolia.co
2016-04-30 08:54:58.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (448 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Ein gestohlenes Auto sorgt oft für Streit mit der Versicherung. Ein häufiger Streitpunkt ist dabei der Umgang mit der Mehrwertsteuer bei der Schadensregulierung. Hier hat sich in den letzten Jahren ein Verfahren eingebürgert, das oft kritsiert wird....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (48 Bewertungen)
Autodiebstahl Teil II – Streit um den Wiederbeschaffungswert © Torbz - Fotolia.com
2016-04-28 23:43:32.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (194 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Nach einem Autodiebstahl haben Bestohlene und Versicherungen oft ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Wert des Fahrzeugs. Es gibt jedoch Mittel und Wege, um die Beurteilung der Versicherung anzugreifen....

sternsternsternsternstern  3,8/5 (15 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Gesundheitsfragen
Mit Postleitzahl suchen
Steinweg 1-2
07743 Jena
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Marktplatz 1
59065 Hamm
Petersbergstraße 7
83026 Rosenheim
Argelander Straße 108 a
53115 Bonn
Holser Straße 20
32257 Bünde
Neue Kantstraße 14
14057 Berlin
Arcostraße 5
80333 München
Helene-Lange-Straße 10
14469 Potsdam
Proskauer Straße 31
10247 Berlin

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK