Ihren Anwalt für Rentenversicherungsrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Rentenversicherungsrecht ist Teil des Rentenrechts und befasst sich unter anderem mit Regelungen, die die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung normieren. Die Rentenversicherung ist Teil des Sozialversicherungssystems. Die gesetzlichen Grundlagen finden sich im Sozialgesetzbuch (SGB), für das Rentenversicherungsrecht insbesondere im SGB VI. Die gesetzliche Rentenversicherung deckt zahlreiche Fälle ab, in denen Personen einen Anspruch auf Auszahlung einer Rente haben.

Rentenversicherungsrecht - Kurzinfo:

Das Rentenversicherungsrecht ist Teil des Rentenrechts und befasst sich unter anderem mit Regelungen, die die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung normieren. Die Rentenversicherung ist Teil des Sozialversicherungssystems. Die gesetzlichen Grundlagen finden sich im Sozialgesetzbuch (SGB), für das Rentenversicherungsrecht insbesondere im SGB VI. Die gesetzliche Rentenversicherung deckt zahlreiche Fälle ab, in denen Personen einen Anspruch auf Auszahlung einer Rente haben.

Arten der Rente

Die gesetzliche Rentenversicherung kennt verschiedene Rentenarten. Die wichtigste Rente ist die Altersrente. Daneben kommt der Hinterbliebenenrente und der Rente wegen Erwerbsminderung große Bedeutung zu. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Mitgliedschaft ergibt sich entweder aus dem Gesetz (beispielsweise Arbeitnehmer) oder wenn man freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert ist. Maßgeblich für die spätere Auszahlung einer Rente ist das Versicherungskonto. Die Altersrente wird in voller Höhe ausgezahlt, wenn der Arbeitnehmer grundsätzlich die Altersgrenze von 67 Jahren erreicht hat. Unter bestimmten Voraussetzungen ist einer frühere Auszahlung möglich.

Berufliche und Medizinische Rehabilitation

Im Fall eines Unfalls oder der Krankheit von Rentenversicherten kann die gesetzliche Rentenversicherungen Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation bereitstellen. Darunter fallen beispielsweise stationäre oder ambulante Behandlungen, Reisekosten oder Wohnungshilfen. Durch diese Leistungen soll der Versicherte wie in das Berufsleben einsteigen können. Eine Rente wegen Erwerbsminderung oder wegen Erwerbsunfähigkeit („Frührente“) soll so verhindert werden. Nimmt der Versicherte wieder einen Beruf auf, so enden die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung.

Rechtsberatung Rentenversicherungsrecht zum Festpreis

Anbieter: Rechtsanwalt Gerd Klier

Ihre Rente wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung wurde abgelehnt? Achten Sie auf die gesetzliche Frist von einem Monat für das Rechtsmittel! Ich prüfe Ihren Bescheid oder Widerspruchsbescheid auf Grundlage Ihrer Unterlagen und ...

Entgelt: 95.2 € inkl. MwSt.

alle Beratungsangebote alle Beratungsangebote

Rechtstipps zum Thema Rentenversicherungsrecht

2014-08-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (376 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Hat die Rentenversicherung einem Rentner zuviel Rente ausgezahlt, muss diese Überzahlung nicht in jedem Fall an die Rentenversicherung zurückerstattet werden. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (21 Bewertungen)
2018-01-12, Autor Hartmut Göddecke (49 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

- Oberlandesgericht München bestätigt GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE - „Widerspruchsjoker“ bei Lebens- und Rentenversicherungen nutzen - Profitieren Sie – wie bereits zahlreiche andere Versicherungskunden – von unserer Erfahrung und unserem ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2013-02-01, Sozialgericht Gießen Az.: S 4 R 284/11 ER (67 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Mit jetzt rechtskräftig gewordenem Beschluss hat das Sozialgericht Gießen die Deutsche Rentenversicherung Bund in einem Eilverfahren verpflichtet, die Kosten für die Unterbringung der Mutter eines 8-jährigen aus Gießen während dessen Teilnahme an...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2017-02-17, Autor Simon-Martin Kanz (134 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Ebenso wie Banken und Sparkassen bei Darlehensverträgen haben auch Versicherungsunternehmen bei Lebensversicherungen und Rentenversicherungen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendet. In beiden Fällen können Verbraucher davon profitieren und den ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Rentenversicherungsrecht in Großstädten Anwalt Rentenversicherungsrecht Aachen Anwalt Rentenversicherungsrecht Augsburg Anwalt Rentenversicherungsrecht Berlin Anwalt Rentenversicherungsrecht Bielefeld Anwalt Rentenversicherungsrecht Bochum Anwalt Rentenversicherungsrecht Bonn Anwalt Rentenversicherungsrecht Braunschweig Anwalt Rentenversicherungsrecht Bremen Anwalt Rentenversicherungsrecht Chemnitz Anwalt Rentenversicherungsrecht Dortmund Anwalt Rentenversicherungsrecht Dresden Anwalt Rentenversicherungsrecht Duisburg Anwalt Rentenversicherungsrecht Düsseldorf Anwalt Rentenversicherungsrecht Erfurt Anwalt Rentenversicherungsrecht Essen Anwalt Rentenversicherungsrecht Frankfurt am Main Anwalt Rentenversicherungsrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Rentenversicherungsrecht Gelsenkirchen Anwalt Rentenversicherungsrecht Hagen Anwalt Rentenversicherungsrecht Hamburg Anwalt Rentenversicherungsrecht Hamm Anwalt Rentenversicherungsrecht Hannover Anwalt Rentenversicherungsrecht Heidelberg Anwalt Rentenversicherungsrecht Ingolstadt Anwalt Rentenversicherungsrecht Karlsruhe Anwalt Rentenversicherungsrecht Kassel Anwalt Rentenversicherungsrecht Kiel Anwalt Rentenversicherungsrecht Krefeld Anwalt Rentenversicherungsrecht Köln Anwalt Rentenversicherungsrecht Leipzig Anwalt Rentenversicherungsrecht Leverkusen Anwalt Rentenversicherungsrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Rentenversicherungsrecht Lübeck Anwalt Rentenversicherungsrecht Magdeburg Anwalt Rentenversicherungsrecht Mainz Anwalt Rentenversicherungsrecht Mannheim Anwalt Rentenversicherungsrecht Mönchengladbach Anwalt Rentenversicherungsrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Rentenversicherungsrecht München Anwalt Rentenversicherungsrecht Münster Anwalt Rentenversicherungsrecht Nürnberg Anwalt Rentenversicherungsrecht Oberhausen Anwalt Rentenversicherungsrecht Oldenburg Anwalt Rentenversicherungsrecht Osnabrück Anwalt Rentenversicherungsrecht Saarbrücken Anwalt Rentenversicherungsrecht Stuttgart Anwalt Rentenversicherungsrecht Wiesbaden Anwalt Rentenversicherungsrecht Wuppertal Anwalt Rentenversicherungsrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK