Ihren Anwalt für Verwaltervertragsrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Häufig wird die ordnungsgemäße Verwaltung einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) durch einen Verwalter wahrgenommen. Die Rechte und Pflichte des Verwalters werden im Verwaltervertrag niedergelegt, für das Verwaltervertragsrecht die rechtliche Grundlage bildet.

Verträge sicher gestalten - auch im Verwaltervertragsrecht

Die gesetzlichen Vorgaben für das Verwaltervertragsrecht

Geregelt ist der Verwaltervertrag im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), da er eine Art des Geschäftsbesorgungsvertrags ist. Hinzu kommen aber spezielle Regeln aus dem Verwaltervertragsrecht, die sich im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) finden. Danach kann ein Verwaltervertrag in Abweichung zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) z. B. auf fünf Jahre abgeschlossen werden. Das Verwaltervertragsrecht dient den Parteien einer Wohnungseigentümergemeinschaft als Sicherheit in rechtlichen Fragen. Dem Verwalter gibt das Verwaltervertragsrecht die dementsprechende Handlungssicherheit. Der Vertrag kommt nach dem Verwaltervertragsrecht aber nicht allein durch die Bestellung eines Verwalters zustande: Der Verwaltervertrag ist gesondert zwischen den Eigentümern und dem Verwalter abzuschließen. Dies kann z. B. durch Mehrheitsbeschluss in der Wohnungseigentümerversammlung geschehen.

Der Inhalt des Verwaltervertrags

Auch der Verwaltervertrag unterliegt der Vertragsfreiheit. Um aber Streitigkeiten zwischen Verwalter und Wohnungseigentümergemeinschaft zu vermeiden, sollte ein Verwaltervertrag einige Punkte unbedingt beinhalten. Dazu gehören unter anderem die exakte Bezeichnung der zu verwaltenden Liegenschaft, die Bezeichnung des Verwalters, die Vertragsdauer und etwaige Kündigungsfristen, eine Verlängerungsklausel, Aufgaben und Rechte des Verwalters und das Verwalterentgelt. Ähnlich wie bei der Bestellung und dem Verwaltervertrag, sind auch die Kündigung und die Abberufung des Verwalters zwei unterschiedliche Punkte. Nur ausnahmsweise fallen sie zusammen, wenn die Bestellung und der Vertrag durch Zeitablauf enden. Ein weitere wichtiger Punkt im Verwaltervertragsrecht sind die Haftungsregelungen für den Verwalter. Aus Gründen der Beweissicherheit empfiehlt es sich, einen Verwaltervertrag schriftlich aufzusetzen.

Der besondere Hinweis

Wird ein Verwaltervertrag nach dem Verwaltervertragsrecht abgeschlossen, bildet er die Grundlage in allen Auseinandersetzungen zwischen Eigentümergemeinschaft und Verwalter. Häufig kommt es beispielsweise vor, dass der bestellte Verwalter dem Vertragspartner - der Wohnungseigentümergemeinschaft - einen vorformulierten Vertrag vorlegt. Solche Verträge sollten einer genauen Prüfung unterzogen werden, da neben dem Grundhonorar auch Gebühren für die jährliche Eigentümerversammlung oder Sonderzahlungen vereinbart werden können und die Kündigung des Verwaltervertrags nur unter engen Voraussetzungen möglich ist. Sie brauchen Hilfe im Verwaltervertragsrecht? Nehmen Sie jetzt Kontakt zu einem qualifizierten Rechtsanwalt auf und finden Sie ihn über den Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Verwaltervertragsrecht

2017-01-20, Autor Nima Armin Daryai (114 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 04.09.2015 hat das Amtsgericht München der Klage eines Eigentümers stattgegeben, der den Beschluss der Wohnungseigentümergemeinschaft zur Bestellung eines neuen Verwalters angefochten hatte. ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (10 Bewertungen)
Autor: RiKG Dr. Oliver Elzer, Berlin
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 01/2013
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Ein Verwalter kann beantragen, dass eine vom Verwaltungsbeirat einberufene Versammlung, auf der er abberufen werden soll, nicht durchgeführt wird....

Autor: Notar Dr. Jörn Heinemann, Neumarkt i.d.OPf.
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 12/2016
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Ein Verwalter muss wissen, wie Beschlüsse auszulegen sind, nämlich objektiv und normativ „aus sich heraus”. Wurde beschlossen, eine außerordentliche Versammlung nach Vorliegen eines Sachverständigengutachtens einzuberufen, so hat der Verwalter...

Autor: Notar Dr. Jörn Heinemann, Neumarkt i.d.OPf.
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 01/2012
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Stellt sich bei der Feststellung eines Feuchtigkeitsschadens heraus, dass weitergehender Sanierungsbedarf besteht, so muss der Verwalter vor einer Auftragsvergabe auf der Baustelle entweder sachverständigen Rat einholen oder eine außerordentliche...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Wohnungseigentumsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Wohnungseigentumsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Verwaltervertragsrecht in Großstädten Anwalt Verwaltervertragsrecht Aachen Anwalt Verwaltervertragsrecht Augsburg Anwalt Verwaltervertragsrecht Berlin Anwalt Verwaltervertragsrecht Bielefeld Anwalt Verwaltervertragsrecht Bochum Anwalt Verwaltervertragsrecht Bonn Anwalt Verwaltervertragsrecht Braunschweig Anwalt Verwaltervertragsrecht Bremen Anwalt Verwaltervertragsrecht Chemnitz Anwalt Verwaltervertragsrecht Dortmund Anwalt Verwaltervertragsrecht Dresden Anwalt Verwaltervertragsrecht Duisburg Anwalt Verwaltervertragsrecht Düsseldorf Anwalt Verwaltervertragsrecht Erfurt Anwalt Verwaltervertragsrecht Essen Anwalt Verwaltervertragsrecht Frankfurt am Main Anwalt Verwaltervertragsrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Verwaltervertragsrecht Gelsenkirchen Anwalt Verwaltervertragsrecht Hagen Anwalt Verwaltervertragsrecht Hamburg Anwalt Verwaltervertragsrecht Hamm Anwalt Verwaltervertragsrecht Hannover Anwalt Verwaltervertragsrecht Heidelberg Anwalt Verwaltervertragsrecht Ingolstadt Anwalt Verwaltervertragsrecht Karlsruhe Anwalt Verwaltervertragsrecht Kassel Anwalt Verwaltervertragsrecht Kiel Anwalt Verwaltervertragsrecht Krefeld Anwalt Verwaltervertragsrecht Köln Anwalt Verwaltervertragsrecht Leipzig Anwalt Verwaltervertragsrecht Leverkusen Anwalt Verwaltervertragsrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Verwaltervertragsrecht Lübeck Anwalt Verwaltervertragsrecht Magdeburg Anwalt Verwaltervertragsrecht Mainz Anwalt Verwaltervertragsrecht Mannheim Anwalt Verwaltervertragsrecht Mönchengladbach Anwalt Verwaltervertragsrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Verwaltervertragsrecht München Anwalt Verwaltervertragsrecht Münster Anwalt Verwaltervertragsrecht Nürnberg Anwalt Verwaltervertragsrecht Oberhausen Anwalt Verwaltervertragsrecht Oldenburg Anwalt Verwaltervertragsrecht Osnabrück Anwalt Verwaltervertragsrecht Saarbrücken Anwalt Verwaltervertragsrecht Stuttgart Anwalt Verwaltervertragsrecht Wiesbaden Anwalt Verwaltervertragsrecht Wuppertal Anwalt Verwaltervertragsrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK