Ihren Anwalt für Arbeitsunfähigkeit in Frankfurt am Main finden Sie hier

Arbeitsunfähig ist, wer nicht arbeiten kann - klingt einfach, ist es mitunter nicht. Denn nicht jede Krankheit macht arbeitsunfähig. Wer trotz Verletzung oder Behinderung seine Kerntätigkeit ausführen kann, muss zur Arbeit kommen.

mehr zum Thema Arbeitsunfähigkeit...

Anwälte für Arbeitsunfähigkeit in Frankfurt am Main

Rechtsanwalt Dr. Axel Hiller
Wilhelmshöher Straße 162
60389 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Peter Groll
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Dr. Peter Meides, LL.M.
Eckenheimer Landstraße 46-48
60318 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Markus Alexander Leonhardt
Kaiserhofstraße 10
60313 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Paulo Gaboleiro
Rossertstraße 9
60323 Frankfurt am Main

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Infos zur Suche nach einem Anwalt für Arbeitsunfähigkeit in Frankfurt am Main

Wen eine Krankheit ereilt, mit der er nicht arbeiten kann, der darf wegen Arbeitsunfähigkeit zu Hause bleiben. Anders herum ist ein Bürojob nach wie bewältigbar, wenn man das Bein gebrochen hat - außer man trägt große Schmerzen davon. Eine Arbeitsunfähigkeit sollte unbedingt von einem Arzt bestätigt werden. Auch eine unverzügliche Mitteilung des Arbeitgebers ist ebenfalls dringend anzuraten. Missverständnisse gibt es häufig etwa dann, wenn die Arbeitsunfähigkeit etwa im Urlaub zustande kommt. Wie verhält es sich dann mit Resturlaub oder Überstundenabbau? Und zu welchem Zeitpunkt nach der Genesung darf man wieder Urlaub machen? Hier Anwalt für Arbeitsrecht vor Ort auswählen und unverbindlich kontaktieren. Wen eine Krankheit ereilt, mit der er nicht arbeiten kann, der darf wegen Arbeitsunfähigkeit zu Hause bleiben. Anders herum ist ein Bürojob nach wie bewältigbar, wenn man das Bein gebrochen hat - außer man trägt große Schmerzen davon. Eine Arbeitsunfähigkeit sollte unbedingt von einem Arzt bestätigt werden. Auch eine unverzügliche Mitteilung des Arbeitgebers ist ebenfalls dringend anzuraten. Missverständnisse gibt es häufig etwa dann, wenn die Arbeitsunfähigkeit etwa im Urlaub zustande kommt. Wie verhält es sich dann mit Resturlaub oder Überstundenabbau? Und zu welchem Zeitpunkt nach der Genesung darf man wieder Urlaub machen? Hier Anwalt für Arbeitsrecht vor Ort auswählen und unverbindlich kontaktieren.