Ihren Anwalt für Abfindung in Hamburg finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Abfindung benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Abfindung in Hamburg

Rechtsanwalt Tobias Helbing
Alsterdorfer Straße 261
22297 Hamburg
Rechtsanwalt Gunnar Becker
Eppendorfer Weg 56
20259 Hamburg
Rechtsanwalt Volker Heinsen
Bergedorfer Schloßstraße 13
21029 Hamburg

In Hamburg gibt es erfahrene Rechtsanwälte, die Ihnen zur Seite stehen, wenn Sie eine Abfindung einfordern möchten.

Eine Abfindung soll Sie entschädigen, wenn Sie Ihren Job verlieren. Sie kann jedoch für Sie auch Nachteile haben. Beim Aushandeln der Entschädigung kann Ihnen ein erfahrener Anwalt zur Seite stehen. Mit Hilfe des Anwalt-Suchservice finden Sie ohne Kosten zügig einen versierten Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg.

Welche steuerlichen Regeln gelten für die Abfindung?

Sie muss grundsätzlich voll versteuert werden. In der Steuererklärung tragen Sie sie in Anlage N ein. Sie können aber die sogenannte Fünftelregelung in Anspruch nehmen, wenn Sie den Gesamtbetrag innerhalb von einem Jahr bekommen haben. Dann können Sie das Geld auf die Steuererklärungen von fünf Jahren verteilen. Auf eine Abfindung müssen Sie keine Sozialabgaben zahlen. Andere Regeln gelten jedoch für freiwillig Versicherte. Ein versierter Rechtsanwalt in Hamburg kann Sie rund um das Ende Ihres Arbeitsvertrages beraten.

In welchen Fällen zahlen Arbeitgeber eine Abfindung?

Eine Entschädigung für das Ende des Arbeitsvertrages kann sich aus dem Vertrag selbst ergeben oder aus einem extra abgeschlossenen Aufhebungsvertrag. Bei Betriebsänderungen oder bei einer Entlassungswelle aufgrund eines Sozialplans kommt es häufig zu einer derartigen Zahlung. Arbeitsgerichte verurteilen den Arbeitgeber zur Zahlung einer solchen Entschädigung, wenn der Arbeitnehmer gewinnt, ihm aber die Fortsetzung der Tätigkeit nicht zuzumuten ist. Oft weisen Arbeitgeber im Kündigungsschreiben auf die Zahlung einer Abfindung bei Nichterhebung einer Kündigungsschutzklage hin. Auch in Hamburg gibt es kompetente Rechtsanwälte, die Sie gern zu allen Fragen rund um die Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses beraten.

Mit welcher Abfindung kann ich rechnen?

In § 1a Kündigungsschutzgesetz legt der Gesetzgeber 0,5 Monatsverdienste pro Jahr der Beschäftigung fest. Ausgehandelt werden können jedoch auch andere Beträge. Die 0,5 Monatsverdienste sieht das Gesetz nur bei betriebsbedingten Kündigungen vor. Je besser die Chancen auf eine erfolgreiche Kündigungsschutzklage stehen, desto eher kann man eine höhere Abfindung aushandeln. Betriebsräte oder Personalräte können zum Teil bis zu vier Monatsgehälter pro Beschäftigungsjahr aushandeln – denn ihre Kündigung ist ansonsten problematisch. Für den Arbeitgeber kann ein umfangreicher Gerichtsprozess erhebliche Kosten verursachen. Dies kann Ihre Chancen auf eine gute Abschlusszahlung steigern. Derartige Verhandlungen sollten Sie nicht ohne anwaltliche Beratung führen. Ein versierter Jurist aus Hamburg kann Ihnen helfen, das beste Ergebnis zu erzielen.

Wie vermeidet man sozialrechtliche Nachteile einer Abfindung?

Endet der Job mit einer Geldzahlung und ohne Beachtung der normalen Kündigungsfrist, ruht Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld. Der Anspruchszeitraum wird dadurch zwar nicht verkürzt, aber nach hinten verschoben. Dies kann bis zu einem Jahr dauern. Einen Aufhebungsvertrag betrachtet das Jobcenter als freiwillige Arbeitsaufgabe. Daher verhängt es eine Sperrzeit. Diese verkürzt den Anspruchszeitraum und dauert 12 Wochen. Vor Absprachen mit dem Chef sollten Sie daher einen guten Anwalt aus Hamburg prüfen lassen, ob sich die Abfindung überhaupt für Sie lohnt.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen, den richtigen Anwalt zu finden, wenn Sie Rat zum Thema Abfindung brauchen.

Über unsere Internetseite kommen Sie schnell und einfach in Kontakt zu kompetenten Rechtsanwälten, die sich in Hamburg mit dem Arbeitsrecht auskennen. Unter "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Profil des jeweiligen Anwalts. Dort finden Sie Informationen über den Anwalt und seine Arbeitsweise. Möchten Sie einen der Rechtsanwälte kontaktieren? Das geht mit unserem Kontaktformular sehr schnell und einfach. Das Verschicken einer Nachricht mit Hilfe unseres Kontaktformulars verursacht keine Kosten und verpflichtet Sie zu nichts. Der von Ihnen ausgewählte Rechtsanwalt wird sich baldmöglichst bei Ihnen melden, um mit Ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren.