Ihren Anwalt für Abfindung in Mülheim an der Ruhr finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Abfindung benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Abfindung in Mülheim an der Ruhr

Rechtsanwalt Dr. Christian Keller
Muhrenkamp 11
45468 Mülheim an der Ruhr
Rechtsanwalt Jochen W. Beekes
Grabenstraße 6
45479 Mülheim an der Ruhr
Rechtsanwältin Anna Cellar
Lehnerstraße 5
45481 Mülheim an der Ruhr
Rechtsanwalt Ass. jur. Sascha Dworczak
Friedrich-Ebert-Straße 32
45468 Mülheim an der Ruhr

Wurde Ihnen gekündigt? Vielleicht können Sie eine Abfindung verlangen. Es empfiehlt sich, einen guten Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr zu Rate zu ziehen.

Sinn einer Abfindung ist es, Sie für den Verlust Ihres Arbeitsplatzes finanziell zu entschädigen. Die Höhe einer solchen Zahlung ist nicht festgelegt und oft Verhandlungssache. Anwaltliche Unterstützung kann helfen, ein besseres Ergebnis zu erzielen. Über unsere Homepage können Sie kostenfrei und einfach einen kompetenten Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Mülheim an der Ruhr finden.

Was beeinflusst die Höhe der Abfindung?

0,5 Monatsgehälter für jedes Jahr der Beschäftigung schuldet Ihnen der Arbeitgeber, wenn Sie sein Angebot annehmen, gegen eine Zahlung auf eine Kündigungsschutzklage zu verzichten. Allerdings gilt diese Vorschrift nur für betriebsbedingte Kündigungen. Und generell gilt: Je besser die Chancen für eine Kündigungsschutzklage sind, desto besser stehen auch die Chancen auf eine höhere Zahlung. Will der Arbeitgeber ein Betriebsrats- oder Personalratsmitglied loswerden, sind aber auch mal bis zu vier Monatsgehälter pro Beschäftigungsjahr drin. Ein langer Prozess durch mehrere Instanzen kann für den Arbeitgeber sehr teuer werden. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, eine gute Zahlung auszuhandeln. Derartige Verhandlungen sollten Sie nicht ohne anwaltliche Beratung führen. Ein versierter Jurist aus Mülheim an der Ruhr kann Ihnen helfen, das beste Ergebnis zu erzielen.

Eine Abfindung kann auch Nachteile haben. Welche sind das und was ist zu tun?

Wenn Ihr Arbeitsvertrag ohne Beachtung der regulären Kündigungsfrist und mit einer finanziellen Zuwendung endet, ruht erst einmal Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld. Dies kann maximal ein Jahr dauern; immerhin verschiebt sich der Bezugszeitraum dadurch nur nach hinten und wird nicht kürzer. Versicherungswidriges Verhalten – wie ein Aufhebungsvertrag – führt zu einer Sperrzeit beim Arbeitslosengeld. Diese Sperrzeit verkürzt den Gesamtanspruch um 12 Wochen. Vor Absprachen mit dem Chef sollten Sie daher einen guten Anwalt aus Mülheim an der Ruhr prüfen lassen, ob sich die Abfindung überhaupt für Sie lohnt.

Was muss man zum Thema „Abfindung und Steuern“ wissen?

Grundsätzlich müssen Sie diese Zahlung voll versteuern. Anzugeben ist sie in Anlage N der Steuererklärung. Von der sogenannten Fünftelregelung profitieren Sie, wenn der Chef Ihnen den ganzen Betrag innerhalb eines Jahres überwiesen hat. Dabei kann die Abfindung auf fünf Steuerjahre verteilt werden. Für Abfindungen fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an; anders ist es bei freiwillig gesetzlich Versicherten. Ein versierter Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr kann Sie rund um das Ende Ihres Arbeitsvertrages beraten.

In welchen Fällen können Arbeitnehmer auf eine Abfindung hoffen?

Ein Aufhebungsvertrag enthält oft eine Entschädigungsregelung, diese kann auch im Arbeitsvertrag von Anfang an enthalten sein. Kommt es zu einer Stilllegung des Betriebs, sieht oft ein Sozialplan eine solche Zahlung vor. Auch bei einer Betriebsänderung kann diese erfolgen. Bei einer Kündigungsschutzklage kann das Gericht eine solche Zahlung festlegen. Oft passiert dies, wenn dem Arbeitnehmer eine Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses nicht zumutbar ist. Weist der Arbeitgeber bei einer betriebsbedingten Kündigung im Kündigungsschreiben auf die Möglichkeit einer Abfindung bei Nichterhebung einer Kündigungsschutzklage hin, kann der Arbeitnehmer eine solche Zahlung beanspruchen. Auch in Mülheim an der Ruhr gibt es kompetente Rechtsanwälte, die Sie gern zu allen Fragen rund um die Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses beraten.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen dabei, einen erfahrenen Anwalt zu finden, der Ihnen bei der Vereinbarung einer angemessenen Abfindung helfen kann.

Auf unserer Internetseite finden Sie eine Liste verschiedener Rechtsanwälte aus Mülheim an der Ruhr, die Ihnen im Bereich Arbeitsrecht weiterhelfen können. Vielleicht möchten Sie erst einmal nähere Informationen über die Anwälte und deren Tätigkeit? Dazu klicken Sie einfach auf den Button "Kontaktdaten"! Eine Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl ist über unser Kontaktformular möglich. Die Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice verursacht für Sie keinerlei Kosten oder Verpflichtungen. Der von Ihnen ausgewählte Rechtsanwalt wird sich baldmöglichst bei Ihnen melden, um mit Ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren.