Ihren Anwalt für Trennung in Langen (Hessen) finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Trennung-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Trennung...

Anwälte für Trennung in Langen (Hessen)

Rechtsanwalt Joost-Thorsten Kegel
Bahnstraße 6
63225 Langen (Hessen)
Rechtsanwalt Fabian Sachse
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen (Hessen)

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Trennung in Langen (Hessen) aufzusuchen?

Bei einer Trennung können Rechtsfragen über die gemeinsame Wohnung, Trennungsunterhalt oder Kindererziehung entstehen. Anwaltliche Hilfe kann dafür sorgen, dass von Anfang an die Weichen richtig gestellt werden. Wir helfen Ihnen dabei, schnell und unkompliziert einen erfahrenen Anwalt für familienrechtliche Fragen zu kontaktieren!

Wer ist bei einer Trennung für die Kinder verantwortlich?

Das Sorgerecht haben beide Elternteile, wenn diese verheiratet sind. Der Elternteil, bei dem ein Kind wohnt, darf allein über dessen alltägliche Angelegenheiten entscheiden. Wichtige Entscheidungen für das Kind sind jedoch nur gemeinsam zu treffen. Das Recht, sein Kind zu sehen, nennt man Umgangsrecht. Es steht beiden Elternteilen zu. Notfalls entscheidet das Gericht, wie es ausgeübt wird. Wer nicht selbst mit den Kindern zusammen wohnt, hat ihnen Unterhalt zu leisten. Die Höhe richtet sich nach ihrem Alter und dem Einkommen des Elternteils. Verweigert Ihnen Ihr Ex-Partner den Umgang mit Ihren Kindern? Dann wenden Sie sich an einen erfahrenen Rechtsanwalt aus Langen (Hessen).

Wann ist Trennungsunterhalt zu zahlen und wie errechnet sich dessen Höhe?

Der Unterhalt vor Scheidung der Ehe richtet sich nach besonderen Regeln und Vorschriften. Sofern ein Ehepartner kein oder nur ein zu geringes Einkommen hat, muss ihn derjenige mit ausreichendem Einkommen unterstützen. Wer bisher nicht berufstätig war, muss vor der Auflösung der Ehe auch keine Tätigkeit anfangen. Die Höhe der Zahlungen richtet sich nach dem Einkommen des Zahlenden und den Lebensverhältnissen während der Ehe. Um Ihren Anspruch durchzusetzen, sollten Sie sich an einen versierten Rechtsanwalt in Langen (Hessen) wenden.

Das Trennungsjahr: Was ist während dieser Zeit zu beachten?

Zunächst einmal handelt es sich hier um die wichtigste Voraussetzung für eine spätere Scheidung. Wer nicht schon mindestens ein Jahr getrennt lebt, hat keine Chancen auf Auflösung seiner Ehe. Freizeit und Haushaltsarbeiten müssen nun getrennt voneinander stattfinden. Essen und Schlafen müssen nun einzeln stattfinden – gemeinsame Mahlzeiten sind nur bei Kindern im Haushalt akzeptabel. Bei Unsicherheiten über das richtige Verhalten in dieser schwierigen Zeit hilft Ihnen die Beratung durch einen kompetenten Anwalt.

Trennung und Wohnen: Wer muss ausziehen?

Rechtlich spricht grundsätzlich nichts dagegen, zunächst in der gleichen Wohnung zu leben. In einem Härtefall kann jedoch ein Partner verlangen, dass der andere auszieht und ihm allein die Wohnung überlässt. Ist das Wohl gemeinsamer Kinder in Gefahr, kann dies einen solchen Anspruch begründen – ebenso wie Gewalt oder Drohungen gegen den Partner. Ein solcher Anspruch ändert jedoch nichts daran, wer Eigentümer der Wohnung oder wer Mieter ist. Wenn Sie sich nach Ihrer Trennung in Langen (Hessen) auf ein solches Recht berufen möchten, sollten Sie einen versierten Rechtsanwalt hinzuziehen.

Wir helfen Ihnen dabei, anwaltliche Unterstützung bei Ihrer Trennung zu erhalten!

In Langen (Hessen) sind verschiedene Rechtsanwälte für Familienrecht tätig – hier stellen wir Ihnen einige vor. Für nähere Informationen zu den Anwälten und ihrer Tätigkeit reicht ein Klick auf den Button "Kontaktdaten" aus. Unser Kontaktformular ermöglicht es Ihnen, einfach und bequem einen Anwalt um einen Rückruf zu bitten! Aus der Verwendung des Kontaktformulars entstehen für Sie keine Kosten oder Verpflichtungen. Sie werden dann umgehend vom ausgesuchten Anwalt eine telefonische Rückmeldung zu Ihrer Anfrage erhalten. Bei einer Trennung können Rechtsfragen über die gemeinsame Wohnung, Trennungsunterhalt oder Kindererziehung entstehen. Anwaltliche Hilfe kann dafür sorgen, dass von Anfang an die Weichen richtig gestellt werden. Wir helfen Ihnen dabei, schnell und unkompliziert einen erfahrenen Anwalt für familienrechtliche Fragen zu kontaktieren!

Wer ist bei einer Trennung für die Kinder verantwortlich?

Das Sorgerecht haben beide Elternteile, wenn diese verheiratet sind. Der Elternteil, bei dem ein Kind wohnt, darf allein über dessen alltägliche Angelegenheiten entscheiden. Wichtige Entscheidungen für das Kind sind jedoch nur gemeinsam zu treffen. Das Recht, sein Kind zu sehen, nennt man Umgangsrecht. Es steht beiden Elternteilen zu. Notfalls entscheidet das Gericht, wie es ausgeübt wird. Wer nicht selbst mit den Kindern zusammen wohnt, hat ihnen Unterhalt zu leisten. Die Höhe richtet sich nach ihrem Alter und dem Einkommen des Elternteils. Verweigert Ihnen Ihr Ex-Partner den Umgang mit Ihren Kindern? Dann wenden Sie sich an einen erfahrenen Rechtsanwalt aus Langen (Hessen).

Wann ist Trennungsunterhalt zu zahlen und wie errechnet sich dessen Höhe?

Der Unterhalt vor Scheidung der Ehe richtet sich nach besonderen Regeln und Vorschriften. Sofern ein Ehepartner kein oder nur ein zu geringes Einkommen hat, muss ihn derjenige mit ausreichendem Einkommen unterstützen. Wer bisher nicht berufstätig war, muss vor der Auflösung der Ehe auch keine Tätigkeit anfangen. Die Höhe der Zahlungen richtet sich nach dem Einkommen des Zahlenden und den Lebensverhältnissen während der Ehe. Um Ihren Anspruch durchzusetzen, sollten Sie sich an einen versierten Rechtsanwalt in Langen (Hessen) wenden.

Das Trennungsjahr: Was ist während dieser Zeit zu beachten?

Zunächst einmal handelt es sich hier um die wichtigste Voraussetzung für eine spätere Scheidung. Wer nicht schon mindestens ein Jahr getrennt lebt, hat keine Chancen auf Auflösung seiner Ehe. Freizeit und Haushaltsarbeiten müssen nun getrennt voneinander stattfinden. Essen und Schlafen müssen nun einzeln stattfinden – gemeinsame Mahlzeiten sind nur bei Kindern im Haushalt akzeptabel. Bei Unsicherheiten über das richtige Verhalten in dieser schwierigen Zeit hilft Ihnen die Beratung durch einen kompetenten Anwalt.

Trennung und Wohnen: Wer muss ausziehen?

Rechtlich spricht grundsätzlich nichts dagegen, zunächst in der gleichen Wohnung zu leben. In einem Härtefall kann jedoch ein Partner verlangen, dass der andere auszieht und ihm allein die Wohnung überlässt. Ist das Wohl gemeinsamer Kinder in Gefahr, kann dies einen solchen Anspruch begründen – ebenso wie Gewalt oder Drohungen gegen den Partner. Ein solcher Anspruch ändert jedoch nichts daran, wer Eigentümer der Wohnung oder wer Mieter ist. Wenn Sie sich nach Ihrer Trennung in Langen (Hessen) auf ein solches Recht berufen möchten, sollten Sie einen versierten Rechtsanwalt hinzuziehen.

Wir helfen Ihnen dabei, anwaltliche Unterstützung bei Ihrer Trennung zu erhalten!

In Langen (Hessen) sind verschiedene Rechtsanwälte für Familienrecht tätig – hier stellen wir Ihnen einige vor. Für nähere Informationen zu den Anwälten und ihrer Tätigkeit reicht ein Klick auf den Button "Kontaktdaten" aus. Unser Kontaktformular ermöglicht es Ihnen, einfach und bequem einen Anwalt um einen Rückruf zu bitten! Aus der Verwendung des Kontaktformulars entstehen für Sie keine Kosten oder Verpflichtungen. Sie werden dann umgehend vom ausgesuchten Anwalt eine telefonische Rückmeldung zu Ihrer Anfrage erhalten.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Trennung in Langen (Hessen) gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Trennungsjahr, Trennungsvereinbarung.