Ihren Anwalt für Kündigung in Mülheim an der Ruhr finden Sie hier

Im Arbeitsrecht ist der Begriff Entlassung ein Synonym für die Kündigung. Der Arbeitsvertrag als Dienstvertrag stellt ein Dauerschuldverhältnis dar, das ordentlich und außerordentlich gekündigt werden kann.

mehr zum Thema Kündigung...

Anwälte für Kündigung in Mülheim an der Ruhr

Rechtsanwalt Dr. Christian Keller
Muhrenkamp 11
45468 Mülheim an der Ruhr
Frage oder Problem im Bereich Kündigung? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Dr. Christian Keller aus Mülheim an der Ruhr
Rechtsanwalt Jochen W. Beekes
Grabenstraße 6
45479 Mülheim an der Ruhr
Jochen W. Beekes aus Mülheim an der Ruhr berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Kündigung
Rechtsanwältin Anna Cellar
Lehnerstraße 5
45481 Mülheim an der Ruhr
Anna Cellar: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Kündigung
Rechtsanwalt Sascha Dworczak
Friedrich-Ebert-Straße 32
45468 Mülheim an der Ruhr
Bei Rechtsfragen zum Thema Kündigung hilft Ihnen Sascha Dworczak, Mülheim Ruhr - schnell & detailliert

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Benötigen Sie einen Rechtsanwalt in Sachen Kündigung Ihres Arbeitsvertrages in Mülheim an der Ruhr?

Viele Gründe können zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses in Mülheim an der Ruhr führen. Oft kommt diese für die Beschäftigten überraschend. Hält der Chef sich jedoch nicht an die Regeln, hat ein gerichtliches Vorgehen gute Chancen. Über diese Seite können Sie schnell und bequem ein Beratungsgespräch mit einem Anwalt vereinbaren.

Ordentliche Kündigung: Womit müssen Sie rechnen?

„Ordentlich“ wird ein Arbeitsverhältnis beendet, wenn dabei die herkömmliche Kündigungsfrist zur Anwendung kommt. Meist liegen die Gründe hier im betriebsbedingten (Umsatzrückgang) oder personenbedingten Bereich (dauerhafte Erkrankung). Handelt es sich um betriebsbedingte Gründe und gilt das Kündigungsschutzgesetz, ist auch in Mülheim an der Ruhr eine Sozialauswahl vorzunehmen. Gekündigt wird dann dem Arbeitnehmer, der dies am besten verkraftet. Bei einer verhaltensbedingten Beendigung des Arbeitsvertrages entscheiden sich viele Arbeitgeber eher für die fristlose Variante. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Mülheim an der Ruhr kann das Vorgehen des Arbeitgebers für Sie überprüfen.

Was muss ich als Arbeitnehmer zur fristlosen Kündigung wissen?

Der Arbeitgeber muss einen wichtigen Grund haben, um einem Arbeitnehmer außerordentlich oder fristlos zu kündigen. Dieser Grund muss objektiv betrachtet zu einer schwerwiegenden Beeinträchtigung des Arbeitsverhältnisses geführt haben. Stört der Arbeitnehmer nachhaltig des Betriebsfrieden oder begeht Straftaten wie Diebstahl und Unterschlagung, reicht dies als Grund aus. Führt der Chef weniger drastische Gründe an, wie etwa dauerndes Zuspätkommen, muss er den Mitarbeiter zuvor erfolglos abgemahnt haben. Arbeitnehmer sollten frühzeitig einen Anwalt in Mülheim an der Ruhr konsultieren, um eine Kündigung ihres Arbeitsvertrages anzufechten.

An welche Formalien muss sich ein Unternehmen bei einer Kündigung in Mülheim an der Ruhr halten?

Für diesen Anlass ist die Schriftform vorgeschrieben, also auf Papier mit eigenhändiger Unterschrift des Chefs. Das Ende des Arbeitsverhältnisses darf nicht an Bedingungen geknüpft werden, deren Eintritt der Mitarbeiter nicht beeinflussen kann, etwa einen wichtigen Auftrag. Eine dazu berechtigte Person muss den Brief unterschreiben, etwa der Chef oder ein Prokurist. Eine weitere Vorschrift ist, dass der Betriebsrat – soweit vorhanden – vor einer Entlassung anzuhören ist. Auch muss der Chef die Kündigungsfrist einhalten. Ein versierter Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr hilft Ihnen, Argumente gegen die Kündigung Ihres Arbeitsvertrages zu finden.

Von welchem Kündigungsschutz profitieren Beschäftigte eines Betriebes?

Auf einen Betrieb ist das Kündigungsschutzgesetz anwendbar, wenn dieser mehr als zehn Beschäftigte hat. Von den Regelungen profitieren Beschäftigte, die schon über sechs Monate im Betrieb tätig sind. Auch der Chef eines Kleinbetriebs muss jedoch darauf achten, Beschäftigte nicht aus unsachlichen Gründen oder aus reiner Willkür zu entlassen. Um sich mit einer Kündigungsschutzklage zu wehren, müssen Arbeitnehmer innerhalb von drei Wochen ab Zugang des Arbeitgeber-Schreibens Klage einreichen. Beim Erheben der Klage gegen die Kündigung Ihres Arbeitsvertrages stehen Ihnen in Mülheim an der Ruhr erfahrene Rechtsanwälte zur Seite.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt, der die Kündigung Ihres Arbeitsvertrages angreift!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Liste von in Mülheim an der Ruhr tätigen Anwälten für den Kündigungsschutz von Arbeitnehmern zur Verfügung. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" finden Sie das Profil des jeweiligen Anwalts mit weiteren Informationen. Unser Kontaktformular ist ein einfacher und schneller Weg, um einen kompetenten Anwalt um Rückruf zu bitten! Mit der Verwendung des Kontaktformulars sind keine Kosten oder Verpflichtungen Ihrerseits verbunden. Der von Ihnen ausgewählte Anwalt Mülheim an der Ruhr, setzt sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Kündigung in Mülheim an der Ruhr gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Freistellung, Fristlose Kündigung, Kündigung Arbeitsvertrag, Kündigungsfrist, Kündigungsfristen Arbeitnehmer, Kündigungsschutzklage, Probezeit, betriebsbedingte Kündigung.