Ihren Anwalt für Sonderurlaub hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Einen normalen Urlaubsanspruch hat jeder Arbeitnehmer, das schreibt das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) vor. Die Dauer des Urlaubsanspruches legt meist der Arbeitsvertrag fest. Abgesehen davon kann ein Arbeitnehmer in Ausnahmesituationen einen Anspruch auf Sonderurlaub haben.

Filtern nach Orten

Sonderurlaub bei Todesfall, Hochzeit oder sonstigen besonderen Situationen

Wann hat man Anspruch auf Sonderurlaub?

Die Grundlage für einen Anspruch auf Sonderurlaub neben dem normalen Urlaubsanspruch findet sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) - im Abschnitt über die allgemeinen Regeln zum Dienstvertrag. § 616 BGB besagt, dass ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer unter Fortzahlung der Vergütung von seiner Arbeit freizustellen hat, wenn er für eine kürzere Zeit an seiner Arbeitsleistung gehindert ist und der Grund dafür nicht in seiner Person liegt. Teils wird auch im Arbeitsvertrag oder im Tarifvertrag genauer definiert, wann ein Anspruch auf Sonderurlaub besteht.

Beispiele für den Anspruch auf Sonderurlaub

Wann ein Grund vorliegt, dass ein Arbeitnehmer wirklich einen gesetzlichen Anspruch auf Sonderurlaub hat, ist umstritten - die Aufnahme einer entsprechenden Regelung in den Arbeitsvertrag deswegen also im Zweifel sinnvoll. Relativ klar ist aber, dass man Anspruch auf Sonderurlaub im Todesfall hat (im Zweifel allerdings nur bei nahen Angehörigen), dass es Sonderurlaub bei der Geburt des eigenen Kindes gibt, Sonderurlaub für die eigene Hochzeit und Sonderurlaub für einen beruflich bedingten Umzug; oftmals aber nur, wenn der Umzug in eine andere Stadt erfolgt.

Haben Beamten auch Anspruch auf Sonderurlaub?

Auch Beamte haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Sonderurlaub, auch wenn auf sie die Regeln des Dienstvertrages aus dem BGB nicht anwendbar sind. Für Beamte gilt in diesem Zusammenhang die SonderurlaubsVO. Anders als im BGB werden hier genaue Gründe aufgezählt, in denen Sonderurlaub zu gewähren ist, wie z. B. die Ausübung staatsbürgerlicher Rechte und Pflichten (Schöffenamt), aber auch für die Tätigkeit bei überstaatlichen/zwischenstaatlichen Einrichtungen, für ärztliche Untersuchungen oder Heilkuren. Als wichtige Anlässe im persönlichen Bereich wird der Tod naher Angehöriger, die Geburt eines Kindes, ein dienstlicher Umzug, ein Dienstjubiläum, oder aber auch Pflegeurlaub bzw. eine schwere Erkrankung von Angehörigen aufgelistet.

Probleme im Zusammenhang mit Sonderurlaub?

Sie haben als Arbeitgeber Zweifel, wann Ihren Arbeitnehmern nach dem Arbeitsrecht ein Anspruch auf Sonderurlaub zusteht oder ob Sie diesen in Ihren Arbeitsverträgen wirksam ausgeschlossen haben? Sie wissen als Arbeitnehmer nicht, wann Sie sich wirklich vehement auf Ihren Sonderurlaubsanspruch berufen können? Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und finden Sie diesen gleich hier beim Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 23.02.2017

Weiterführende Informationen zu Sonderurlaub

Anwalt Urlaubsanspruch 10.05.2017
Wie soll man seinen Urlaub aufbrauchen, wenn der Schreibtisch überquillt vor Arbeit? Hat man Anspruch auf Urlaub zu einer bestimmten Zeit, z.B. während der Schulferien? Wann kann der Arbeitgeber einen Urlaub absagen und wer zahlt dadurch entstandene Kosten? Das Bundesurlaubsgesetz beantwortet (fast alle) diese und ähnliche Fragen. mehr ...

Anwalt Mitbestimmungsrecht 13.03.2017
Das Mitbestimmungsrecht befasst sich insbesondere mit Einflussmöglichkeiten von Arbeitnehmern auf Entscheidungen im Betrieb. Arbeitnehmervertreter können auf Unternehmensebene Mitbestimmung ausüben, die dazugehörigen Regelungen unterfallen ebenfalls dem Mitbestimmungsrecht. mehr ...

Anwalt Lohnsteuer
In Deutschland unterliegen alle möglichen Formen der Einkünfte, die man als Person oder Unternehmen erzielt, der Besteuerung. Geht es um Steuern, die Personen auf ihre Einkünfte erzielen müssen - spricht man von der Einkommensteuer - die Lohnsteuer ist die monatliche Vorauszahlung der Einkommensteuer von Arbeitnehmern. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht 06.07.2017
Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzrecht 09.03.2017
Das Kündigungsschutzrecht schützt Arbeitnehmer vor einer ungerechtfertigten Beendigung ihrer Arbeitsverträge. Aus Sicht des Arbeitgebers legt es fest, welche Regeln für eine rechtlich saubere und abgesicherte Kündigung eingehalten werden müssen. mehr ...

Anwalt Arbeitszeugnis 23.03.2017
Ein Arbeitnehmer hat das Recht auf ein wohlwollend formuliertes Arbeitszeugnis - nicht erst nach dem Ausscheiden. Auch Zwischenzeugnisse sind möglich. Diese sollten in sinnvollen Zeitabständen angefordert werden, etwa wenn einen neuer Arbeitsbereich dazu kommt. mehr ...

Anwalt Betriebsverfassungsrecht 08.03.2017
Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Betriebsverfassung, also die betriebsinternern "Spielregeln" im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Belegschaft. Die Mitarbeiter werden gegenüber dem Arbeitgeber durch den Betriebsrat vertreten. Dieser hat eine Reihe von gesetzlich geregelten Mitbestimmungsrechten. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzklage 27.04.2017
In Deutschland gibt es verschiedene gesetzliche Regelungen, die Arbeitnehmern einen gewissen Kündigungsschutz zusichern. Mit der Kündigungsschutzklage strebt ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die gerichtliche Feststellung an, dass sein Arbeitsverhältnis weiter besteht. mehr ...

Anwalt Aufhebungsvertrag 25.01.2017
Ein unbefristeter (Arbeits-)Vertrag kann mit einer Kündigung oder mit dessen Aufhebung enden. Der Aufhebungsvertrag birgt vor allem für den Arbeitnehmer Risiken. Sollte er nicht wissen, wie es im Anschluss weitergeht, droht eine Sperrfrist von der Arbeitsagentur. mehr ...

Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht 08.03.2017
Erfindungen können bares Geld wert sein. Was passiert aber, wenn man als Arbeitnehmer am Arbeitsplatz etwas erfindet? Wer hat die Rechte daran? Und wer profitiert von den Erlösen? Mit diesen Fragen befasst sich das Arbeitnehmererfinderrecht. mehr ...

Anwalt Beamtenrecht
Beamte sind Staatsangestellte und in ihrer Funktion wichtig für die Funktionsfähigkeit der Verwaltung. Für Beamte gelten besondere Regelungen in Bezug auf ihre Anstellung - ein komplexes System, bei dem es gilt den Überblick zu behalten, um den Beamtenstatus nicht unnötig zu gefährden. mehr ...

Anwalt Disziplinarrecht
Beamte übernehmen die Ausführung der staatlichen Aufgaben. Doch auch sie sind nicht frei von Fehlern in ihrem Tun. Unter welchen Voraussetzungen "Fehler" von Beamten ein Dienstvergehen darstellen und wie ein solches zu sanktionieren ist, ist Gegenstand des Disziplinarrechts. mehr ...

Anwalt Recht des öffentlichen Dienstes 06.07.2016
Das Recht des öffentlichen Dienstes beinhaltet die Vorschriften und Vorgaben für Beamte, für aufgrund des öffentlichen Rechts Beschäftigte (z.B. Richter, Soldaten, Rechtsreferendare) und für Angestellte im öffentlichen Dienst. Ein anderer Begriff für den öffentlichen Dienst ist der sog. Staatsdienst. Teilbereiche des Rechts des öffentlichen Dienstes sind unter anderem das Beamtenrecht oder das Personalvertretungsrecht. mehr ...

Anwalt Personalvertretungsrecht
In privatwirtschaftlichen Unternehmen einer bestimmten Größe gibt es den Betriebsrat. Das Gegenstück im öffentlichen Dienst nennt sich zum Beispiel Personalrat, Bezirkspersonalrat oder Hauptpersonalrat. mehr ...

Anwalt Krankenversicherungsrecht
Die Krankenversicherung ist ein Teil des Sozialversicherungssystems. Das Krankversicherungsrecht enthält die wesentlichen Normen und Regelungen zur Ausgestaltung der Krankversicherungen. Unterteilt werden die Krankenversicherungen in die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) und die privaten Krankenversicherungen (PKV). Wichtigstes Reglungswerk ist das fünfte Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB V). Es wird unter anderem ergänzt durch das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG). In der Bundesrepublik gibt es eine allgemeine Krankenversicherungspflicht. mehr ...

Anwalt Arbeitsvertrag 27.04.2017
In einem Arbeitsvertrag werden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer alle für das Arbeitsverhältnis wichtigen Einzelheiten geregelt. Dies beginnt mit dem Datum der Einstellung und reicht von Gehaltshöhe und Urlaub bis hin zur Kündigung. mehr ...

Anwalt befristeter Arbeitsvertrag 20.02.2017
Befristete Arbeitsverträge ermöglichen es dem Arbeitgeber, ohne langfristige Verpflichtungen einen Arbeitnehmer auf Zeit einzustellen. Für viele Arbeitnehmer sind sie eine Chance, sich zu beweisen und auf eine Festanstellung hinzuarbeiten - ob das der Chef genauso sieht, sei dahingestellt. mehr ...

Anwalt Dienstvertrag 06.03.2017
Der Dienstvertrag ist ein Vertrag, bei dem eine Vertragspartei der anderen eine Handlung schuldet, also etwas für den anderen tun muss, allerdings ist kein Erfolg geschuldet. Die meisten Verträge mit Selbstständigen wie etwa einem Anwalt sind Dienstverträge. mehr ...

Anwalt Probezeit 11.05.2017
Sie ist normalerweise in jedem Arbeitsvertrag vorgesehen: Die Probezeit. In dieser Zeit kann das Arbeitsverhältnis recht unkompliziert beendet werden - und zwar von beiden Seiten. Trotzdem greift unter bestimmten Umständen bereits jetzt der Kündigungsschutz. mehr ...

Anwalt Arbeitsbedingungen 23.03.2017
Arbeitsbedingungen sind im Arbeitsrecht die Konditionen, zu denen ein Arbeitsvertrag geschlossen wird. Der Begriff "Arbeitsbedingungen" wird allerdings vor allem auch verwendet, wenn die Umstände, unter denen Menschen etwa in der Textilindustrie arbeiten, im Fokus stehen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Sonderurlaub

Wann kann ich Sonderurlaub nehmen? © eccolo - Fotolia.com
2015-01-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (1101 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Juristen meinen mit dem Begriff Sonderurlaub meist eine unbezahlte Freistellung von der Arbeitspflicht. Arbeitnehmer sind eher der Meinung, dass damit eine bezahlte Freistellung gemeint sei. Das Arbeitsrecht kennt eine ganze Reihe unterschiedlicher...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (91 Bewertungen)
2014-04-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (287 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Hochzeit und Geburt- bei außergewöhnlichen familiären Ereignissen haben Arbeitnehmer einen Anspruch auf Sonderurlaub. Das gilt im Falle einer Geburt auch für Nichtverheiratete Partner! ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (7 Bewertungen)
2014-01-21, VG Berlin (VG 7 K 647.12) (71 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Polizeibeamter hat keinen Anspruch auf Sonderurlaub zur Ableistung des juristischen Referendardienstes...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2012-06-01, Autor Thorsten Ruppel (1890 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Deutschen vereisen zwar gerne und häufig, aber in Sachen Urlaubsregelung und Urlaubsanspruch existieren bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern noch immer viele Fehleinschätzungen. Recht auf Urlaub? Die Deutschen vereisen zwar gerne und häufig, ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (11 Bewertungen)
2014-08-01, Autor Thomas Schulze (461 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Keine Kürzung des gesetzlichen Urlaubsanspruches bei ruhendem Arbeitsverhältnis. Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf Abgeltung des wegen des Ruhens des Arbeitsverhältnisses nicht genommen Erholungsurlaubes. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (21 Bewertungen)
2014-05-20, Autor Maryam Machdi (356 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Bundesarbeitsgericht hat in einer aktuellen Entscheidung vom 6.5.2014 (9 AZR 678/12), einer Krankenschwester, die bei einer Klinik beschäftigt war und für die Zeit von Januar bis (zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses im) September 2011 ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (5 Bewertungen)
2014-07-24, Autor Björn Blume (188 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wie verhält es sich mit dem allgemeinen Urlaubsanspruch, wenn Sonderurlaub gewährt wurde? Jedem Arbeitnehmer steht nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) in jedem Kalenderjahr ein Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub zu. Diese Vorschrift ist ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2014-05-12, Bundesarbeitsgericht Az. 9 AZR 678/12 (291 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nach § 1 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG) hat jeder Arbeitnehmer in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2014-05-12, Autor Michael Henn (339 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

(Stuttgart) Nach § 1 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG) hat jeder Arbeitnehmer in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Diese Vorschrift ist nach § 13 Abs. 1 Satz 1 und Satz 3 BUrlG unabdingbar. Die Entstehung des gesetzlichen ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Sonderurlaub
Mit Postleitzahl suchen
Konrad-Adenauer-Straße 27
65232 Taunusstein
Meesenring 4
23566 Lübeck
Max-Josefs-Platz 25
83022 Rosenheim
Halberstädter Straße 47
39112 Magdeburg
Joseph-Haas-Straße 34
86161 Augsburg
Dönhoffstraße 39
51371 Leverkusen (Zweigniederlassung)
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
Doblerstraße 8
72074 Tübingen
Maximilianstrasse 33
80539 München
Weender Landstraße 6
37073 Göttingen

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK