Ihren Anwalt für Reiserecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wer reist, möchte eigentlich nicht an Streit denken. Allerdings erfüllen Reisen nicht immer die Erwartungen der Reisenden. Entsteht darüber Streit, ob die Reise nur den persönlichen Erwartungen der Reisenden nicht entsprochen hat oder ob sie objektiv nicht vertragsgemäß war, finden sich die streitentscheidenden Normen oft im Reiserecht.

Reiserecht: Wenn der Urlaub baden geht, hilft der Rat von Experten

Reisevertrag und Reiserecht

Die wichtigsten Vorschriften aus dem Reiserecht finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), damit zählt das Reiserecht zum Zivilrecht. Das "Reiserecht" ist allerdings nicht auf jeden Vertrag oder jede Leistung im Zusammenhang mit einer Reise anzuwenden. Das Reiserecht im engeren Sinne oder auch das Reisevertragsrecht bezieht sich nur auf Reisen, denen ein sogenannter Reisevertrag zugrunde liegt. Ein Reisevertrag ist ein Vertrag mit einem Reiseveranstalter, der ein Gesamtpaket von mindestens zwei Hauptleistungen beinhaltet, also z.B. die Beförderung (Flugzeug, Bus, Bahn) und z.B. die Übernachtung in Hotels und Pensionen ("Pauschalreise"). Bucht man hingegen selbst die einzelnen Bestandteile einer Reise - also einen Flug und eine Unterkunft direkt bei der Fluggesellschaft oder in einem Hotel (Individualreise) - findet das spezielle Reisevertragsrecht keine Anwendung, sondern die allgemeinen Regeln für Dienstleistungen, Beförderungsverträge oder Beherbergungsverträge.

Reisemangel bei der Pauaschalreise

Der häufigste Fall, mit dem man im Reiserecht konfrontiert ist, ist der sogenannte Reisemangel. Reisemängel müssen bei Pauschalreisen (Reisevertrag!) beim jeweiligen Reiseveranstalter geltend gemacht werden. Im Zusammenhang mit Reisemängeln bei Pauschalreisen ist der Reiseprospekt immer wieder bedeutsam, um festzustellen, ob die vereinbarte Reiseleistung mit der tatsächlich erbrachten Reiseleistung übereinstimmt. Hier gibt es jedoch viel zu beachten und nur ein qualifizierter Rechtsanwalt für Reiserecht ist in der Lage einen Reiseprospekt "richtig" zu lesen. Hat man selbst mehrere Vertragspartner, muss man sich immer an den Vertragspartner wenden, der seine Leistung nicht richtig erbracht hat, also beispielsweise bei Schimmel im Zimmer oder Baulärm an den Betreiber des Hotels. Hier kommen dann Ansprüche auf Schadensersatz oder Minderung nach den allgemeinen Vorschriften des Vertragsrechts in Betracht.

Rechte beim Reisemangel im Reisevertrag

Die Rechte, die man als Reisender bei einer mangelhaften (Pauschal-) Reise nach dem speziellen Reiserecht geltend machen kann sind Folgende:
  • Beseitigung des Mangels, § 651c II BGB.
  • Minderung des Reisepreises, § 651d BGB - wenn man den Mangel zuvor angezeigt wurde
  • Kündigung des Reisevertrags, § 651e BGB, wenn die Reise schwerwiegend durch den Mangel beeinträchtigt wird und keine Abhilfe seitens des Reiseveranstalters erfolgt.
  • Schadensersatz, § 651f BGB Schadensersatz (auch zusätzlich zur Kündigung bzw. der Minderung beispielsweise wegen entgangener Urlaubsfreude)

Besonderer Tipp

Reisemängel bei Pauschalreisen sollten Sie vor Ort geltend machen und Abhilfe verlangen. Dafür benötigen Sie keinen Rechtsanwalt. Sichern Sie aber "Beweise" z.B. mit Foto- oder Videoaufnahmen, die den Mangel belegen. Nach dem Ende der Reise gelten Fristen, innerhalb derer Sie bestimmte Mängel bzw. Ansprüche geltend machen müssen. Weigert sich der Reiseveranstalter auf Ihre Forderungen einzugehen, sollten Sie sofort einen Rechtsanwalt mit guten Kenntnissen im Reiserecht befragen, ob ein (gerichtliches) Vorgehen gegen den Reiseveranstalter Erfolg verspricht. Denn ob ein Reisemangel wirklich vorliegt, ist oft schwer zu erkennen. Einen Rechtsanwalt für Reiserecht finden Sie schnell und zuverlässig mit dem Anwalt-Suchservice.

Rechtsberatung Reiserecht zum Festpreis

Anbieter: Rechtsanwältin Cornelia Ziervogel

Prüfung Ihrer Ansprüche bei Reisemängeln Sie sind aus dem Urlaub zurück und haben sich geärgert, weil der Reiseveranstalter nicht alle vereinbarten Leistungen erbracht hat oder nicht in der zugesicherten Qualität, ...

Entgelt: 49.9 € inkl. MwSt.

alle Beratungsangebote alle Beratungsangebote

Rechtstipps zum Thema Reiserecht

Diebstahl und Beschädigung von Reisegepäck – was tun? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-07-21 11:21:46.0, Redaktion Anwalt-Suchervice (102 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Man freut sich auf den wohlverdienten Urlaub, wartet am Zielflughafen auf den Koffer – aber der ist weg. Verloren, geklaut – er taucht nicht mehr auf. Natürlich mit Kamera, Kleidung, Hygieneartikeln und Badezeug. Was tun?...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (11 Bewertungen)
Reiseübertragung: Vorsicht vor hohen Gebühren © Petair - Fotolia.com
2016-10-03 09:03:56.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (211 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Es kann vorkommen, dass man eine gebuchte Reise nicht antreten kann oder will. Oft bietet es sich an, die Reise auf einen Bekannten umzubuchen, der dann an Stelle des ursprünglichen Urlaubers die Reise antritt. Der Bundesgerichtshof hat sich jetzt...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
Terrorgefahr: Wann kann man von einer Urlaubsreise zurücktreten? © peshkova - Fotolia.com
2015-12-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (157 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Die Gefahr von Anschlägen ist international gewachsen. Wer seinen Urlaub langfristig vorher bucht, muss manchmal feststellen, dass sich die Lage im Urlaubsland bis zur Reise drastisch verschlechtert hat. Schnell entsteht dann der Wunsch nach einer...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (17 Bewertungen)
BGH zur Höhe von Anzahlungen auf den Reisepreis und zur Bemessung von Rücktrittspauschalen © Petair - Fotolia.com
2014-12-23, BGH Az. X ZR 85/12 u.a. (328 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Der Bundesgerichtshof hat sich in drei Verfahren mit der Wirksamkeit von Klauseln in Reisebedingungen zu Anzahlungen auf den Reisepreis, zu dem Zeitpunkt der Fälligkeit des Gesamtpreises und zu Rücktrittspauschalen befasst....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK