Ihren Anwalt für Sexualstrafrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Mit dem Strafrecht in Berührung zu kommen, ist keine angenehme Sache. Mit dem Sexualstrafrecht in Berührung zu kommen, ist noch deutlich unangenehmer - vor allem für die Opfer von Straftaten aus dem Bereich Sexualstrafrecht. Aber auch und gerade als Opfer einer Vergewaltigung, einer sexuellen Nötigung etc. sollte man sich um qualifizierte anwaltliche Unterstützung bemühen.

Filtern nach Orten

Sexualstrafrecht - nicht ohne einen Anwalt

Sexualstrafrecht - Teil des Strafrechts

Das Sexualstrafrecht ist ein Teilbereich des Strafrechts und soll vor allem das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung schützen. Zum Sexualstrafrecht zählen alle Straftatbestände im Strafgesetzbuch (StGB), die sich auf ein Verhalten beziehen, das im Zusammenhang mit Sexualität steht (Vergewaltigung etc.). Zum Sexualstrafrecht zählen aber nicht nur Straftatbestände mit direktem sexuellem Bezug, sondern auch allgemeine Straftatbeständen mit sexuellem Bezug, z.B. die Beleidigung (§185 StGB) auf sexueller Grundlage (§ 185 StGB) oder die Nötigung zu sexuellen Handlungen ohne Körperkontakt (§ 240 StGB).

Die besonderen Probleme im Sexualstrafrecht

Wichtigster Anknüpfungspunkt im Sexualstrafrecht sind die sexuellen Handlungen, die nach dem Gesetz unter Strafe gestellt werden. Nicht nur aufgrund der grundsätzlichen Intimität der Sexualität weist das Sexualstrafrecht einige Besonderheiten auf, die ohne einen Rechtsanwalt schnell zu weitreichenden Folgen führen können. Nicht selten wird der erhobene Vorwurf nur auf die Aussage eines Zeugen gestützt. Der Zeuge kann wegen der Brisanz des Themas und den Details aus dem persönlichsten Lebensbereich zu Übertreibungen und verzerrten Darstellungen der Geschehnisse neigen. Eine Überprüfung der Aussage des vermeintlichen Opfers kann aber nur mit Hilfe eines Rechtsanwalts erfolgen, da nur er das Recht zur Akteneinsicht ausüben kann. In diesem Zusammenhang kann dann eventuell ein Gutachten über die Glaubhaftigkeit der Aussage eingeholt werden, da es im Sexualstrafrecht oft dazu kommt, dass Aussage gegen Aussage steht. Wird jemand wegen einer Sexualstraftat beschuldigt, sind die Konsequenzen im sozialen Nahbereich häufig bereits vor Abschluss des Verfahrens spürbar. Ein Rechtsanwalt kann zumindest in Bezug auf die juristischen Folgen viel Druck von dem Beschuldigten nehmen. Rechtsbeistand kann aber auch dann notwendig sein, wenn man als Opfer einer Sexualstraftat seine Rechte wahrnehmen möchte (sog. Nebenklage) .

Die rechtlichen Grundlagen und konkrete Beispiele

Einen einheitlichen Begriff für eine sexuelle Handlung gibt es im Sexualstrafrecht nicht. Schon die Beurteilung, ob ein Verhalten überhaupt einen Straftatbestand erfüllt, stellt Laien vor große Probleme. Ein Rechtsanwalt kann hier die ersten Weichenstellungen im Verfahren vornehmen und zum Beispiel beurteilen, ob eine Person im Zeitpunkt einer sexuellen Handlung widerstandsunfähig war (sexueller Missbrauch von Widerstandsunfähigen § 179 StGB). Auch die Beantwortung der Frage, ob beispielsweise Geschlechtsverkehr einvernehmlich ausgeführt wurde oder nicht, kann entscheidend für eine Verurteilung oder einen Freispruch sein. Welche Voraussetzungen der Gesetzgeber an die Einvernehmlichkeit stellt und wann auch einvernehmlicher Geschlechtsverkehr strafbar ist (z.B. § 176 StGB, sexueller Missbrauch von Kindern), weiß ein Anwalt, der sich auf das Sexualstrafrecht spezialisiert hat.

Besonderer Tipp

Vor allem im Sexualstrafrecht gilt: Es ist wichtig frühzeitig einen Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht zu Rate zu ziehen, damit vor allem dem Opfer einer Straftat nicht Möglichkeiten verloren gehen, gegen einen Täter vorzugehen. Das gleiche gilt aber auch für mögliche Sexualstraftäter: Je früher man professionell verteidigt wird, desto größer sind die Chancen auf ein faires Verfahren und einen gerechten Ausgang des Strafverfahrens. Sie werden einer Sexualstraftat beschuldigt oder sind Opfer einer solchen geworden? Kontaktieren Sie jetzt einen erfahrenen Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht und finden Sie ihn über den Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Sexualstrafrecht

Anwalt Vergewaltigung
Nach § 177 Strafgesetzbuch (StGB) wird wegen Vergewaltigung oder sexueller Nötigung mit einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr derjenige bestraft (Ausnahme: Minder schwerer Fall), der die sexuelle Selbstbestimmung des Opfers in rechtwidriger Art und Weise verletzt (Vergewaltigung oder sexuelle Nötigung). Schutzgut des Straftatbestands der sexuellen Nötigung oder der Vergewaltigung ist das Recht der sexuellen Selbstbestimmung, als spezielle Form des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Ist die Tat als besonders erniedrigend zu beurteilen, wird die Strafandrohung per Gesetz in § 177 Absatz 2 bis 4 StGB erhöht. Gleiches gilt, wenn der Widerstand des Opfers mit Gewalt gebrochen wird oder das Opfer in Todesgefahr gebracht wird. mehr ...

Anwalt Insolvenzstrafrecht
Dieses Rechtsgebiet fasst alle gesetzlichen Vorschriften zusammen, die Handlungen im Zusammenhang mit einem Insolvenzverfahren für strafbar erklären. Manche Vorschriften befinden sich im Strafgesetzbuch (StGB), andere auch in der Insolvenzordnung (InsO). mehr ...

Anwalt Umweltstrafrecht
Der Bereich der Umweltstraftaten wird als Umweltstrafrecht bezeichnet und stellt eine Mischmaterie dar, dessen Wirkungskreis dem öffentlich-rechtlichen Umweltrecht nahe steht. Es existiert kein einheitliches Gesetz zum Umweltstrafrecht. Die maßgeblichen Normen sind unter anderem im Strafgesetzbuch (StGB, §§ 324 ff. StGB), dem Chemikaliengesetz, dem Bundesnaturschutzgesetz, der Gefahrstoffverordnung oder dem Pflanzenschutzgesetz zu finden. mehr ...

Anwalt Strafrecht 04.04.2017
Sanktionen oder Strafen des Staats stehen unter dem Vorbehalt des Gesetzes. Nur was in den Strafgesetzen niedergeschrieben ist, ist auch strafbar, weil Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Berufsverbote einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Bürger darstellen. mehr ...

Anwalt Verkehrsrecht 04.04.2017
Das Verkehrsrecht umfasst sämtliche Gesetze, die die Ortsveränderung von Personen oder Gütern betreffen und ist rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln. Außerdem wird mit verkehrsrechtlichen Normen der ordnungsgemäße Ablauf des Verkehrs geregelt. mehr ...

Anwalt Betrug
Der Betrug ist in Deutschland eine Straftat, die nach dem Strafgesetzbuch (StGB) in § 263 mit Strafe bedroht ist, wobei die Strafe je nach Schwere der Schuld im Grundtatbestand des Betrugs bis zu fünf Jahren betragen kann, bei besonders schweren Fällen kann eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren verhängt werden. Auch der versuchte Betrug ist strafbar. In allen Fällen ist aber Vorsatz erforderlich, wobei bedingter Vorsatz ausreichend ist. mehr ...

Anwalt Diebstahl 10.05.2016
Diebstahl als Vermögensdelikt mehr ...

Anwalt Zwangsheirat 08.03.2017
Zwangsheirat ist unter deutschen Staatsbürgern kaum Thema. In der Türkei und in anderen überwiegend islamischen Ländern, aber auch in Russland, in Indien (Hinduismus) und in Afrika beispielsweise kommt Zwangsheirat häufig vor. Und dort betrifft es oft Frauen, die aus Deutschland stammen. mehr ...

Anwalt Internetstrafrecht
Das Internet ist Teil unseres Alltags. Auch die Kriminalität macht vor dem großen, weltumspannenden Netzwerk keinen Halt. Doch oft stellen das Internet und seine technische Errungenschaften besondere Anforderungen an die Strafverfolgungsbehörden. Ohne einen Anwalt sind Betroffene in einem Strafverfahren auf sich allein gestellt, eine Überprüfung der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden kaum möglich. mehr ...

Anwalt Verkehrsstrafrecht
Der Führerschein hat im alltäglichen Leben eine wichtige Bedeutung. Er gewährleistet Mobilität und Flexibilität und ist oft eine Voraussetzung, um im Berufsleben bestehen zu können. Kommt man mit dem Verkehrsstrafrecht in Berührung, drohen oft der Verlust des Führerscheins und weitere strafrechtliche Konsequenzen. mehr ...

Anwalt Unterschlagung 30.09.2015
Unterschlagung oder Diebstahl? Die Abgrenzung fällt oft nicht leicht. Am Beispiel der Fundunterschlagung – eine Person findet einen Gegenstand wie ein Handy und gibt ihn nicht beim Fundbüro oder der Polizei ab – ist der Unterschied zwischen Unterschlagung und Diebstahl gut zu erkennen. mehr ...

Anwalt Arbeitszeugnis 23.03.2017
Ein Arbeitnehmer hat das Recht auf ein wohlwollend formuliertes Arbeitszeugnis - nicht erst nach dem Ausscheiden. Auch Zwischenzeugnisse sind möglich. Diese sollten in sinnvollen Zeitabständen angefordert werden, etwa wenn einen neuer Arbeitsbereich dazu kommt. mehr ...

Anwalt Vernehmung
Die Vernehmung ist die Befragung einer Person zu einem bestimmten Sachverhalt. Eine Vernehmung wird von einem staatlichen Organ durchgeführt und zwar immer zu einem bestimmten Untersuchungsgegenstand oder Verfahrensgegenstand. mehr ...

Anwalt Opferhilfe 30.09.2015
Sie ist neben dem Gewaltenmonopol des Staates einer der zentralen Gründe für die Verfolgung vieler Straftaten: die Opferhilfe. Aber was genau versteht man unter Opferhilfe und was zählt alles zur Opferhilfe? mehr ...

Anwalt Opferanwalt
Einen Rechtsanwalt, der mit der Wahrnehmung der Rechte derer betraut ist, die Opfer einer Straftat geworden sind, nennt man Opferanwalt. Das geschieht mit Hilfe der Nebenklage. Sollte ein Opfer die Tat nicht überlebt haben, kann der Opferanwalt gegebenenfalls die Angehörigen vertreten. mehr ...

Anwalt Opferschutzrecht
Das Opferschutzrecht umfasst die Rechte von Verletzten einer Straftat. Als Straftat kommen unter anderem in Betracht die fahrlässige Tötung, Körperverletzungen, Sexualdelikte oder auch Eigentumsdelikte bzw. Vermögensdelikte. Opfern einer Straftat stehen im Strafverfahren unterschiedliche Möglichkeiten zu, ihre eigenen Rechte geltend zu machen. mehr ...

Anwalt Opfervertretung
Opfer einer Straftat haben die Möglichkeit, sich mit der Nebenklage einem Strafverfahren anzuschließen. Auch in Verfahren, in denen kein Zwang zur anwaltlichen Vertretung besteht, haben sie die Möglichkeit sich durch einen Rechtsanwalt im Verfahren vertreten zu lassen – sogenannte Opfervertretung. Eine Opfervertretung kommt außerdem in Betracht, wenn sich der Verletzte einer Straftat eines Zeugenbeistands bedienen oder bereits im Strafverfahren Schadensersatzansprüche und Schmerzensgeldansprüche geltend machen möchte (Adhäsionsverfahren). Eine weitere Möglichkeit der Opfervertretung ist die Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG). mehr ...

Anwalt Nebenklage 30.09.2015
Die Nebenklage ist im Strafrecht ein wichtiges Instrument zum Opferschutz und ermöglicht es dem Opfer einer Straftat, aktiv auf das Strafverfahren einzuwirken, statt nur passiv als Zeuge daran teilzunehmen. mehr ...

Anwalt Entschädigungsrecht
Das Entschädigungsrecht umfasst die gesetzlich geregelten Vorschriften, die Bürgern einen Entschädigungsanspruch zusprechen, wenn er durch Maßnahmen der öffentlichen Hand einen Nachteil erlitten hat. mehr ...

Anwalt Häusliche Gewalt 04.05.2017
Anzeichen für häusliche Gewalt gegen Frauen, gegen Männer, gegen die eigenen Eltern oder gegen Kinder, sind oftmals schwer zu erkennen. Und auch Ursachen für häusliche Gewalt bleiben oft im Dunkeln. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Sexualstrafrecht

2016-08-04, Autor Alexander Stevens (211 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Aus ist es jetzt mit der Frage „Wann wird er mich das erste Mal küssen“ Aus ist es mit Sex an einsamen Orten Aus ist es mit spontanem Sex Aus ist es mit Sex nach ein paar Gläsern Wein Aus ist es mit Sex zu später Stunde Aus ist es mit ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (21 Bewertungen)
2016-05-01, Autor Alexander Stevens (269 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Die Reform der Reform der Reform des Sexualstrafrechts   Bundesjustizminister Maas fiel in jüngster Zeit nicht nur durch seine presseintensive Berichterstattung über Trennnungsgerüchte von seiner Noch-Ehefrau einerseits und ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (30 Bewertungen)
2013-07-03, Autor Alexandra Braun (1118 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Am 30.06.13 ist das "Gesetz zur Stärkung von Opfern sexuellen Missbrauchs" in Kraft getreten. Für Beschuldigte einer Sexualstraftat hat sich die Situation abermals verschärft. Am 30.06.2013 ist das „Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexuellen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (26 Bewertungen)
2014-01-09, Autor Alexandra Braun (682 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Strategien und Taktiken in Sexualstrafverfahren. Die Verteidigung von Mandanten im Bereich des Sexualstrafrechts ist eine herausfordernde Tätigkeit für den Rechtsanwalt. Die Verfahren sind gekennzeichnet von ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (22 Bewertungen)
2017-01-11, Autor Alexandra Braun (237 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Das Sexualstrafrecht ist erneut verschärft worden. Wer Beschuldigter einer Sexualstraftat ist, sollte sich so früh als möglich verteidigen lassen. Wie in den letzten Monaten in der Presse zu lesen war, wird das Sexualstrafrecht stetig verschärft. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (22 Bewertungen)
2013-05-26, Autor Alexandra Braun (997 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Beim Vowurf des sexuellen Missbrauchs ist ein professionelle Verteidigung unbedingt notwendig. Neben hohen Haftstrafen droht auch die Sicherungsverwahrung. Vor einigen Wochen hat der Bundesgerichtshof ein Urteil zur Frage der Sicherungsverwahrung bei ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
2015-10-23, Autor Alexander Stevens (452 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Informationen zum Vorwurf der sexuellen Nötigung / Vergewaltigung, den Voraussetzungen, den rechtlichen Problemen, den Strafen und Möglichkeiten der Strafmilderung sowie den juristischen Optionen und der anwaltlichen Hilfe im Falle des Tatvorwurfs ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (35 Bewertungen)
2015-10-16, Autor Alexander Stevens (437 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Kurzer Überblick zu der Strafbarkeit und den anwaltlichen Möglichkeiten im Falle einer Anzeige wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage Beleidigung auf sexueller Grundlage   Es ist zu einem Massendelikt geworden: Immer öfter wird von ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (28 Bewertungen)
2013-01-02, Autor Alexandra Braun (2137 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Wer als Erwachsener sexuellen Kontakt zu Minderjährigen hat, dem drohen erhebliche Strafen. Bei einem Ermittlungsverfahren ist professionelle Verteidigung von Anfang an notwendig. Das Thema „Sex mit Minderjährigen“ ist in der letzten Zeit in den ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (37 Bewertungen)
Sex mit Minderjährigen – eine Straftat © jinga80 - Fotolia.com
2015-01-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (1004 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Sexuelle Handlungen an Minderjährigen sind eine Straftat. Verschiedene Tatbestände des Strafgesetzbuches beschreiben unterschiedliche Delikte aus diesem Bereich. Das Strafrecht macht die Strafbarkeit vom Alter der Beteiligten abhängig. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (49 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Sexualstrafrecht
Blücherstraße 1a
40477 Düsseldorf
Am Stadion 1 - 3
42897 Remscheid
Karthäuserstraße 7-9
34117 Kassel
Berliner Straße 69
13189 Berlin
Sonnenallee 34
12045 Berlin
Wanheimer Straße 71
47053 Duisburg
Lohnerhofstraße 9
78467 Konstanz
Niederbarnimstraße 25
10247 Berlin
Johann-von-Werth-Straße 1
80639 München
Elbchaussee 87
22763 Hamburg

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK