Anwalt Verleumdung

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Verleumdung ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Straftat, die nach dem StGB unter Strafe gestellt ist – auch wenn sie z. B. via Facebook stattfindet. Das gilt auch für Verleumdung am Arbeitsplatz oder für Verleumdung im Betrieb, selbst wenn die Verleumdung vom Chef stammt.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Infos zur Verleumdung

Definition Verleumdung

Die gesetzliche Grundlage für den Straftatbestand der Verleumdung findet sich in Deutschland in § 187 StGB (Strafgesetzbuch). Danach macht sich eine Person einer Verleumdung strafbar, wenn sie über eine andere Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl sie weiß, dass die Behauptungen nicht wahr sind. Das bedeutet, dass der Straftatbestand der Verleumdung nur erfüllt ist, wenn man bewusst lügt und so versucht eine andere Person im Ansehen herabzuwürdigen. Ein Beispiel für eine strafbare Verleumdung: Ein Kollege beschuldigt eine Kollegin öffentlich unter Kollegen Bücher aus dem Unternehmen „geklaut“ zu haben, obwohl er wusste, dass die Kollegin die Bücher von der Unternehmensleitung geschenkt bekommen hatte. Dieses Verhalten ist eine strafbare Verleumdung, gegen die man mit anwaltlicher Unterstützung vorgehen kann. Der Unterschied zwischen Verleumdung und einer ebenfalls strafbaren üblen Nachrede ist, dass bei der üblen Nachrede die behauptete Tatsache nicht erweislich unwahr ist. Hier wird also das Verbreiten von ehrrührigem "Gerede" unter Strafe gestellt.

Was tun, wenn man von Verleumdung betroffen ist?

Gegen eine Verleumdung sollte man vorgehen, denn die Verleumdung kann erhebliche Konsequenzen für den Betroffenen haben, vor allem am Arbeitsplatz. Anzeige bei der Polizei zu erstatten, wenn man als Dritter Zeuge einer Verleumdung wird, reicht allerdings nicht dafür aus, dass ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird. In der Regel muss der von der Verleumdung betroffene Strafantrag stellen, damit die Tat überhaupt verfolgt wird. Die Verleumdung ist kein Offizialdelikt wie z. B. die Unterschlagung. Außerdem kann der Betroffene Verleumdungsklage vor den Zivilgerichten erheben und Schadensersatz verlangen, wenn ihm durch die Verleumdung ein Schaden entstanden ist. Dabei ist der Weg der Verleumdungsklage vor den ordentlichen Gerichten streng vom Strafantrag zu trennen und beides ist unabhängig voneinander.

Anwaltliche Unterstützung hilft

Verleumdung am Arbeitsplatz oder Verleumdung im Betrieb kann massive Folgen haben. Deshalb gilt es, solchen Straftaten rechtzeitig und schnell einen Riegel vorzuschieben und gegen den Täter mit einem entsprechenden Strafantrag vorzugehen. Finden Sie einen Rechtsanwalt für Strafrecht, der Ihnen Ihre Fragen zum Thema Verleumdung einfach erklärt und gegen Täter schnell und effizient vorgeht, ganz leicht mit dem Anwalt-Suchservice.

zuletzt aktualisiert am 30.09.2015

Weiterführende Informationen zu Verleumdung

Anwalt üble Nachrede 01.10.2015
Egal ob im Büro, im Supermarkt, am Gartenzaun oder in sozialen Netzwerken – Klatsch und Tratsch ist aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Gerüchte können aber als üble Nachrede ernste Konsequenzen haben. mehr ...

Anwalt Körperverletzung
Von einer Körperverletzung spricht man im Strafrecht, wenn jemand einen anderen körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt. Die Körperverletzung ist eine Straftat. mehr ...

Anwalt Strafrecht 29.03.2016
Sanktionen oder Strafen des Staats stehen unter dem Vorbehalt des Gesetzes. Nur was in den Strafgesetzen niedergeschrieben ist, ist auch strafbar, weil Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Berufsverbote einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Bürger darstellen. Das materielle Strafrecht regelt, was als Straftat eingestuft wird und welches Verhalten strafbar ist. mehr ...

Anwalt Insolvenzstrafrecht
Dieses Rechtsgebiet fasst alle gesetzlichen Vorschriften zusammen, die Handlungen im Zusammenhang mit einem Insolvenzverfahren für strafbar erklären. Manche Vorschriften befinden sich im Strafgesetzbuch (StGB), andere auch in der Insolvenzordnung (InsO). mehr ...

Anwalt Kunstfehler
Der Ausdruck „Kunstfehler“ wird umgangssprachlich für einen ärztlichen Behandlungsfehler benutzt. Gemeint ist damit grundsätzlich eine falsch durchgeführte, unzureichende oder für die jeweilige Diagnose unpassende medizinische Behandlung, bei der dem Patienten ein Schaden zugefügt wird. Betroffen ist hier der Rechtsbereich des Medizinrechts bzw. mehr ...

Anwalt Zwangsheirat 08.03.2017
Zwangsheirat ist unter deutschen Staatsbürgern kaum Thema. In der Türkei und in anderen überwiegend islamischen Ländern, aber auch in Russland, in Indien (Hinduismus) und in Afrika beispielsweise kommt Zwangsheirat häufig vor. Und dort betrifft es oft Frauen, die aus Deutschland stammen. mehr ...

Anwalt Unfallflucht
Die Unfallflucht wird auch als das "unerlaubte Entfernen vom Unfallort" bezeichnet. Autofahrer kommen sehr schnell in Gefahr, diese strafbare Handlung zu begehen. So reicht es bereits aus, nach einer leichten Beschädigung eines geparkten Fahrzeugs nur einen Zettel mit der eigenen Adresse zu hinterlassen. mehr ...

Anwalt Mord
Der Mord ist nach § 211 Strafgesetzbuch (StGB) strafbar. Mord ist mit lebenslanger Freiheitsstrafe bedroht und zählt umgangssprachlich zu den Kapitalverbrechen, also zu den besonders schweren Straftaten. Auch versuchter Mord ist strafbar, da es sich bei Mord um ein Verbrechen handelt, eine fahrlässige Begehung ist hingegen ausgeschlossen. mehr ...

Anwalt Betrug
Der Betrug ist in Deutschland eine Straftat, die nach dem Strafgesetzbuch (StGB) in § 263 mit Strafe bedroht ist, wobei die Strafe je nach Schwere der Schuld im Grundtatbestand des Betrugs bis zu fünf Jahren betragen kann, bei besonders schweren Fällen kann eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren verhängt werden. Auch der versuchte Betrug ist strafbar. In allen Fällen ist aber Vorsatz erforderlich, wobei bedingter Vorsatz ausreichend ist. mehr ...

Anwalt Betäubungsmittelrecht
Es gibt wenige Bereiche des Strafrechts, die so mit Mythen und Legenden durchzogen sind, wie das Betäubungsmittelrecht. Sowohl in Bezug auf den Besitz von Betäubungsmitteln (Drogen und Medikamente!) als auch im Umgang damit, verlassen sich viele auf nicht fundierte Aussagen und Behauptungen – manchmal mit schweren Folgen. mehr ...

Anwalt Vernehmung
Die Vernehmung ist die Befragung einer Person zu einem bestimmten Sachverhalt. Eine Vernehmung wird von einem staatlichen Organ durchgeführt und zwar immer zu einem bestimmten Untersuchungsgegenstand oder Verfahrensgegenstand. mehr ...

Anwalt Strafanzeige
Mit einer Strafanzeige teilt jemand der Polizei mit, dass seiner Meinung nach eine strafbare Handlung stattgefunden hat. Eine Anzeige kann sich auch gegen Unbekannt oder gegen die eigene Person richten. mehr ...

Anwalt Anzeige 30.09.2015
Rein rechtlich hat eine Anzeige keinerlei Bedeutung. Praktisch kommt der Anzeige aber eine ganz erhebliche Bedeutung zu: Denn viele Straftaten werden erst durch eine Anzeige bekannt und können durch die Anzeige oftmals überhaupt erst verfolgt werden. mehr ...

Anwalt Unterschlagung 30.09.2015
Unterschlagung oder Diebstahl? Die Abgrenzung fällt oft nicht leicht. Am Beispiel der Fundunterschlagung – eine Person findet einen Gegenstand wie ein Handy und gibt ihn nicht beim Fundbüro oder der Polizei ab – ist der Unterschied zwischen Unterschlagung und Diebstahl gut zu erkennen. mehr ...

Anwalt Prüfungsrecht
Viele Menschen kennen Prüfungssituationen, in denen es oft um viel geht. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Prüfung nur schlecht oder gar nicht bestanden wurde. Gegen Prüfungsergebnisse rechtlich vorzugehen ist grundsätzlich möglich – die Vorgaben hierfür macht das Prüfungsrecht. mehr ...

Anwalt Führerscheinrecht
Kaum etwas ist den Menschen in Deutschland so wichtig wie ihr Führerschein. Droht der Verlust des "Lappens" sind die Sorgen groß, denn die Folgen für Beruf und Familie sind oft immens. Aber auch beim Entzug der Fahrerlaubnis oder Verhängung eines Fahrverbots unterlaufen Behörden Fehler. mehr ...

Anwalt Immobilienwirtschaftsrecht
Alle Vorschriften rund um den Wirtschaftszweig der Immobilien - dazu gehören Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung, Vermarktung, Kauf und Verkauf von Immobilien - sind Teil des Immobilienwirtschaftsrechts. mehr ...

Anwalt Beleidigung 30.09.2015
Ausdrücke wie "Idiot", "Depp", "Blödmann", "Holzkopf", "Schnarchnase", "Trottel", "Intelligenzbolzen" oder "Arschloch" gehören zur Alltagssprache und rutschen im Ärger schnell einmal heraus. Der Grat zwischen harmloser Verärgerung und strafbarer Beleidigung ist oft sehr schmal. mehr ...

Anwalt Arbeitsplatz 25.01.2017
Mit "Arbeitsplatz" ist umgangssprachlich die arbeitsvertragliche Rechtsbeziehung zwischen einem Arbeitnehmer und seinem Arbeitgeber gemeint. Der Arbeitsplatz kann jedoch auch der eng begrenzte Ort sein, an dem ein Arbeitnehmer seiner Tätigkeit nachgeht – auch sind Rechtsprobleme möglich. mehr ...

Anwalt Mitbestimmungsrecht 13.03.2017
Das Mitbestimmungsrecht befasst sich insbesondere mit Einflussmöglichkeiten von Arbeitnehmern auf Entscheidungen im Betrieb. Arbeitnehmervertreter können auf Unternehmensebene Mitbestimmung ausüben, die dazugehörigen Regelungen unterfallen ebenfalls dem Mitbestimmungsrecht. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Verleumdung

2012-09-19, Autor Carsten Herrle (2176 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Verleumdung und üble Nachrede im Internet Das Internet ermöglicht einen weltweiten Meinungsaustausch. Ob Hotelbewertungen, Erfahrungsberichte mit Konsumgütern oder eine Auflistung der kundenfreundlichsten Werkstätten, in der heutigen Zeit findet man ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
Beleidigung – was sind die Folgen? © K.- P. Adler - Fotolia.com
2015-01-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (864 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Gerade im Straßenverkehr wird schnell einmal „der Vogel gezeigt“ oder ein Schimpfwort aus dem Fenster gebrüllt. Auch nach einer durchzechten Nacht oder gegenüber den Nachbarn, die ständig die Ruhe stören, fallen schnell unbedachte Worte. Aber:...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (37 Bewertungen)
2016-11-13, Autor Alexander Stevens (148 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Informationen zur Frage ab welchem Alter Sex zwischen Minderjährigen, Kindern und Jugendlichen untereinander aber auch mit Erwachsenen erlaubt ist Heute tritt das neue Sexualstrafrecht in Kraft. Was ich von dem „Sind Sie für oder gegen ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
2016-08-04, Autor Alexander Stevens (179 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Aus ist es jetzt mit der Frage „Wann wird er mich das erste Mal küssen“ Aus ist es mit Sex an einsamen Orten Aus ist es mit spontanem Sex Aus ist es mit Sex nach ein paar Gläsern Wein Aus ist es mit Sex zu später Stunde Aus ist es mit ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (15 Bewertungen)
Können auch Fußgänger Unfallflucht begehen? © 1stphoto - Fotolia.com
2016-05-03 08:25:51.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (467 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Wegen der sogenannten Unfallflucht bzw. Fahrerflucht machen sich viele Menschen aus reiner Unkenntnis strafbar. Dieses Delikt kann nicht nur von motorisierten Verkehrsteilnehmern begangen werden – sondern durchaus auch von Fußgängern....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (42 Bewertungen)
Falschaussage – was sind die Folgen? © Andrey Popov – Fotolia.com
2016-03-12, Redaktion Anwalt-Suchservice (645 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Dass Zeugen und Beschuldigte nicht immer die Wahrheit sagen, ist hinlänglich bekannt. Aber: Eine Falschaussage vor der Polizei oder gar vor Gericht kann unangenehme Folgen haben. Am Ende macht sich der Betreffende oft wegen seiner unwahren Aussage...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (69 Bewertungen)
Anzeige wegen Körperverletzung – wie reagieren? © VRD - Fotolia.com
2015-08-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (8898 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Mancher Streit eskaliert schnell – gerade wenn Sommerhitze und Alkohol im Spiel sind. Eine körperliche Auseinandersetzung ist schnell passiert. Mancher meint nur, sich selbst verteidigt zu haben – und wundert sich dann über eine Anzeige wegen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (888 Bewertungen)
Wann ist ein Foul im Fussball eine strafbare Körperverletzung? © fresnel6 – Fotolia.com
2016-09-30 09:35:52.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (379 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Fußball ist ein Kontaktsport, bei dem es mitunter hart zur Sache geht. Verletzungen kommen häufig vor. Zwar wird oft von einer Klage oder Anzeige abgesehen. Trotzdem ist der Fussballplatz kein rechtsfreier Raum. Wer allzu großzügig zutritt, riskiert...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (42 Bewertungen)
2016-02-11, Autor Amrei Viola Wienen (214 mal gelesen)
Rubrik: Medienrecht

Sie wollen gegen unwahre rufschädigende Tatsachenbehauptungen vorgehen, die bei Google als Suchergebnisse erscheinen? Erfahren Sie hier, wie Sie gegen Rufmord im Netz vorgehen können. Werden unwahre Tatsachenbehauptungen als Suchergebnisse bei Google ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (25 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht