Ihren Anwalt für üble Nachrede hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Egal ob im Büro, im Supermarkt, am Gartenzaun oder in sozialen Netzwerken – Klatsch und Tratsch ist aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Gerüchte können aber als üble Nachrede ernste Konsequenzen haben.

Filtern nach Orten

Infos zur üblen Nachrede

Was ist üble Nachrede?

Üble Nachrede ist im deutschen Strafgesetzbuch (StGB) ein eigener Straftatbestand für Angriffe auf die Ehre – üble Nachrede ist strafbar. Üble Nachrede ist ein Rufgefährdungsdelikt und zeichnet sich dadurch aus, dass Tatsachen behauptet oder verbreitet werden, deren Wahrheitsgehalt man nicht beweisen kann.

Verwandte Delikte

Die üble Nachrede ist ein Ehrdelikt, und damit verwandt mit der Verleumdung und Beleidigung. Üble Nachrede, Verleumdung und Beleidigung haben gemeinsam, dass sie alle die persönliche Ehre eines Menschen verletzen und nur nach einem Strafantrag strafrechtlich verfolgt werden. Der Straftatbestand der Beleidigung betrifft die Missachtung oder Verletzung der persönlichen Ehre allgemein. Dagegen beziehen sich üble Nachrede und Verleumdung auf ehrverletzende Tatsachenbehauptungen gegenüber Dritten. Die Nachweisbarkeit unterscheidet dabei die üble Nachrede von der Verleumdung: Während man bei der üblen Nachrede nicht beweisen kann, ob die behaupteten Tatsachen wahr sind, sind die Tatsachenbehauptungen der Verleumdung immer falsch.

Üble Nachrede außerhalb des Strafrechts: Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht etc.

Üble Nachrede ist nicht nur im Strafrecht ein Straftatbestand, sondern spielt auch in anderen zivilrechtlichen Bereichen, wie z. B. im Arbeitsrecht oder im Wettbewerbsrecht, eine Rolle. In der Gerüchteküche am Arbeitsplatz verbreitet sich üble Nachrede sehr schnell und kann gerade bei Mobbing fatale Folgen haben. Egal ob sich üble Nachrede gegen den Arbeitgeber oder gegen Kollegen richtet, in beiden Fällen ist üble Nachrede durchaus ein Kündigungsrund. Im Wettbewerbsrecht führt üble Nachrede zu einem Unterlassungsanspruch, weil üble Nachrede als Form der unlauteren geschäftlichen Handlung unzulässig ist. Hierzu enthält das deutsche Lauterkeitsrecht verschiedene Sonderfälle der üblen Nachrede (z. B. vergleichende Werbung oder Anschwärzung), die nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) verboten sind. Außerdem gibt es im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verschiedene Schadensersatzvorschriften, die bei übler Nachrede ebenfalls greifen. Üble Nachrede verletzt nämlich z. B. das Persönlichkeitsrecht oder das Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb und kann einen Anspruch auf Schadensersatz auslösen.

Suchen Sie sich Expertenrat!

Üble Nachrede ist mehr als ein Kavaliersdelikt. Im Zivilrecht begründet üble Nachrede Unterlassungsansprüche und Schadensersatzansprüche. Üble Nachrede kann aber auch zur Kündigung von einem Arbeitsverhältnis oder Mietverhältnis führen und bei einem Strafantrag eine empfindliche Geldstrafe oder Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Suchen Sie sich deshalb bei Problemen mit übler Nachrede juristische Hilfe. Einen passenden Rechtsanwalt finden Sie leicht mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 01.10.2015

Weiterführende Informationen zu üble Nachrede

Anwalt Verleumdung 30.09.2015
Verleumdung ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Straftat, die nach dem StGB unter Strafe gestellt ist – auch wenn sie z. B. via Facebook stattfindet. Das gilt auch für Verleumdung am Arbeitsplatz oder für Verleumdung im Betrieb, selbst wenn die Verleumdung vom Chef stammt. mehr ...

Anwalt Beleidigung 30.09.2015
Ausdrücke wie "Idiot", "Depp", "Blödmann", "Holzkopf", "Schnarchnase", "Trottel", "Intelligenzbolzen" oder "Arschloch" gehören zur Alltagssprache und rutschen im Ärger schnell einmal heraus. Der Grat zwischen harmloser Verärgerung und strafbarer Beleidigung ist oft sehr schmal. mehr ...

Anwalt Wettbewerbsrecht 06.09.2017

Wettbewerbsrecht - Allgemeine Informationen

mehr ...

Anwalt Strafrecht 04.04.2017
Sanktionen oder Strafen des Staats stehen unter dem Vorbehalt des Gesetzes. Nur was in den Strafgesetzen niedergeschrieben ist, ist auch strafbar, weil Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Berufsverbote einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Bürger darstellen. mehr ...

Anwalt Steuerstrafrecht
Das Steuerstrafrecht ist nicht im Strafgesetzbuch geregelt, sondern ist Teil des sogenannten Nebenstrafrechts. Die Straftatbestände finden sich in einem Absatz der Abgabenordnung, in §§ 369 ff. AO. Von den Strafvorschriften erfasst werden davon aber nur Verhaltensweisen, die gegen Steuergesetze verstoßen. Nach § 369 Absatz 2 AO finden aber die allgemeinen strafrechtlichen Gesetze ergänzende Anwendung, es sei denn die Strafvorschriften der Steuergesetze bestimmen etwas anderes. mehr ...

Anwalt Sexualstrafrecht
Mit dem Strafrecht in Berührung zu kommen, ist keine angenehme Sache. Mit dem Sexualstrafrecht in Berührung zu kommen, ist noch deutlich unangenehmer - vor allem für die Opfer von Straftaten aus dem Bereich Sexualstrafrecht. Aber auch und gerade als Opfer einer Vergewaltigung, einer sexuellen Nötigung etc. sollte man sich um qualifizierte anwaltliche Unterstützung bemühen. mehr ...

Anwalt Wirtschaftsstrafrecht
Ein Teilbereich des Strafrechts ist das Wirtschaftsstrafrecht, zu dem kein eigenes, einheitliches Gesetz existiert. Ähnlich wie andere Teilbereiche des Strafrechts finden sich die Normen in verschiedensten Gesetzen wieder (Hauptstrafrecht des Strafgesetzbuches, Nebenstrafrecht). Insbesondere Sachverhalte der Wirtschaftskriminalität werden ebenso erfasst, wie der Bereich des Steuerstrafrechts (Steuerstraftaten). Das Gerichtsverfassungsgesetz legt fest, dass gewisse Straftatbestände des Wirtschaftsstrafrechts in die Zuständigkeit der Wirtschaftsstrafkammern an den Landgerichten fallen. mehr ...

Anwalt Zwangsprostitution
Im Gegensatz zur Schweiz, wo die Zwangsprostitution ein eigener Straftatbestand ist, ist der Begriff Zwangsprostitution im deutschen Rechtsgebrauch der Oberbegriff für ein rechtswidriges Verhalten, das verschiedenste Straftatbestände erfüllen kann. mehr ...

Anwalt Betrug
Der Betrug ist in Deutschland eine Straftat, die nach dem Strafgesetzbuch (StGB) in § 263 mit Strafe bedroht ist, wobei die Strafe je nach Schwere der Schuld im Grundtatbestand des Betrugs bis zu fünf Jahren betragen kann, bei besonders schweren Fällen kann eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren verhängt werden. Auch der versuchte Betrug ist strafbar. In allen Fällen ist aber Vorsatz erforderlich, wobei bedingter Vorsatz ausreichend ist. mehr ...

Anwalt Internetstrafrecht
Das Internet ist Teil unseres Alltags. Auch die Kriminalität macht vor dem großen, weltumspannenden Netzwerk keinen Halt. Doch oft stellen das Internet und seine technische Errungenschaften besondere Anforderungen an die Strafverfolgungsbehörden. Ohne einen Anwalt sind Betroffene in einem Strafverfahren auf sich allein gestellt, eine Überprüfung der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden kaum möglich. mehr ...

Anwalt Erbfolge 22.05.2017
Die gesetzliche Erbfolge ist der vom Gesetz vorgesehene Normalfall einer Erbschaft. Dabei ist gesetzlich festgelegt, welche Verwandten welchen Anteil am Nachlass bekommen. Wer andere Regeln für seinen Nachlass festlegen will, kann dies durch ein Testament oder einen Erbvertrag tun. mehr ...

Anwalt Unterhaltsrecht 14.03.2017
Im Unterhaltsrecht werden Ansprüche auf regelmäßige Zahlungen geregelt, die eine andere Person zur Deckung von deren Lebensbedarf benötigt. Das Unterhaltsrecht gehört zum Familierecht. Allerdings ist die Höhe der Unterhaltsleistung eine sehr individuelle Sache. mehr ...

Anwalt Erbenermittlung 20.06.2017
Weder in Deutschland noch im Ausland gibt es eine anerkannte Ausbildung zum "Erbenermittler". Die Aufgabe der Erbenermittlung ist aber so komplex und elementar, dass es zur Erbenermittlung trotzdem deutschlandweit zahlreiche Erbenermittler oder Erbsucher gibt. mehr ...

Anwalt Architektenrecht
Das Architektenrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Arbeit von Architekten. Dazu gehören die Vertragsbeziehung zum Bauherrn – meist in Form eines Werkvertrages – das Honorar, die Haftung bei Planungs- und organisatorischen Fehlern. Auch das Urhenerrecht und das z.B. in den Regeln der Kammern festgelegte Berufsrecht gehören zu diesem Rechtsgebiet. mehr ...

Anwalt Pflichtteil 29.05.2017
Der Pflichtteil ist ein bestimmter Anteil am Nachlass, den nahe Angehörige auch dann bekommen, wenn der Erblasser eigentlich nicht will, dass sie etwas erben. Sowohl die "Enterbung" als auch die Entziehung des Pflichtteils sind an enge Voraussetzungen gebunden. mehr ...

Anwalt Pflichtteilsanspruch 21.06.2017
Ein gesetzlicher Erbe, der per Testament "enterbt" wurde, hat immer noch Anspruch auf den Pflichtteil. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ihm jedoch auch der Pflichtteil entzogen werden. mehr ...

Anwalt Leistungsschutzrecht 06.07.2016
Systematisch ist das Leistungsschutzrecht Teil des Rechtsgebiets des Urheberrechts. Im Verhältnis zum Recht des Urhebers am eigenen Werk (§ 2 UrhG) ist das Leistungsschutzrecht ein sog. „verwandtes Schutzrecht“ oder „Nachbarrecht“. mehr ...

Anwalt Mediation im Arbeitsrecht
Mediation ist ein Weg der einvernehmlichen Konfliktlösung bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Mediation ist auch im Arbeitsrecht ein gangbarer Weg, Konflikte zu lösen und Unwägbarkeiten gerichtlicher Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht 06.07.2017
Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. mehr ...

Anwalt Arbeitsgericht 22.03.2017
Wenn sich die Parteien eines Arbeitsvertrages im Arbeitsverhältnis oder nach einer Kündigung streiten, bleibt oft nur der Weg vor Gericht zu gehen. Für Klagen im Arbeitsrecht ist das Arbeitsgericht zuständig. mehr ...

Rechtstipps zum Thema üble Nachrede

Autor: RiOLG Wolfgang Dötsch, Brühl
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 09/2013
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Eine Strafanzeige des Mieters gegen den Vermieter stellt keinen Verstoß gegen die mietvertragliche Treuepflicht dar, wenn der Mieter keine den Vermieter schädigende Absicht verfolgt, lediglich eine unzutreffende rechtliche Würdigung des Sachverhalts...

2012-09-19, Autor Carsten Herrle (2218 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Verleumdung und üble Nachrede im Internet Das Internet ermöglicht einen weltweiten Meinungsaustausch. Ob Hotelbewertungen, Erfahrungsberichte mit Konsumgütern oder eine Auflistung der kundenfreundlichsten Werkstätten, in der heutigen Zeit findet man ...

Beleidigung – was sind die Folgen? © K.- P. Adler - Fotolia.com
2015-01-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (997 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Gerade im Straßenverkehr wird schnell einmal „der Vogel gezeigt“ oder ein Schimpfwort aus dem Fenster gebrüllt. Auch nach einer durchzechten Nacht oder gegenüber den Nachbarn, die ständig die Ruhe stören, fallen schnell unbedachte Worte. Aber:...

2015-10-16, Autor Alexander Stevens (507 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Kurzer Überblick zu der Strafbarkeit und den anwaltlichen Möglichkeiten im Falle einer Anzeige wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage Beleidigung auf sexueller Grundlage   Es ist zu einem Massendelikt geworden: Immer öfter wird von ...

Kündigung wegen Beleidigung oder Drohung? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-08-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (96 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wer führen will, muss lernen, Emotionen zu wecken. Doch manchmal laufen diese Emotionen am Arbeitsplatz aus dem Ruder. Da ist es für jeden Vorgesetzten ratsam, kühlen Kopf zu bewahren. Etwa wenn ein Arbeitnehmer droht oder beleidigt. Denn nicht jede...

Beleidigung von Polizisten: Verbotene Schriftzüge auf Kleidung und Taschen © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-04-18 10:08:57.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (118 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Bei Demos oder Massenveranstaltungen kommt es immer wieder vor, dass Menschen ihre Abneigung gegen Ordnungshüter durch Aufschriften auf Jacken oder Taschen zeigen....

2014-05-25, Autor Alexandra Braun (546 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Basis werden immer häufig. Meist handelt es sich bei den vermeintlichen Tätern um Männer, die von Frauen angezeigt werden. Tathandlungen sind Anzüglichkeiten, blöde Anmachsprüche oder auch ...

2015-10-06, Autor Bernd Fleischer (247 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Formulierungen wie „Schmuddelkind der Branche“, „Verschwendung von Steuergeldern“ fuhr ein Presseorgan, das sich als publizistisches Sprachrohr einer bestimmten Bankengruppe bezeichnet, gegen eine Bank auf. Das ging zu weit und sei ein Verstoß gegen ...

Energieausweis: Abmahnungen für Immobilienanzeigen © SZ-Designs - Fotolia.com
2015-05-26, Redaktion Anwalt-Suchservice (686 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Seit 1. Mai 2014 müssen in Immobilienzeigen bestimmte Daten aus dem Energieausweis genannt werden. Unterlassungen können zu teuren Abmahnungen führen. Nicht jede Abmahnung ist jedoch berechtigt. ...

2016-01-27, Autor Bernd Fleischer (212 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Wirbt ein Unternehmen für ein Produkt, muss es auch dafür sorgen, dass der Verbraucher eine angemessene Chance hat, dieses Produkt zu erwerben. Ansonsten sei eine derartige Werbung eine Irreführung des Verbrauchers und damit auch ein Verstoß gegen ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für üble Nachrede
Mit Postleitzahl suchen
Rossertstraße 9
60323 Frankfurt am Main
Kaiserhofstraße 10
60313 Frankfurt am Main
An der Schusterinsel 3
51379 Leverkusen
Zülpicher Straße 83
50937 Köln
Hausertorstraße 47a
35578 Wetzlar
Werderstraße 57
79379 Müllheim
Hummelbergstraße 7
70195 Stuttgart
Marktstraße 55
73230 Kirchheim unter Teck
Wöhrdstraße 5
72072 Tübingen
Eichstätter Straße 19
91781 Weißenburg i.Bay.

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK