Anwalt Erlangen - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Erlangen in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Erlangener Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Erlangen

Hofmannstraße 32
91052 Erlangen
Hofmannstraße 32
91052 Erlangen
Hofmannstraße 32
91052 Erlangen
Hofmannstraße 32
91052 Erlangen
Friedrichstraße 33
91054 Erlangen
Friedrichstraße 33
91054 Erlangen
Friedrichstraße 33
91054 Erlangen
Friedrichstraße 33
91054 Erlangen
Friedrichstraße 33
91054 Erlangen

Kartenansicht der Teilnehmer in Erlangen


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wissenswertes über Erlangen

Erlangen liegt im Freistaat Bayern, genauer in Mittelfranken, und hat etwa 101.000 Einwohner. Benachbarte Großstädte sind Nürnberg und Fürth. Die erste urkundliche Erwähnung von Erlangen fand im Jahr 1002 statt. Ein wichtiges Datum ist die Gründung der Erlanger Neustadt im Jahr 1686 durch den Markgrafen Christian Ernst. Diese wurde nach einem einheitlichen Plan mit symmetrischer Straßen- und Gebäudeaufteilung errichtet, um hugenottische Glaubensflüchtlinge aus Frankreich anzusiedeln. Die Altstadt wurde 1706 durch einen Großbrand zerstört und dann nach dem Vorbild der Neustadt wieder aufgebaut. Das moderne Erlangen ist eine lebhafte Universitätsstadt, hier sind rund 33.000 Studierende eingeschrieben. Besucher der Stadt schätzen besonders die "Bergkirchweih", ein Volksfest mit einer Million Besuchern, sowie den Internationalen Comic-Salon oder das Figurentheater-Festival.

Wirtschaft und Infrastruktur

Erlangen gehört nicht zuletzt wegen seiner Unternehmen aus den Bereichen Antriebstechnik, Elektronik und Medizintechnik zu den wirtschaftlich stärksten Städten in Deutschland. Ab 1945 wurden hier große Niederlassungen von Siemens errichtet. 1986 hatte der Konzern hier 31.000 Mitarbeiter. 2011 waren es noch 24.000. Das französische Unternehmen AREVA unterhält hier mittlerweile seinen Stammsitz (und seine Abteilung für Nukleartechnik), andere wichtige Unternehmen sind der Werbedienstleister Publicis Groupe, der Büroartikelhersteller KUM und die Atecs Mannesmann GmbH. Erlangen hat Autobahnanschluss an die A3 und die A73. Der Erlanger Hauptbahnhof ist an die ICE-Strecke München-Berlin angeschlossen. Erlangen liegt am Main-Donau-Kanal. Das hiesige Güterverkehrszentrum tätigt einen erheblichen Umschlag im Bereich Schiff/Schiene/Straße. Der nächste Flughafen ist Nürnberg.

Vor Gericht in Erlangen

Das Erlanger Amtsgericht befindet sich in der Mozartstraße 23, hier werden unter anderem Verfahren aus dem Zivilrecht und dem Strafrecht verhandelt; auch das Familiengericht ist hier angesiedelt. Das Grundbuchamt ist in die Schuhstraße 14 ausgelagert. Zuständiges Landgericht ist Nürnberg-Fürth. Erlangen gehört zum Bezirk des Oberlandesgerichts Nürnberg; wer als Rechtsanwalt in Erlangen arbeitet, ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Nürnberg.

Strafvollzug in Erlangen

In Erlangen gibt es eine Justizvollzugsanstalt für männliche Gefangene, bei denen besondere therapeutische Mittel und Resozialisierungsmaßnahmen angezeigt erscheinen – vorrangig für Rückfalltäter mit schweren Persönlichkeitsstörungen. Es gibt ein Therapieprogramm für die Behandlung von Tätern besonders schwerer Gewalttaten.

Rechtstipps

23.11.2011, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (17 mal gelesen)

Gemeinden, die Spiel- und Bolzplätze betreiben, müssen Spielgeräte wie Fußballtore auf ihre Standfestigkeit überprüfen und Maßnahmen ergreifen, die ein Umkippen verhindern. Tun sie dies nicht im ausreichenden Maße, kommen sie Ihrer ...

03.09.2012, Autor Hartmut Göddecke (1581 mal gelesen)

Am 5. August 2009 ist das – nun nicht mehr ganz so – neue Schuldverschreibungsgesetz (nachfolgend: „SchVG 2009“) in Kraft getreten, das das alte Schuldverschreibungsgesetz von 1899 (nachfolgend: „SchVG 1899“) ablöst. Welche Unterschiede zwischen den ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (7 Bewertungen)
04.04.2014, VG Berlin Az. VG 5 K 379.12 (298 mal gelesen)

Die Frauenvertreterin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) muss auch bei Abmahnungen gegenüber Beschäftigten beteiligt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden. Die Frauenvertreterin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) muss auch bei ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
10598 Rechtstipps alle Rechtstipps