Ihren Anwalt für Arztfehler hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Auch ein Arzt kann einen Fehler machen. Patienten haben bei Arztfehlern Ansprüche gegen den Verantwortlichen, etwa auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Schwierigkeiten bereitet jedoch außer der Frage, ob überhaupt ein Fehler vorliegt, auch die Beweisführung. Oft hilft nur noch ein Sachverständigengutachten.

Filtern nach Orten

Was versteht man unter einem Arztfehler?

Hat Ihr Arzt eine Fehldiagnose erstellt und Ihnen ein falsches Medikament verabreicht? Hat er bei einer Operation übliche Hygienemaßnahmen vernachlässigt, so dass die Wunde infiziert wurde? Dies sind Fehler, die zu einer Haftung des Arztes führen können. Der Arzt haftet auch für Beratungs- und Aufklärungsfehler. Voraussetzung ist freilich, dass Ihnen ein Schaden entstanden ist - z.B. dadurch, dass eine weitere Operation oder eine schmerzhafte Behandlung notwendig wird, oder durch unnötige Schmerzen oder gar bleibende körperliche Schäden.

Fehler bei Beratung und Aufklärung

Vor einer Behandlung muss Ihr Arzt Sie über mögliche Nebenwirkungen oder andere unerwünschte Folgen und Risiken aufklären. Denn Sie müssen in die Behandlung einwilligen - und ohne Wissen können Sie keine Entscheidung treffen. Der Arzt darf keinen Eingriff ohne Ihre Zustimmung vornehmen. Neben dieser Risikoaufklärung muss es auch eine Verlaufsaufklärung geben - Ihr Arzt muss Sie also über den geplanten Verlauf der Behandlung informieren, über die anstehenden medizinischen Maßnahmen und Behandlungsschritte. Darüber hinaus muss der Arzt auch eine Krankheitsaufklärung durchführen, Ihnen also mitteilen, was Ihnen fehlt. Dann gibt es noch die therapeutische Aufklärung: Der Arzt muss Ihnen Tatsachen mitteilen, die zum Behandlungserfolg beitragen - zum Beispiel über die Dosierung von Medikamenten. Zum Schluss bestehen auch noch wirtschaftliche und versicherungsrechtliche Aufklärungspflichten. Haben Sie offensichtlich keine Ahnung, was kostenmäßig auf Sie zukommt, muss darüber gesprochen werden. Privatleistungen darf nicht ohne Weiteres der Vorzug vor Kassenleistungen gebeben werden, die den gleichen Erfolg hätten. Gerade im Bereich der Aufklärungsfehler empfiehlt sich eine Beratung durch einen im Medizinrecht erfahrenen Rechtsanwalt - denn er kann beurteilen, ob ein Fehler wirklich so schwerwiegend war, dass eine Klage angebracht wäre.

Fehler bei der Behandlung

Behandlungsfehler reichen von der Fehldiagnose über das Verschreiben falscher Medikamente bis hin zu einer verpfuschten Operation - im Magen vergessene Operationsbestecke oder Tücher sind nicht unbedingt ein Mythos. Die Palette der möglichen Fehler ist so groß wie die der gesundheitlichen Probleme. Aber: Jeder Patient ist unterschiedlich. Welche Behandlung sinnvoll ist, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab - und ob tatsächlich ein Fehler gemacht wurde, ist in jedem Einzelfall zu prüfen.

Organisatorische Fehler

Diese können z.B. darin bestehen, dass falsche Anweisungen an medizinisches Personal erteilt werden (etwa hinsichtlich Medikamenten-Verabreichung) oder dass die Arbeitsabläufe in Praxis oder Krankenhaus so schlecht organisiert sind, dass im allgemeinen Durcheinander Medikamente verwechselt und Hygienevorschriften mißachtet werden.

Haftung des Arztes

Damit der Arzt für Fehler haftet, muss ihm eine Verletzung seiner Pflichten nachgewiesen werden. Wichtig ist auch, dass der Fehler tatsächlich die Ursache für den eingetretenen Schaden war. Dies ist nicht immer einfach zu beweisen und erfordert meist ein Sachverständigen-Gutachten. Ein auf das Medizinrecht spezialisierter Rechtsanwalt kann Ihnen helfen, Ihre Chancen vor Gericht richtig einzuschätzen. Haben Sie vor einer Behandlung einen Haftungsverzicht unterschrieben? Eine solche Vereinbarung können Sie wirksam individuell mit Ihrem Arzt treffen. Sie ist aber unwirksam, wenn sie irgendwo im Kleingedruckten, in den Allgenmeinen Geschäftsbedingungen von Arzt oder Krankenhaus versteckt ist.

zuletzt aktualisiert am 10.05.2016

Weiterführende Informationen zu Arztfehler

Anwalt Berufsrecht der Ärzte
Das Berufsrecht der Ärzte ist Teil des Arztrechtes und damit wiederum Teil des Medizinrechts. Es beinhaltet alle rechtlichen Vorgaben und Reglementierung, die sich auf die Ausübung des freien Berufes "Arzt" beziehen. mehr ...

Anwalt Gebührenrecht der Ärzte
Der Beruf des Arztes zählt zu den sogenannten freien Berufen. Approbierten Ärzten ist es - wie auch Angehörigen ander der freien Berufe nicht gestattet, selbst kalkulierte Honorare zu verlangen. Das Gebührenrecht der Ärzte regelt aus diesem Grund verbindlich, welche Honorare Ärzte verlangen dürfen. mehr ...

Anwalt Arzthaftung
Unter „Arzthaftung“ versteht man die Haftung des behandelnden Arztes für sogenannte Kunstfehler oder Behandlungsfehler. Diese können auch in der Unterlassung medizinisch notwendiger Behandlungsschritte oder in einer fehlerhaften Aufklärung des Patienten bestehen. Der Begriff „Arzthaftung“ gehört zum Bereich des Medizinrechts. mehr ...

Anwalt Arztrecht
Je nach Behandlung kann ein Behandlungsfehler bzw. ärztlicher Kunstfehler für den Patienten schwerwiegende Folgen haben. Das Arztrecht setzt sich unter anderem mit diesen Sachverhalten auseinander. Aber auch mit dem Berufsrecht der Ärzte beschäftigt sich das Arztrecht. mehr ...

Anwalt Behandlungsfehler 10.05.2016
Auch in Arztpraxen und Krankenhäusern werden Fehler gemacht. Erleidet ein Patient durch Verschulden eines Arztes einen Schaden - liegt also ein Behandlungsfehler vor - hat er unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Schwierig ist oft die Beweisführung. Die Beratung durch einen Anwalt mit Kenntnissen im Medizinrecht ist besonders zu empfehlen. mehr ...

Anwalt Medizinrecht 11.04.2017
Im Medizinrecht steht der Beruf Arzt oder Zahnarzt genauso im Mittelpunkt wie das Recht der Heilberufe allgemein oder das (rechtssichere) Verfassen einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsvollmacht. mehr ...

Anwalt Fehldiagnose
Eine Fehldiagnose ist umgangssprachlich die Bezeichnung für die falsche Einschätzung eines Arztes über die Erkrankung eines Patienten. Der Fehler kann darin bestehen, dass der Patient nicht als krank erkannt oder seine Symptome der falschen Erkrankung zugerechnet werden. In beiden Fällen kann keine sachgerechte Behandlung stattfinden. mehr ...

Anwalt Patientenanwalt 14.08.2015
Gerade wenn eine Behandlung nicht anschlägt oder eine Operation nicht den gewünschten Erfolg bringt, ist schnell die Rede vom ärztlichen Versagen, dem berühmten ärztlichen Kunstfehler oder gar von Ärztepfusch. Fachmann für all diese Fälle ist der Patientenanwalt. mehr ...

Anwalt Ärztepfusch
Unter Ärztepfusch versteht man umgangssprachlich ärztliche Kunstfehler im Rahmen einer Behandlung, aber auch organisatorische Mängel in einer Praxis oder einem Krankenhaus oder die mangelhafte Aufklärung des Patienten. Derartige Arztfehler können zu einer Haftung des Arztes führen. Das Medizinrecht kennt viele mögliche Haftungsgrundlagen. mehr ...

Anwalt Arzthaftungsrecht 06.07.2016
Das Arzthaftungsrecht ist ein bedeutsamer Bestandteil des Medizinrechts. Alle Fragen der rechtlichen Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten sind Teil des Arzthaftungsrechts. Es beinhaltet Regelungen zur Verantwortlichkeit in Bezug auf die Verletzung von Pflichten, die sich für einen Arzt bei der Behandlung eines Patienten aus dem Behandlungsvertrag oder dem Gesetz ergeben. mehr ...

Anwalt BTMG 30.09.2015
Für viele Menschen gehören illegale Drogen mittlerweile zur Alltagserfahrung. In Deutschland gibt es pro Jahr über 200.000 Drogendelikte. Wichtigste Gesetzesgrundlage im Kampf gegen Drogen ist dabei das BTMG – also das Betäubungsmittelgesetz. mehr ...

Anwalt Drogen 10.05.2016
Die Geschichte des Drogenkonsums geht bis die Jungsteinzeit zurück. Heute gibt es zu Drogen viele verschiedene Fragenkomplexe. Was zählt alles zu den Drogen? Wann sind Drogen erlaubt und welches Verhalten ist im Umgang mit Drogen strafbar? mehr ...

Anwalt Betäubungsmittelgesetz 08.12.2015
Illegale Drogen zählen inzwischen für viele Jugendliche fast wie selbstverständlich zum Alltag. Drogendelikte werden aber in Deutschland hart bekämpft. Die zentrale rechtliche Grundlage im Kampf gegen Drogen ist dabei das Betäubungsmittelgesetz (BTMG). mehr ...

Anwalt Steuerhinterziehung
Viele Menschen verwenden große Mühe darauf, ihr Geld vor dem Finanzamt zu schützen - sei es durch geschicktes Taktieren mit rechtlichen Vorschriften, durch Schwarzarbeit oder durch Scheingeschäfte verschiedenster Art. Steuerhinterziehung ist jedoch strafbar - und so manchem ist nicht bewusst, dass sein Verhalten bereits eine Straftat im Sinne des Steuerrechts darstellt. mehr ...

Anwalt Führerscheinrecht
Kaum etwas ist den Menschen in Deutschland so wichtig wie ihr Führerschein. Droht der Verlust des "Lappens" sind die Sorgen groß, denn die Folgen für Beruf und Familie sind oft immens. Aber auch beim Entzug der Fahrerlaubnis oder Verhängung eines Fahrverbots unterlaufen Behörden Fehler. mehr ...

Anwalt Strafanzeige
Mit einer Strafanzeige teilt jemand der Polizei mit, dass seiner Meinung nach eine strafbare Handlung stattgefunden hat. Eine Anzeige kann sich auch gegen Unbekannt oder gegen die eigene Person richten. mehr ...

Anwalt Bußgeldrecht 10.07.2017
Bußgeldrecht umfasst Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr und deren (meist finanzielle) Sanktionen. Nur Behörden oder öffentlich beauftragte Firmen können Bußgelder ausstellen. Falsch oder fehlerhaft können sie trotzdem sein. mehr ...

Anwalt Krankenhausrecht
Die rechtliche Beurteilung und Regelung von allen Vorgängen, die mit der Eröffnung und dem Betrieb eines Krankenhauses in Zusammenhang stehen, werden vom Krankenhausrecht umfasst. Das Krankenhausrecht ist vor allem dem Medizinrecht zuzuordnen. Rechtliche Problematiken rund um das Krankenhaus werden am besten von einem Fachanwalt für Medizinrecht betreut. mehr ...

Anwalt Kunstfehler
Der Ausdruck „Kunstfehler“ wird umgangssprachlich für einen ärztlichen Behandlungsfehler benutzt. Gemeint ist damit grundsätzlich eine falsch durchgeführte, unzureichende oder für die jeweilige Diagnose unpassende medizinische Behandlung, bei der dem Patienten ein Schaden zugefügt wird. Betroffen ist hier der Rechtsbereich des Medizinrechts bzw. mehr ...

Anwalt Anzeigepflichtverletzung
Wer eine Versicherung abschließt, hat eine Anzeigepflicht: Er muss der Versicherungsgesellschaft Tatsachen mitteilen, die wichtig für den Vertrag sein können. Dies betrifft speziell Risiken oder Gefahren, die den Vertragsgegenstand betreffen. Falsche Angaben gefährden den Versicherungsschutz. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Arztfehler

2017-02-10, Autor Joachim Cäsar-Preller (185 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Nach einer misslungenen Rücken-OP sitzt eine Patientin im Rollstuhl und ist querschnittsgelähmt. Nach einem rechtskräftigen Urteil des Oberlandesgerichts Hamm muss die verantwortliche Klinik der Frau 400.000 Euro Schmerzensgeld zahlen (Az.: 26 U ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
2017-08-01, Autor Marilla Reich (93 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Einen Arzt auf einen möglichen Behandlungsfehler anzusprechen, wird in den meisten Fällen zu einer unergiebigen und für beide Seiten belastenden Diskussion führen , sodass davon nur abgeraten werden kann. ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (7 Bewertungen)
Arztbesuch während der Arbeitszeit: Erlaubt oder nicht? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-09-04 11:07:36.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (492 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Viele Arbeitnehmer gehen während der Arbeitszeit zum Arzt – denn auch Ärzte arbeiten nun mal tagsüber. Arbeitgeber sehen dies oft nicht gern. Muss man sich um einen Termin nach der Arbeit bemühen?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (53 Bewertungen)
Ärztliche Schweigepflicht: Abschaffen zur Terrorbekämpfung? © spotmatikphoto - Fotolia.com
2016-08-22 22:27:19.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (638 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Um die ärztliche Schweigepflicht wird bereits seit der Germanwings-Katastrophe eine rege Diskussion geführt. Nun erhält diese durch den Münchner Amoklauf und terroristische Anschläge von Einzeltätern neue Nahrung. Welche Regelungen gibt es zur...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (71 Bewertungen)
2015-01-15, Autor Hans-Berndt Ziegler (636 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Der Arzt verpflichtet, das Krankheitsbild sorgfältig abzuklären, indem er den Patienten ausreichend untersucht und die gebotenen Befunde erhebt. Unterlässt er dies, haftet er wegen unterlassener Befunderhebung. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (23 Bewertungen)
Autor: RA Martin Boden, LL.M., FA für Gewerblichen Rechtsschutz, FA für Urheber- und Medienrecht, BODEN RECHTSANWÄLTE, www.boden-rechtsanwaelte.de
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 04/2017
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Kein Anspruch auf Löschung praxis- und personenbezogener Daten aus Ärztebewertungsportal
Eine Ärztin hat keinen Anspruch auf Löschung ihrer praxis- und personenbezogenen Daten aus einem Online-Bewertungsportal. Diese gilt auch dann, wenn ihr Profil zur Anzeige kostenpflichtiger Werbung von Mitbewerbern genutzt wird....

Bewertungsportale im Internet: Ärzte sind nicht schutzlos © Marco2811 – Fotolia.com
2016-03-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (215 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Für viele Mediziner sind sie ein Graus - Bewertungsportale im Internet. So auch in dem aktuell vom BGH entschiedenen Fall, in dem sich ein Arzt gegen Negativeinträge eines Nutzers zur Wehr gesetzt hat. Der BGH hat dabei die Pflichten der...

Autor: RA Prof. Dr. Elmar Schuhmacher, FA Urheber- und Medienrecht, FA Handels- und Gesellschaftsrecht, LLS Lungerich Lenz Schuhmacher, Köln
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 02/2015
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Das geschäftsmäßige Erheben, Speichern, Verändern oder Nutzen von personenbezogenen Daten von Ärzten im Rahmen eines Arztsuche- und Arztbewertungsportals ist grundsätzlich zulässig. Bewertungen des Arztes in einem solchen Portal stellen einen...

Verpfuschte Schönheits-Operation – welche Ansprüche haben Betroffene? © spotmatikphoto - Fotolia.com
2015-07-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (282 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Viele Menschen sind mit ihrem Aussehen nicht zufrieden oder empfinden gar dadurch psychische Belastungen. Oft wird die Lösung in einer Schönheitsoperation gesucht. Nicht immer endet diese jedoch so, wie sich der Patient es vorstellt....

Patientenrecht: Wer haftet, wenn mehrere Ärzte Fehler machen? © spotmatikphoto - Fotolia.com
2017-01-05 22:43:22.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (178 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Patienten sind gegenüber Ärzten und Krankenhäusern nicht rechtlos. Im Falle von Behandlungsfehlern kann Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt werden. Oft werden aber Patienten von einem Arzt an den nächsten weitergereicht. Wer haftet nun, wenn...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Medizinrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Medizinrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Arztfehler
Mit Postleitzahl suchen
Kardinal-Galen-Straße 41
47051 Duisburg
Juststraße 4
02763 Zittau
Heiligenstraße 7
40721 Hilden
Gerbereistraße 2
55469 Simmern
Hohenzollernring 103
50672 Köln (Zweigniederlassung)
Rotthauser Straße 5
45879 Gelsenkirchen
Königswinterer Straße 409
53639 Königswinter
Rothenfelder Straße 47
38440 Wolfsburg
Konrad-Wolf-Straße 103
13055 Berlin (Zweigniederlassung)
Lauterstraße 17-18
12159 Berlin

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK