Ihren Anwalt für Strafrecht in Dortmund finden Sie hier

Es gibt kaum einen anderen Rechtsbereich, in dem anwaltlicher Beistand so von Nöten ist wie im Strafrecht. Dazu sollte nicht erst abgewartet werden, bis ggf. ein Strafverfahren eröffnet wird, ein Anwalt sollte schon frühzeitig seine Arbeit aufnehmen können - eventuell kann er ein Gerichtsverfahren sogar noch abwenden.

mehr zum Thema Strafrecht...

Anwälte für Strafrecht in Dortmund

Wambeler Straße 33
44145 Dortmund
Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Strafrecht bei Raphael Fork, Dortmund Eving
Seydlitzstraße 54
44263 Dortmund
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Strafrecht durch Christine Keil-Paust
Schwanenwall 8-10
44135 Dortmund
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Strafrecht durch Sven Reissenberger
Domänenstraße 16
44225 Dortmund
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Strafrecht erhalten Sie bei Christian Dreier, Dortmund Hombruch
Fachanwalt für Strafrecht
Borussiastraße 112
44149 Dortmund
Jens Jeromin, Dortmund Lütgendortmund: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Strafrecht
Rauher Kamp 50
44339 Dortmund
Frage oder Problem im Bereich Strafrecht? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Beatrice Artmann aus Dortmund Eving
Fachanwalt für Strafrecht
Ostenhellweg 27-29
44135 Dortmund
Jens Gunnar Cordes, Dortmund Hörde: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Strafrecht

Wer braucht einen Anwalt für Strafrecht in Dortmund?

Sie benötigen einen Rechtsanwalt für Strafrecht in Dortmund?

Bei einer Verurteilung wegen Diebstahls oder anderen Delikten drohen schwerwiegende Konsequenzen. Wenn Sie verdächtigt werden eine Straftat begangen zu haben, ist es deshalb ratsam so früh wie möglich einen Anwalt aufzusuchen. Über diese Seite können Sie schnell und bequem ein Beratungsgespräch mit dem ausgewählten Anwalt vereinbaren.

Gegen Sie wird wegen eines Verstoßes gegen das BtMG ermittelt?

Das BtMG reguliert und kontrolliert den Umgang mit sämtlichen Betäubungsmitteln. So steht beispielsweise schon der bloße Besitz von Drogen wie Cannabis, Kokain oder Ecstasy unter Strafe. Wird Ihnen sogar bandenmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen, steht schnell eine Mindestfreiheitsstrafe von 5 Jahren im Raum. Auch das Mitsichführen einer Waffe in Verbindung mit Drogen kann gem. § 30a BtMG schnell eine hohe Gefängnisstrafe nach sich ziehen. Mit dem richtigen Anwalt für Strafrecht in Dortmund, können Sie sich gegen derartige Vorwürfe verteidigen!

Was beim Vorwurf des Diebstahls auf Sie zukommt:

Von allen in Deutschland registrierten Straftaten machen Diebstahldelikte mit Abstand den größten Anteil aus. Welche Strafe Sie erwartet, hängt insbesondere vom Wert der Sache als auch von den Tatumständen ab. Grundsätzlich kann die einfache Tatbegehung gem. § 242 StGB mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden. Wird die Tat jedoch mit Waffen, in einer Bande oder als Wohnungseinbruch begangen, erwarten den Beschuldigten laut Gesetz höhere Freiheitsstrafen. Es ist daher ratsam sich im Falle einer Anzeige frühzeitig mit einem erfahrenen Rechtsanwalt für Strafrecht in Dortmund zu beratschlagen!

Betrug: Das kommt auf Sie zu

Der Betrug gem. § 263 StGB zählt als sogenanntes Vermögensdelikten zu den am häufigsten begangenen Straftaten. Die Höchststrafe für einen einfachen Betrug ist nach deutschem Strafrecht fünf Jahre Gefängnis. In schweren Fällen stehen jedoch bis zu 10 Jahre Gefängnis im Raum. Hierzu ist es beispielsweise erforderlich gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande zu handeln. Die Schwere der Ihnen gemachten Vorwürfe kann am besten ein erfahrener Rechtsanwalt für Strafrecht in Dortmund und Umgebung einschätzen.

Gegen Sie besteht der Verdacht eine Körperverletzung begangen zu haben?

Der Straftatbestand erfordert zunächst die körperliche Misshandlung oder Gesundheitsschädigung einer anderen Person. Bestätigt sich der Vorwurf, kann dies mit bis zu 5 Jahren Gefängnis geahndet werden. Erschwernd kann es sich für den Beschuldigten auswirken, wenn die Tat mittels eines gefährlichen Gegenstandes ausgeführt wird. Auch bei schweren gesundheitlichen Folgen für das Opfer sieht das deutsche Strafrecht härtere Konsequenzen vor. Für eine fundierte Einschätzung der zu erwartenden Folgen empfiehlt es sich, einen Anwalt für Strafrecht in Dortmund zu kontaktieren.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Strafrecht!

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der in Dortmund tätigen Rechtsanwälte für Strafrecht. Die Kanzleiprofile enthalten nützliche Informationen über Tätigkeitsschwerpunkte und Arbeitsweise der jeweiligen Anwälte. Haben Sie sich für einen der Anwälte in Dortmund entschieden, können Sie diesem über unser Kontaktformular eine Anfrage senden. Die Nutzung des Kontaktformulars ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Der ausgewählte Rechtsanwalt wird sich dann umgehend bei Ihnen melden, um einen Termin zu vereinbaren.

Statistische Daten zu Anwälten für Strafrecht in Dortmund

In Dortmund gibt es 117 Rechtsanwälte, die Mandanten im Strafrecht beraten. Davon sind 25 Anwältinnen und 92 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Strafrecht haben sich 83 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Strafrecht in Dortmund gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Anklageschrift, Anzeige, Berufsverbot, Berufung, Computerstrafrecht, Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Festnahme, Finanzgerichtsverfahren, Haftbefehl, Hausdurchsuchung, Korruption, Ladung, Opferschutzrecht, Revisionsrecht, Straftat, Strafverfahren, Strafvollstreckung, Verhaftung, Vernehmung, Verteidigung, Vorladung, Zeugnisverweigerungsrecht.