Ihren Anwalt für Strafrecht in Dresden finden Sie hier

Sie haben eine Vorladung von der Staatsanwaltschaft erhalten, oder sind bereits vor Gericht angeklagt? Dann ist es höchste Zeit, einen strafrechtlich versierten Experten zu kontaktieren, der sich mit Ihren Rechten als Beschuldigter bzw. Angeklagter auskennt. Auf den Anwaltsprofilen können Sie unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Strafrecht...

Anwälte für Strafrecht in Dresden

Rechtsanwalt Lutz Starke
Chemnitzer Straße 119
01187 Dresden
Lutz Starke: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Strafrecht
Rechtsanwältin Katja Reichel
Bonhoefferplatz 11
01159 Dresden
Katja Reichel, Dresden Cotta: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Strafrecht
Rechtsanwalt Gerhard Rahn
Fachanwalt für Strafrecht
Budapester Straße 34 b
01069 Dresden
Gerhard Rahn: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Strafrecht
Rechtsanwalt Rolf Franek
Fachanwalt für Strafrecht
Kesselsdorfer Straße 14
01159 Dresden
Rolf Franek nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Dresden Cotta gerne an
Rechtsanwalt Karsten Hinz
Rähnitzgasse 23
01097 Dresden
Karsten Hinz: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Strafrecht

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Sie benötigen einen Rechtsanwalt für Strafrecht in Dresden?

Eine Verurteilung wegen Betrugs, Körperverletzung und ähnlichen Delikten kann schnell emfpindliche Strafen nach sich ziehen. Werden Sie einer Straftat beschuldigt, sollten Sie daher keine Zeit verlieren und umgehend einen erfahrenen Verteidiger kontaktieren. Der Anwalt-Suchservice unterstützt Sie dabei den richtigen Strafverteidiger für Ihren Fall zu finden!

Betrug: Das kommt auf Sie zu

Die Schädigung fremden Vermögens zählt zu den am meist verfolgten Straftaten in Deutschland. Schon die einfache Form des Betrugs ist mit Geldstrafe oder mehrjähriger Haftstrafe bedroht. Härtere Konsequenzen drohen jedoch, wenn der Beschuldigte einen besonders schweren Fall des Betrugs begangen hat. Hierfür ist die Erfüllung eines Regelbeispiels erforderlich, beispielsweise wenn eine andere Person durch die Tat in wirtschaftliche Not gebracht wird. Was Ihnen im Detail vorgeworfen wird, kann ein Strafverteidiger in Dresden für Sie in Erfahrung bringen.

Gegen Sie besteht der Verdacht eine Körperverletzung begangen zu haben?

Hierfür müssten Sie zunächst eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit geschädigt haben. Bereits die Verwirklichung des Grundtatbestandes kann mit bis zu 5 Jahren Gefängnis geahndet werden. Wahrscheinlicher wird eine Freiheitsstrafe wenn die Tat mit Hilfe einer Waffe begangen wurde. Auch langfristige Gesundheitsbeschwerden des Opfers wirken sich nachteilig auf die Straferwartung des Täters aus. Damit Sie von Anfang an Gewissheit über den Stand der Ermittlungen und einen Verteidiger an Ihrer Seite haben, sollten Sie zeitnah einen Anwalft für Strafrecht in Dresden kontaktieren.

Gegen Sie wird wegen eines Verstoßes gegen das BtMG ermittelt?

Das BtMG enthält alle Straftatbestände im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln. Schon der bloße Besitzes von Drogen wie Cannabis oder Kokain kann in Deutschland zur Verurteilung führen. Ein deutlich höherer Strafrahmen droht jedoch beim Vorfwurf des Handeltreibens mit Drogen oder anderen Suchtmitteln. Auch das Beisichführen einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Gegenstandes kann dem Verdächtigen eine hohe Gefängnisstrafe einbringen. Für die bestmögliche Verteidigung empfiehlt es sich daher so früh wie möglich einen Rechtsanwalt für Strafrecht in Dresden zu kontaktieren!

Was beim Vorwurf des Diebstahls auf Sie zukommt:

Rund ein Drittel aller erledigten Strafverfahren beziehen sich auf Eigentums- und Vermögensdelikte. Die Konsequenzen für den Täter sind dabei je nach Einzelfall höchst unterschiedlich. Für einfachen Diebstahl sieht das Gesetz im Falle einer Verurteilung eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe vor. Bei besonders schweren Fällen, wie beispielsweise Einbrüchen, verschärft sich der Strafrahmen jedoch deutlich. Was Sie in Ihrem Fall erwartet und wie Sie am besten auf die Vorwürfe reagieren, klären Sie am besten im Beratungsgespräch mit einem der hier präsentierten Anwälte für Strafrecht in Dresden.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Strafrecht!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Auflistung aller in Dresden tätigen Anwälte zur Verfügung. Die jeweiligen Profile enthalten informative Steckbriefe der ausgesuchten Rechtsantwälte. Haben Sie sich für einen der Strafverteidiger in Dresden entschieden, können Sie diesem über das Kontaktformular eine Nachricht senden. Die Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice ist natürlich kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt Ihrer Wahl wird sich dann zeitnah mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden!

Statistische Daten zu Anwälten für Strafrecht in Dresden

In Dresden gibt es 64 Rechtsanwälte, die Mandanten im Strafrecht beraten. Davon sind 16 Anwältinnen und 48 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Strafrecht haben sich 34 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Strafrecht in Dresden gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Anklageschrift, Anzeige, Berufsverbot, Berufung, Computerstrafrecht, Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Festnahme, Finanzgerichtsverfahren, Haftbefehl, Hausdurchsuchung, Korruption, Ladung, Opferschutzrecht, Revisionsrecht, Straftat, Strafverfahren, Strafvollstreckung, Verhaftung, Vernehmung, Verteidigung, Vorladung, Zeugnisverweigerungsrecht.