Ihren Anwalt für Strafrecht in Wuppertal finden Sie hier

Sie suchen nach einem Anwalt für Strafrecht in Wuppertal? Hier finden Sie Anwälte, die Sie bei strafrechtlichen Problemen kompetent beraten und vertreten. Wählen Sie einfach einen Rechtsanwalt aus der nachfolgenden Liste aus und klicken auf den Button "Kontaktdaten", um zu seiner Kontaktseite zu gelangen. Sie können mit allen Rechtsanwälten für Strafrecht unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Strafrecht...

Anwälte für Strafrecht in Wuppertal

Friedrich-Ebert-Straße 44
42103 Wuppertal
Sachkundige Rechtsberatung in Wuppertal Elberfeld bei Sabine Haselbauer
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal
Dr. Stefan Jansen: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Strafrecht
   (11 Bewertungen)
Fachanwalt für Strafrecht
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Strafrecht erhalten Sie bei Tim Geißler, Wuppertal Elberfeld
Fachanwalt für Strafrecht
Laurentiusstraße 9
42103 Wuppertal
Michael Rellmann aus Wuppertal Elberfeld: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Strafrecht
Wall 29
42103 Wuppertal
Christian Hörning: Schnelle Rechtshilfe in Wuppertal Elberfeld zu Themen im Bereich Strafrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Bundesallee 217
42103 Wuppertal
Michael Blum: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Strafrecht
Fachanwältin für Strafrecht
Friedrich-Engels-Allee 160
42285 Wuppertal
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Strafrecht durch Manuela Lützenkirchen

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Strafrecht in Wuppertal aufzusuchen?

Erfahrene Strafverteidiger in Wuppertal finden Sie auf dieser Seite

Haben Sie sich einer Straftat schuldig gemacht, kann das hohe Geldstrafen oder gar Gefängnis nach sich ziehen. Werden Sie einer Straftat beschuldigt, sollten Sie daher keine Zeit verlieren und umgehend einen erfahrenen Verteidiger kontaktieren. Über den Anwalt-Suchservice können Sie schnell und kostenlos einen Termin mit dem gewünschten Strafverteidiger vereinbaren.

Sie sehen sich mit dem Vorwurf einer Körperverletzung konfrontiert?

Der Tatbestand stellt die körperliche Misshandlung einer anderen Person unter Strafe. Eine einfache Körperverletzung kann bereits mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden, die aber meist zur Bewährung ausgesetzt wird. Bei gefährlicher Tatbegehung, zum Beispiel gemeinsam mit anderen, sieht das Strafrecht hingegen deutlich härtere Konsequenzen vor. Auch langfristige Gesundheitsbeschwerden des Opfers wirken sich nachteilig auf die Straferwartung des Täters aus. Ein erfahrener Anwalt für Strafrecht in Wuppertal, kann Sie über die Vorwürfe aufklären und zu möglichen Verteidigungsstrategien beraten.

Gegen Sie läuft ein Ermittlungsverfahren wegen eines BtMG-Verstoßes?

Im Betäubungsmittelgesetz wird der generelle Umgang mit Betäubungsmitteln geregelt. Der Großteil aller Verfahren hat den bloßen Besitz von Drogen wie Cannabis, Kokain oder Speed zum Gegenstand. Handel oder Herstellung mit Drogen werden seltener angezeigt, haben aber eine deutlich höhere Straferwartung zur Folge! Auch das Beisichführen einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Gegenstandes kann dem Verdächtigen eine hohe Gefängnisstrafe einbringen. Werden Sie eines BtMG-Vergehens beschuldigt, sollten Sie daher schnellstmöglich einen erfahrenen Strafverteidiger in Wuppertal aufsuchen!

Was droht mir beim Verdacht des Diebstahls?

Die Entwendung fremden Eigentums stellt nach kriminalistischen Statistiken ein Massendelikt dar. Was die Täter bei einer Verurteilung zu erwarten haben, hängt dabei aber stark von den jeweiligen Umständen ab. Der einfache Diebstahl ist nach deutschem Strafrecht mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bedroht. Bei besonders schweren Fällen, wie beispielsweise Einbrüchen, verschärft sich der Strafrahmen jedoch deutlich. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Strafrecht in Wuppertal, kann Sie umfassend über die zu erwartende Strafe und Verteidigungsmöglichkeiten aufklären.

Anzeige wegen Betrugs? Das ist darunter zu verstehen:

Der § 263 StGB ist einer der am häufigsten registrierten Paragraphen in der polizeilichen Kriminalstatistik. Wird Ihnen ein einfacher Betrug nachgewiesen, müssen Sie mit Geld-, Bewährungs- oder sogar mehrjähriger Freiheitsstrafe rechnen. In besonders schweren Fällen ist eine Freihheitsstrafe von bis zu 10 Jahren möglich. Hierfür ist die Erfüllung eines Regelbeispiels erforderlich, beispielsweise wenn eine andere Person durch die Tat in wirtschaftliche Not gebracht wird. Was Sie in Ihrem Fall erwartet, kann Ihnen ein erfahrener Anwalt für Strafrecht in Wuppertal detailliert erläutern.

Der Anwalt-Suchservice unterstützt Sie dabei den richtigen Anwalt für Ihren Fall zu finden

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen ausgewählte Rechtsanwälte, die in Wuppertal auf dem Gebiet des Strafrechts tätig sind. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Steckbrief des jeweiligen Anwalts. Möchten Sie mit dem Juristen Ihrer Wahl in Wuppertal Kontakt aufnehmen, können Sie diesem über unser Formular unkompliziert eine Anfrage senden. Die Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice ist natürlich kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten dann zeitnah einen Rückruf zur Terminvereinbarung.

Statistische Daten zu Anwälten für Strafrecht in Wuppertal

In Wuppertal gibt es 51 Rechtsanwälte, die Mandanten im Strafrecht beraten. Davon sind 9 Anwältinnen und 42 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Strafrecht haben sich 24 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Strafrecht in Wuppertal gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Anklageschrift, Anzeige, Berufsverbot, Berufung, Computerstrafrecht, Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Festnahme, Finanzgerichtsverfahren, Haftbefehl, Hausdurchsuchung, Korruption, Ladung, Opferschutzrecht, Revisionsrecht, Straftat, Strafverfahren, Strafvollstreckung, Verhaftung, Vernehmung, Verteidigung, Vorladung, Zeugnisverweigerungsrecht.