Ihren Anwalt in Wuppertal hier finden

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Wuppertal

Rechtsanwalt Claas Thien
Fachanwalt für Erbrecht
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Erbrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Recht der Testamentsvollstreckung, Unternehmensnachfolgerecht, Insolvenzrecht, Zivilrecht, Immobilienrecht
Rechtsanwalt Dr. Marc d' Avoine
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Insolvenzrecht
Rechtsanwalt Ralph Robert Dahlmanns
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Architektenrecht, Maklerrecht, Baurecht, Werkvertragsrecht
Rechtsanwalt Dennis Kreuzer
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Mietrecht und Pachtrecht, Gewerbemietrecht, Gewerbepachtrecht, Leasingrecht, Vertragsrecht, Arztrecht, Insolvenzrecht
Rechtsanwältin Astrid Christofori, DEA
Am Eckbusch 62
42113 Wuppertal
Diese Anwältin berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Gesellschaftsrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internationales Recht, Vertragsrecht, Erbrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, Mediation, Internationales Vertragsrecht

Wissenswertes über Wuppertal

Wuppertal - Unsere Anwälte im Überblick Rechtsanwalt Wuppertal © Ad - Anwalt-Suchservice

Wuppertal – die Großstadt im Grünen

Wuppertal ist eines der Oberzentren in Nordrhein-Westfalen und liegt südlich des Ruhrgebiets im Bergischen Land an der Wupper. Wuppertal gliedert sich in zehn Stadtteile (z. B. Elberfeld, Cronenberg, Barmen) und 69 Quartiere.

Weil Wuppertal aus gut einem Drittel Grünflächen besteht, wird Wuppertal auch als Großstadt im Grünen bezeichnet. Durch Wuppertal schlängelt sich die Wupper mit teilweise steilen und oft bewaldeten Hängen an ihren Ufern. Deshalb ist Wuppertal auch die Stadt mit den meisten Treppen in Deutschland.

Elefant in der Schwebebahn und Filmkulisse

Wuppertals bekanntestes Wahrzeichen ist die von Eugen Langen konstruierte Schwebebahn, die sich über eine Strecke von 13,3 Kilometer durch die Stadt zieht. Die Geschichte des Elefanten Tuffi, der 1950 in der Schwebebahn transportiert wurde, aus der Bahn in die Wupper sprang und das überlebte, sorgte damals für großes mediales Aufsehen.

Wuppertal war mit seiner Schwebebahn außerdem auch immer wieder Kulisse für Filmdrehs: So diente die Stadt unter anderem als Kulisse für Filme wie „Manta, Manta“, „Knockin’ on Heaven’s Door“ oder das „Das Experiment“. Nicht umsonst bezeichnet Filmregisseur Tom Tykwer Wuppertal deswegen als „San Francisco Deutschlands.

Gerichte in Wuppertal

Das Justizzentrum Wuppertal liegt auf einer Insel in der Wupper und wird deswegen auch als „Gerichtsinsel“ bezeichnet. Im Justizzentrum Wuppertal sind das Amtsgericht Wuppertal, das Arbeitsgericht Wuppertal und das Landgericht Wuppertal untergebracht.

Wuppertal verfügt über einen selbstständigen Ortsverein des Deutschen Anwaltsvereins (DAV), den Anwaltsverein Wuppertal. Der Anwaltsvereins Wuppertal erbringt nicht nur Leistungen für seine Mitglieder, sondern ist auch Ansprechpartner und Dienstleister für Rechtsratsuchende. So wird vom Anwaltsverein Wuppertal z. B. ein Strafverteidiger-Notdienst angeboten.

Justizvollzug in Wuppertal

Wuppertal hat zwei Justizvollzugsanstalten, die Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Vohwinkel, die auch „Justizvollzugsanstalt Simonshöfchen“ genannt wird. Außerdem existiert in Wuppertal die JVA Wuppertal-Ronsdorf. Vorgänger der JVA Wuppertal-Vohwinkel war das Polizeigefängnis Bendahl, in dem u. a. Hans Appelbaum (KPD-Mitglied) und der Politiker Otto Funke sowie der stadtbekannte Landstreicher „Husch Husch“ (Peter Held) einsaßen.