Ihren Anwalt in Wolfsburg hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Sie suchen einen Anwalt in Wolfsburg in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Wolfsburger Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Filtern nach Rechtsgebieten

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Wolfsburg

Rothenfelder Straße 47
38440 Wolfsburg
Rothenfelder Straße 47
38440 Wolfsburg

Wissenswertes über Wolfsburg

Wolfsburg in Niedersachsen hat rund 120.000 Einwohner. Die Stadt wurde im Dritten Reich unter dem Namen "Stadt des KdF-Wagens" (KdF= "Kraft durch Freude") gegründet. Sie war als reine Wohnstadt für das Personal des neuen Volkswagenwerkes konzipiert. Der "KdF-Wagen" wurde später als "VW-Käfer" bekannt. Der Name "Wolfsburg" stammt von einem gleichnamigen Schloss aus dem Mittelalter, das der Stadt gehört und heute das Stadtmuseum beherbergt. In Wolfsburg ist heute nicht nur Volkswagen angesiedelt; es gibt hier auch Standorte der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und verschiedener Forschungsinstitute. Als Arbeitgeber steht in der Stadt das Klinikum an zweiter Stelle; dieses fungiert als Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover.

Wirtschaft und Verkehr: Autos, Autos, Autos.

Wolfsburg wird durch den Autohersteller Volkswagen sowie durch Autozulieferer dominiert. Statistiken zufolge hat die Stadt zeitweise genau so viele Arbeitsplätze wie Einwohner; Zehntausende Pendler kommen täglich aus dem Umland. Die nächstgrößeren Oberzentren um Braunschweig, Hannover und Magdeburg sind weit entfernt und machen Braunschweig zur wichtigsten Stadt in seiner Region. Die Wirtschaftskraft nach Einwohnern (Brutto-Inlandsprodukt pro Kopf) ist in manchem Jahr höher als die jeder anderen Stadt in Deutschland. Wolfsburg ist an die Bundesautobahn A39 angeschlossen. Der örtliche Hauptbahnhof ist an die Strecke Hannover-Berlin angeschlossen. Viel Frachtverkehr läuft über den Mittellandkanal und den Hafen Fallersleben. Der Flugplatz Brauschweig-Wolfsburg wird von Firmenflugzeugen angeflogen; private Passagiere müssen ab Hannover fliegen.

Vor Gericht in Wolfsburg

Wolfsburg hat seit 1955 ein Amtsgericht mit Sitz im Stadtteil Heßlingen, an dem auch Familiengericht und Nachlassgericht angesiedelt sind. Als Landgericht ist Braunschweig zuständig. Wolfsburg gehört zum Oberlandesgerichtsbezirk Brauschweig. Mancher Anwalt oder Mandant hat sich beim Betreten des Gerichts über das davor aufgestellte Kunstwerk "Nackter Mann" gewundert. Dieses symbolisiert dem Gericht zufolge, dass alle Bürger, ob Kläger, Beklagter, Rechtsanwalt oder Richter vor dem Gericht gleich sind und unabhängig von Besitz und Stand mit Respekt behandelt werden sollten. In Wolfsburg aktive Rechtsanwälte sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Brauschweig. Die Mitgliederzahl liegt bei etwa 2.800.

Strafvollzug in Wolfsburg

In Wolfsburg gibt es keine Justizvollzugsanstalt. Die nächstgelegenen JVAs befinden sich in Hannover, Sehnde und Wolfenbüttel.

Rechtstipps

2012-04-11, Autor Sven Skana (3244 mal gelesen)

Ob Mohnbrötchen, Mohnkuchen oder Mohngebäck, all dies gilt es nunmehr mit Vorsicht zu genießen! Hier drohen positive Befunde beim BTM-Test. Studien und Tests belegen, dass der Samen der Mohnpflanze so viel Opium enthält, dass ein Betäubungsmitteltest ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (33 Bewertungen)
2010-09-22, Autor Marco Pape (5163 mal gelesen)

Die außerordentliche (fristlose) Kündigung des Arbeitsvertrages 1. Allgemeines § 626 Abs. 1 BGB räumt sowohl dem Arbeitgeber als auch dem Arbeitnehmer das Recht ein, das Arbeitsverhältnis ohne Einhaltung der einschlägigen Kündigungsfristen bzw. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (30 Bewertungen)
Autor: RA und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Dr. Kristofer Bott, Frankfurt/M.
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 03/2014

Die Zollbehörden dürfen mutmaßlich gefälschte Waren, die aus einem Drittstaat in die Gemeinschaft geliefert werden, auch dann beschlagnahmen, wenn sie für den privaten Gebrauch bestimmt sind und der Verkäufer für sie in der Gemeinschaft keine Werbung...

alle Rechtstipps alle Rechtstipps

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK