Ihren Anwalt für Verkehrszivilrecht hier finden

Informationen zum gesuchten Thema Verkehrszivilrecht finden Sie hier

Das Verkehrsrzivilrecht

Das Verkehrsrecht umfasst sämtliche Gesetze, die die Ortsveränderung von Personen oder Gütern betreffen und ist rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln. Außerdem wird mit verkehrsrechtlichen Normen der ordnungsgemäße Ablauf des Verkehrs geregelt. Der Verkehrsrechtsanwalt hilft bei allen verkehrsrechtlichen Fragen. Nach Bestehen einer theoretischen Prüfung und dem Nachweis einer bestimmten Anzahl praktischer Fälle kann der Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht geführt werden.

Das Verkehrsrecht setzt sich aus zahlreichen Normen zusammen. Regelungen, die den Verkehr betreffen, finden sich dabei im Privatrecht und im öffentlichen Recht. Außerdem weist das Verkehrsrecht auch einen strafrechtlichen und ordnungsrechtlichen Bezug auf (z.B. Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB oder Verwarngelder wegen Parkverstößen).

Zivilrechtliche Normen

Die zivilrechtlichen Normen des Verkehrsrechts regeln unter anderem das Verkehrsvertragsrecht, wie beispielsweise den Frachtvertrag oder die Gewährleistung beim Autokauf und das Verkehrshaftungsrecht (z.B. Schadenersatz bei Verkehrsunfällen). Sie stehen vor allem im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) oder auch im Handelsgesetzbuch (HGB). Die wichtigsten Gesetze im öffentlichen Verkehrsrecht sind das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) und die Fahrerlaubnisverordnung (FeV).
Anwalt für Verkehrszivilrecht in Großstädten mehr zeigen