Ihren Anwalt für Vertrag am Telefon hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Verträge können auf unterschiedliche Weise geschlossen werden: schriftlich mit Unterschrift, per Handschlag oder als Vertrag am Telefon. Der Vertragsabschluss am Telefon hat einige Tücken, denn oft wird man hier als Kunde regelrecht überrumpelt und wollte den Vertrag so nicht abschließen.

Vertrag am Telefon oder auch: Der Fernabsatzvertrag

Rechte beim Abschluss eines Vertrages am Telefon

Bei Verträgen, die über das Telefon zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer geschlossen wurden, handelt es sich um Fernabsatzverträge nach § 312c des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Hat man einen Vertrag am Telefon abgeschlossen - z. B. ein Zeitungsabonnement - gelten im Vertragsrecht besondere Regeln. Wurde ein Vertrag am Telefon abgeschlossen, steht einer Privatperson - also einem Verbraucher - grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht nach dem BGB zu. Nur in bestimmten Fällen gibt es dieses Widerrufsrecht nicht, z. B. wenn der Vertrag am Telefon über eine Sonderanfertigung geschlossen wurde. Das gilt auch wenn viele Werbeanrufe grundsätzlich rechtlich unzulässig und ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht sind.

Widerrufsfrist beim Vertrag am Telefon

Schließt man einen Vertrag am Telefon, kann man den Vertragsabschluss grundsätzlich zwei Wochen lang widerrufen. Das gilt aber nur, wenn man als Privatperson einen Vertrag mit einem Unternehmen bzw. Unternehmer geschlossen hat und man korrekt über sein Widerrufsrecht belehrt wurde (Widerrufsbelehrung). An die korrekte Belehrung werden strenge Anforderungen gestellt - erfüllt der Unternehmer diese Anforderungen nicht, verlängert sich die Dauer, in der man den Vertrag am Telefon widerrufen kann, erheblich.

Das Widerrufsrecht mit samt seinen Informationspflichten steht auch einem Verbraucher zu, der selbst zum Hörer greift und Dinge per Telefon bestellt. Damit sind die besonderen Verbraucherrechte, wenn man einen Vertrag am Telefon abschließt, nicht auf die Fälle beschränkt, in denen der Verbraucher angerufen wird.

Besonderer Tipp

Vor allem die Belehrung über das Widerrufsrecht ist beim Abschluss eines Vertrages am Telefon oft problematisch. Die Folgen einer fehlerhaften Belehrung sind aber von großer Bedeutung, wenn man einen Vertrag am Telefon abgeschlossen hat. Denn man kann sich als Verbraucher in einem solchen Fall im Zweifel mehr als ein Jahr nach dem Vertragsabschluss von dem Vertrag am Telefon lösen. Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist und welche Fristen dabei einzuhalten sind - darüber kann Sie ein Rechtsanwalt für Vertragsrecht aufklären.

Finden Sie Ihren Rechtsanwalt, der Ihnen alle Fragen zum Thema "Vertrag am Telefon" beantworten kann und Ihren individuellen Fall prüft, mit dem Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Vertrag am Telefon

Katze durch Werbefax verletzt: Schadensersatz? © Oliver Boehmer - Fotolia.com
2017-02-19, Redaktion Anwalt-Suchservice (119 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Faxgeräte spielen in der modernen Kommunikation eine immer geringere Rolle. Zum Glück, denn von Ihnen geht offenbar eine erhöhte Verletzungsgefahr für Haustiere aus. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2013-01-28, BGH - III ZR 98/12 (58 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof hat dem Kunden eines Telekommunikationsunternehmens Schadensersatz für den mehrwöchigen Ausfall seines DSL-Anschlusses zuerkannt. ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
2013-05-06, Autor Volker Schneider (1164 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kündigung am Telefon - Job ist weg. Auch eine mündliche Kündigung des Arbeitsvertrages kann wirksam sein. Dies bestätigte das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (LAG) in seinem Urteil vom 08.02.2012 (Az. 8 Sa 318/11). Die Klägerin war seit ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (11 Bewertungen)
2009-12-11, Autor Thomas Schulze (2445 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das zufällige Mithören eines Telefonates oder eines Gespräches unterliegt nicht dem Beweisverwertungsverbot. Immer wieder stellt sich in der Praxis das Problem, dass Kläger und Beklagter etwas unter vier Augen vereinbart haben, ohne dass es hierüber ...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (7 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Vertrag am Telefon in Großstädten Anwalt Vertrag am Telefon Aachen Anwalt Vertrag am Telefon Augsburg Anwalt Vertrag am Telefon Berlin Anwalt Vertrag am Telefon Bielefeld Anwalt Vertrag am Telefon Bochum Anwalt Vertrag am Telefon Bonn Anwalt Vertrag am Telefon Braunschweig Anwalt Vertrag am Telefon Bremen Anwalt Vertrag am Telefon Chemnitz Anwalt Vertrag am Telefon Dortmund Anwalt Vertrag am Telefon Dresden Anwalt Vertrag am Telefon Duisburg Anwalt Vertrag am Telefon Düsseldorf Anwalt Vertrag am Telefon Erfurt Anwalt Vertrag am Telefon Essen Anwalt Vertrag am Telefon Frankfurt am Main Anwalt Vertrag am Telefon Freiburg im Breisgau Anwalt Vertrag am Telefon Gelsenkirchen Anwalt Vertrag am Telefon Hagen Anwalt Vertrag am Telefon Hamburg Anwalt Vertrag am Telefon Hamm Anwalt Vertrag am Telefon Hannover Anwalt Vertrag am Telefon Heidelberg Anwalt Vertrag am Telefon Ingolstadt Anwalt Vertrag am Telefon Karlsruhe Anwalt Vertrag am Telefon Kassel Anwalt Vertrag am Telefon Kiel Anwalt Vertrag am Telefon Krefeld Anwalt Vertrag am Telefon Köln Anwalt Vertrag am Telefon Leipzig Anwalt Vertrag am Telefon Leverkusen Anwalt Vertrag am Telefon Ludwigshafen am Rhein Anwalt Vertrag am Telefon Lübeck Anwalt Vertrag am Telefon Magdeburg Anwalt Vertrag am Telefon Mainz Anwalt Vertrag am Telefon Mannheim Anwalt Vertrag am Telefon Mönchengladbach Anwalt Vertrag am Telefon Mülheim an der Ruhr Anwalt Vertrag am Telefon München Anwalt Vertrag am Telefon Münster Anwalt Vertrag am Telefon Nürnberg Anwalt Vertrag am Telefon Oberhausen Anwalt Vertrag am Telefon Oldenburg Anwalt Vertrag am Telefon Osnabrück Anwalt Vertrag am Telefon Saarbrücken Anwalt Vertrag am Telefon Stuttgart Anwalt Vertrag am Telefon Wiesbaden Anwalt Vertrag am Telefon Wuppertal Anwalt Vertrag am Telefon Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK