Anwalt Bergisch Gladbach

Sie suchen einen Anwalt in Bergisch Gladbach in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Bergisch Gladbacher Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach

Hauptstraße 182
51465 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Strasse 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach
Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach

Seite 1 von 3 weitere Weitere Anwälte anzeigen

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wissenswertes über Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach ist Kreisstadt des Rheinisch-Bergischen Kreises und liegt in der Nähe von Köln in Nordrhein-Westfalen. Bergisch Gladbach hat rund 110.000 Einwohner. Eine Stadt mit diesem Namen wurde an diesem Ort bereits im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Die heutige Stadt entstand durch eine Gebietsreform in den 1970erJahren im Zuge der Vereingung des alten Bergisch Gladbach mit der Stadt Bensberg. Bergisch Gladbach unterhält unter anderem Städtepartnerschaften mit Luton (UK), Velsen (NL), Limassol (Zypern), Beit Jala (Palästina) und Ganei Tikwa (Israel). Eine wichtige Sehenswürdigkeit im Stadtteil Bensberg ist das in eine alte Burgruine integrierte Rathaus. Das älteste Bauwerk in weitem Umkreis ist die Taufkirche in Refrath, errichtet zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert.

Wirtschaft und Verkehr

Eine wichtige Rolle in der Wirtschaft der Stadt spielt die 1829 gegründete Paperfabrik Zanders. Das Unternehmen existiert auch heute noch unter diesem Namen und gehört nun zur mutares AG. Zu den Museen in Bergisch Gladbach gehören auch die Papiergeschichtliche Sammlung Zanders und das Papiermuseum Alte Dombach in einer ehemaligen Papiermühle. Weitere wichtige Unternehmen in Bergisch-Gladbach sind der Joh. Heider Verlag, der Lebensmittelproduzent Krüger, die Verlagsgruppe Lübbe sowie Miltenyi Biotec. Autobahnanschluss besteht an die A4, die Stadt Bergisch Gladbach wird außerdem von den Bundesstraßen 55 und 506 durchquert. Der ÖPNV verbindet die Stadt mit mehreren anderen Städten, so ist zum Beispiel mit der S-Bahn Linie 11 eine Verbindung zum Flughafen Düsseldorf vorhanden. Zentrale Haltepunkte sind der Bus- und S-Bahnhof in der Stadtmitte und der Bensberger Busbahnhof.

Gerichte und Anwälte in Bergisch Gladbach

Im Stadtteil Bensberg, unterhalb des Schlosses, befindet sich das Amtsgericht Bergisch Gladbach. Hier finden Verhandlungen in den Bereichen Zivilrecht und Strafrecht statt, auch das Nachlassgericht sowie das Familiengericht sind hier angesiedelt. Stolz ist man insbesondere auf das gerichtseigene Kinderzimmer, in dem eine Vertrauensperson Kinder von Verfahrensbeteiligten während deren Verhandlung betreuen kann. In Bergisch Gladbach niedergelassene Rechtsanwälte sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Köln. Diese hat rund 12.000 Mitglieder, so dass ratsuchende Bürger eine große Auswahl unter Anwälten und Fachanwälten aller Richtungen haben.

Strafvollzug in Bergisch Gladbach

In Bergisch Gladbach gibt es keine Justizvollzugsanstalt. Die nächstgelegene JVA befindet sich in Köln-Ossendorf.

Rechtstipps

2013-02-15, Autor Kai Jüdemann (1256 mal gelesen)

Vorwurf der Urheberrechtsverletzung - Forderung auf Unterlassung und Zahlung - Wie sollte man sich als Betroffener einer solchen Abmahnung verhalten? Im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH werden Anschlussinhaber von der Münchener ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (3 Bewertungen)
2008-06-24, PM Bankenverband vom 18. Juni 2008 (44 mal gelesen)

Vor Schicksalsschlägen ist niemand geschützt. Durch Unfall oder schwere Krankheit kann jeder unerwartet in seiner Handlungsfähigkeit stark eingeschränkt werden. Nicht nur persönliches Leid ist die Folge. Auch Bankgeschäfte wie Überweisungen oder...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2010-05-05, Bundesarbeitsgericht - 9 AZR 184/09 - (27 mal gelesen)

Der Arbeitgeber hat gegenüber seinen Arbeitnehmern die vertragliche Nebenpflicht, keine falschen Auskünfte zu erteilen. Entsteht dem Arbeitnehmer durch eine schuldhaft erteilte unrichtige Auskunft ein Schaden, kann der Arbeitgeber zum Schadensersatz...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
alle Rechtstipps alle Rechtstipps