Anwälte im Umkreis von Bremerhaven hier finden

Hinweis: Unser Verzeichnis enthält keine Rechtsanwälte in Bremerhaven. Deshalb zeigen wir Ihnen Suchergebnisse aus dem unmittelbaren lokalen Umkreis an.

Anwälte im Umkreis von Bremerhaven

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Hinschweg 3
27607 Geestland
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht, Familienrecht, Strafrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Kündigungsschutzrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Hinschweg 3
27607 Geestland
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Erbrecht, Familienrecht, Baurecht, Landwirtschaftsrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfallrecht, Scheidungsrecht
Hinschweg 3
27607 Geestland
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Erbrecht, Medizinrecht, Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Führerscheinrecht
Speckenstraße 2
27639 Wurster Nordseeküste
Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Mietrecht, Familienrecht

Wissenswertes über Bremerhaven

Die Städte Bremerhaven und Bremen bilden zusammen das Bundesland Bremen, auch als Freie Hansestadt Bremen bezeichnet. Bremerhaven hat etwa 110.000 Einwohner. Bremerhaven gibt es erst seit 1827 – damals kaufte Bremen das nahegelegene Gelände und das Umland der alten, nie fertiggestellten schwedischen Festungsstadt Carlsburg, das künftig Bremerhaven hieß. Hier wurden in schneller Folge diverse Hafenanlagen gebaut. Das Stadtrecht erhielt Bremerhaven erst 1851. Es entstanden Fahrgastterminals und -Bahnhöfe, ein Fischereihafen und 1968 ein Containerterminal, das heute fünf Kilometer lang ist und 14 Schiffe aufnehmen kann. Mitte des 19. Jahrhunderts war Bremerhaven ein wichtiger Auswandererhafen Richtung Amerika, über 76.000 Menschen wurden hier Richtung Westen verschifft. Bremerhaven ist Standort des Deutschen Schiffahrtsmuseums, des Deutschen Auswandererhauses, des Erlebniszentrums Atlantikum und alle fünf Jahre Veranstaltungsort der Sail Bremerhaven, des größten Windjammertreffens Europas.

Wirtschaft und Verkehr

Bremerhaven ist von Hafenbetrieb und Schifffahrt geprägt. Während die Fischerei kaum noch Bedeutung hat, ist der Container-Terminal zu einem Motor der städtischen Wirtschaft geworden. Der Container-Terminal ist einerseits für große Containerschiffe leicht anzufahren, andererseits bestehen sogenannte Feeder-Verbindungen nach Skandinavien, Osteuropa und Russland, über die kleinere Containerschiffe Ware für die Containerriesen anliefern, welche die Fernverbindungen bedienen. 2014 wurden 3,43 Millionen Container umgeschlagen. Zu den hier ansässigen Unternehmen gehört die BLG Logistics Group, die große Bedeutung in der KfZ-Logistik hat und in Bremerhaven über Lagerflächen für 120.000 PKW verfügt. Eine wichtige Rolle spielt auch die Offshore-Windindustrie.

Gerichte und Anwälte in Bremerhaven

Das Amtsgericht Bremerhaven ist in der Norstraße in einem Gebäude aus preußischer Zeit angesiedelt. Es existiert seit 1852. Hier werden Verfahren im Zivilrecht und im Strafrecht ausgetragen. Anwälte und ihre Mandanten, die in Bremerhaven Prozesse im Arbeitsrecht zu bestreiten haben, müssen sich zum Gerichtsstandort Bremen bemühen, denn hier ist das gemeinsame Arbeitsgericht der zwei Städte ansässig. In Bremerhaven tätige Rechtsanwälte sind Mitglieder der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Bremen.

Strafvollzug in Bremerhaven

In Bremerhaven befindet sich eine Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Bremen mit 83 regulären Haftplätzen. Insassen sind hier erwachsene männliche Strafgefangene mit kurzen Freiheitsstrafen. Im Jahr 2016 war der Standort Bremerhaven wegen Umbaumaßnahmen geschlossen.