Anwalt versteckter Mangel

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Rechtsthema versteckter Mangel spielt in mehreren Rechtsgebieten eine Rolle:

Immobilienrecht Zivilrecht

Der Begriff versteckter Mangel spielt eine große Rolle im Immobilienrecht. Unter versteckten Mängeln versteht man umgangssprachlich Mängel einer Immobilie, die man nicht sofort sieht, die also auch bei einer Besichtigung nicht ohne Weiteres entdeckt werden.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ö

Versteckter Mangel und Sachmangel

Als ein Mangel des Kaufobjekts gilt alles, was seine Nutzbarkeit zum vereinbarten oder zum üblichen Zweck beeinträchtigt - sowie jede Abweichung vom vereinbarten Zustand und jede fehlende zugesicherte Eigenschaft. Ein Haus kann mangelhaft sein, wenn Wände und Decken vom Schimmelpilz befallen sind. Ein solcher Mangel ist auch vom Laien zu erkennen. Nun kann es aber auch sein, dass das Gebäude vom Hausschwamm befallen ist - einem Pilz, der Holzteile angreift. Hier können Teile befallen sein, die man nicht auf den ersten Blick sieht. Ebenso können Rohre einer Fußbodenheizung durch Frost beschädigt sein, ohne dass dies auf den ersten Blick erkennbar wäre. In solchen Fällen spricht man von versteckten Mängeln.

Verkäuferpflichten

Private Immobilienverkäufer können - anders als gewerbliche - die Haftung für Mängel des Hauses vertraglich ausschließen. Dies wird auch gerne und häufig praktiziert und führt zu vielen Gerichtsprozessen, da es so einfach eben doch nicht ist. Denn der Verkäufer hat bestimmte Aufklärungspflichten. Weiß er von einem Mangel, der die Nutzbarkeit der Immobilie beeinträchtigen könnte und der somit für den Vertragsabschluss ausschlaggebend ist, muss er diesen dem Kaufinteressenten mitteilen. Unterlässt er dies, wird ihm sein Versäumnis schnell als arglistige Täuschung ausgelegt. Dann gilt sein Gewährleistungausschluss nicht mehr.

Versteckter Mangel und Verjährungsfristen

Ein häufiger Irrtum besagt, dass gerade im Bau- und Immobilienbereich bei versteckten Mängeln abweichende Verjährungsfristen gelten. Dies ist nicht der Fall. Auch ist darauf hinzuweisen, dass die "versteckten Mängel" ein eher umgangssprachlicher Begriff sind und im Gesetz nicht auftauchen. Weder bei einem Bauvertrag nach Bürgerlichem Gesetzbuch (Werkvertrag, § 631 ff. BGB) noch bei einem Bauvertrag nach VOB/B gibt es längere Verjährungsfristen bei versteckten Mängeln.

Nach § 634a Abs. 3 BGB verjähren Ansprüche wegen arglistig verschwiegener Mängel innerhalb der Regelverjährungsfrist von drei Jahren, wenn nicht sowieso eine längere Verjährungsfrist gilt. Diese Verjährung beginnt erst zu laufen, wenn der Auftraggeber vom Mangel weiß oder infolge grober Fahrlässigkeit nicht weiß.

Keine Gewährleistung bei bekannten Mängeln

Nicht versteckte Mängel sind oft, aber nicht immer, dem Käufer bekannt. Oft hat er sie bei der Besichtigung gesehen. In diesem Fall verliert er seine Gewährleistungsansprüche, da er den Kaufvertrag in dem Wissen um diese Mängel unterschrieben hat. Hat er die Mängel grob fahrlässig übersehen, kann der Käufer Ansprüche geltend machen, wenn der Verkäufer ihn arglistig getäuscht hat.

Beispiel: Asbest

In jedem Fall muss eine Asbestbelastung dem Käufer ungefragt mitgeteilt werden. Denn hier liegt eine Kontaminierung mit potentiell lebensbedrohlichen Schadstoffen vor, die ein Laie im Normalfall nicht als solche wahrnimmt. Auch das Verschweigen einer Asbestbelastung gilt als arglistige Täuschung (Bundesgerichtshof, Urteil vom 27.03.09, Az. V ZR 30/08) und macht einen Gewährleistungsausschluss unwirksam. Hier ging es um eine mit Asbestzementplatten verkleidete Fassade.

Immer wieder kommt es bei Bau und Kauf von Immobilien zu umfangreichen Prozessen über das Vorliegen von Mängeln, die daraus entstehenden Ansprüche und die Verjährungsfristen. Zu empfehlen ist es in jedem Fall, einen im Immobilienrecht bewanderten Rechtsanwalt mit der Wahrung Ihrer Interessen zu beauftragen.

Weiterführende Informationen zu versteckter Mangel

Anwalt Mängelbeseitigung 23.02.2017
Schimmel an den Wänden, kaputte Heizung, undichte Fenster - in einer Mietwohnung sind viele Mängel möglich, die ihre Nutzbarkeit zum Wohnen beeinträchtigen oder die Gesundheit schädigen können. Wie, wann und von wem müssen solche Mängel beseitigt werden? mehr ...

Anwalt Mietminderung 16.02.2017
Das deutsche Mietrecht ermöglicht Mietern, bei Mängeln ihrer Mietwohnung die Miete zu mindern. Dieses Recht ist jedoch an eine Reihe von Voraussetzungen geknüpft - und unberechigte Mietminderungen können zur Kündigung führen. mehr ...

Anwalt Gewährleistungsansprüche
Egal ob Sie einen Fernseher kaufen, eine Badewanne einbauen lassen, eine Reise buchen oder eine Wohnung mieten: überall können Mängel auftreten. Gewährleistungsansprüchen geben dem Betroffenen allerdings zahlreiche Rechte und Ansprüche, damit Sie nicht auf einem Schaden sitzen bleiben. mehr ...

Anwalt Bauabnahme
Nach Monaten ist es vollbracht und der Einzug ins neue Eigenheim rückt in greifbare Nähe. Doch bevor der Umzug ansteht, ist zunächst die Bauabnahme fällig. Die Bauabnahme ist vor allem wichtig, weil die Bauabnahme auch zahlreiche rechtliche Folgen hat. mehr ...

Anwalt Reiserecht
Wer reist, möchte eigentlich nicht an Streit denken. Allerdings erfüllen Reisen nicht immer die Erwartungen der Reisenden. Entsteht darüber Streit, ob die Reise nur den persönlichen Erwartungen der Reisenden nicht entsprochen hat oder ob sie objektiv nicht vertragsgemäß war, finden sich die streitentscheidenden Normen oft im Reiserecht. mehr ...

Anwalt Werkvertragsrecht
Das Werkvertragsrecht gehört zum deutschen Zivilrecht. Beim Werkvertrag erbringt ein Vertragspartner – der Werkunternehmer – eine bestimmte Leistung. Nur bei Erfolg hat er seine Vertragspflicht erfüllt. mehr ...

Anwalt Werkvertrag
Das Werkvertragsrecht gehört zum deutschen Zivilrecht. Beim Werkvertrag erbringt ein Vertragspartner – der Werkunternehmer – eine bestimmte Leistung. Nur bei Erfolg hat er seine Vertragspflicht erfüllt. mehr ...

Anwalt Immobilienanwalt
Als Immobilienanwalt bezeichnet man einen Rechtsanwalt, der sich hauptsächlich mit dem Immobilienrecht beschäftigt. Dieser Bereich umfasst alle Gebiete des Rechts, die mit Grundstücken oder Wohnungen und deren Verkauf, Vermietung, Nutzung etc. zu tun haben. mehr ...

Anwalt Mieter 09.03.2017
Rauchverbot, Schönheitsreparaturen oder der Kinderwagen im Hausflur - Streit zwischen Vermieter und Mieter ist ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Was muss man also als Mieter dulden und wogegen kann man sich wehren? mehr ...

Anwalt Nacherfüllung 16.11.2015
Der Anspruch auf Nacherfüllung ist der zentrale Anspruch, wenn beim Kaufvertrag etwas schief geht. Erst wenn Nacherfüllung unmöglich oder gescheitert ist, kommen andere Rechte wie etwa Rücktritt oder (Preis-) Minderung in Betracht. mehr ...

Anwalt Verjährungsfristen Steuer
Genauso wie Ansprüche aus dem Privatrecht, können auch Ansprüche im Steuerrecht nicht ewig durchgesetzt werden. Auch solche Ansprüche des Staates können verjähren. Deswegen regeln die Verjährungsfristen im Steuerrecht unter anderem, wie lange man zur Zahlung von Steuern aufgefordert werden kann. mehr ...

Anwalt Kaufrecht 17.06.2015
Das Kaufrecht ist kein eigenes Rechtsgebiet, sondern fasst vielmehr alle Vorschriften zusammen, die sich mit dem Kaufvertrag befassen. Das können allgemeine Regeln des Vertragsrechtes sein, weil der Kaufvertrag ein (spezifischer) Vertrag ist, aber auch spezielle Regelungen, die sich nur auf den Kauf von Sachen richten. mehr ...

Anwalt Maklercourtage
Die Maklercourtage ist der Maklerlohn oder auch die Provision, die ein Immobilienmakler dafür erhält, dass er Ihnen ein Haus oder eine Wohnung vermittelt. Das Immobilienrecht hält jedoch verschiedene Spielregeln für die Maklerprovision bereit. mehr ...

Anwalt Kaufvertrag 16.02.2017
Er ist eines der wichtigsten Rechtsgeschäfte im deutschen Vertragsrecht: der Kaufvertrag. Viele Unternehmer generieren ihren Umsatz mit dem Kaufvertrag, im privaten Bereich dient der Kaufvertrag der Lebenshaltung und der Erfüllung von Wünschen bzw. Bedürfnissen. mehr ...

Anwalt Sachmangel 30.11.2015
Gewährleistungsansprüche nach dem Vertragsrecht bestehen nur, wenn ein Sachmangel vorliegt. Aber was ist ein Sachmangel, welche Arten unterscheidet man beim Sachmangel und wer muss den Sachmangel beweisen? mehr ...

Anwalt Hauskauf
Ein Haus kauft man sich nicht allzu oft - die meisten Menschen tun dies nur einmal im Leben. Das Immobilienrecht hält für Hauskäufer jedoch einige Fallstricke bereit, die teuer werden können. mehr ...

Anwalt Grundbuch
Im Grundbuch werden die Eigentumsverhältnisse an Grundstücken sowie mögliche Belastungen vermerkt. Im Wohnungseigentumsrecht hat das Wohnungsgrundbuch besondere Bedeutung, weil es die komplizierten Eigentumsverhältnisse in einer Wohnanlage mit vielen Teileigentümern aufschlüsselt. mehr ...

Anwalt Rücktritt vom Vertrag
Der Rücktritt von einem Vertrag ist im deutschen Zivilrecht an verschiedene Voraussetzungen geknüpft. Dies gilt auch für Kaufverträge. Wer erfolgreich zurückgetreten ist, kann sich freuen: Er darf den defekten oder sonstwie mangelhaften Kauf zurückgeben und erhält sein Geld zurück. mehr ...

Anwalt Unternehmenskaufrecht
Die Durchführung eines Unternehmenskaufs ist eine rechtlich komplexe Angelegenheit und außerdem in der Regel mit hohem finanziellen Aufwand und Risiko verbunden. Rechtliche Grundlagen und Vorgaben hierfür finden sich im Unternehmenskaufrecht. mehr ...

Anwalt Investmentfonds
Rechtlich sind Investmentfonds von Kapitalanlagegesellschaften verwaltete Sondervermögen. Ein solches Sondervermögen fast praktisch alles Kapital zusammen, das die Gesellschaft durch Einzahlungen Ihrer Anleger bekommen hat, sowie die damit angeschafften Investitionen (Aktien, Immobilien). Der Anleger kauft einen Anteil am Investmentfonds. Er erhält dafür Anteilscheine. mehr ...

Rechtstipps zum Thema versteckter Mangel

2013-08-28, Autor Frank Richter (1999 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Hier finden Sie einen Überblick über das Pferderecht: Kauf, Halterhaftung, Tierarzt-/Hufschmied, Schutzvertrag, Reitbeteiligung, Hängerleihe, Reiturlaub, etc. 1. Kaufvertrag für Pferde Kaufverträge für Pferde sind wie nahezu alle anderen ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (61 Bewertungen)
2009-10-03, Autor Marco Pape (4357 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Weist die Mietwohnung Mängel auf, dann hat der Mieter zahlreiche Ansprüche gegen den Vermieter. Der nachfolgende Beitrag stellt diese Ansprüche und ihre Voraussetzungen im Überblick dar Weitere Infos unter ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (38 Bewertungen)
2012-08-03, Autor Erik Hauk (1454 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Herr und Frau A ließen am 24. November 2006 als Käufer ein Angebot an die Verkäuferin B zum Kauf eines mit einem Altbau aus dem Jahre 1920 bebauten Grundstücks für 123950 € notariell beurkunden. Das Angebot enthält einen Haftungsausschluss für ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (18 Bewertungen)
Mietminderung: Wann darf man die Miete kürzen? © Tiberius Gracchus - Fotolia.com
2015-08-06, Redaktion Anwalt-Suchservice (378 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Immer wieder wird Mietern in der Presse empfohlen, die Miete zu mindern – als wäre dies eine gute Methode, um an das Geld für den nächsten Urlaub zu kommen. Eine Mietminderung ist jedoch an enge gesetzliche Voraussetzungen geknüpft. Wer sie...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (14 Bewertungen)
2010-02-09, Autor Andreas Frömmel (4387 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Die häufigsten Fehler bei der Vergabe von Bauarbeiten und bei der Bauabnahme Fehler: Keine Absicherung der Gewährleistungsansprüche im Vertrag Egal ob größere oder kleinere Arbeiten vergeben werden, es ist empfehlenswert im Vertrag ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
2014-04-04, Autor Holger Hesterberg (609 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Hauptpflicht des Vermieters ist es, den Gebrauch der Mietsache während des Vertragsverhältnisses zu gewähren. Ist der Gebrauch der Mietsache durch Mängel eingeschränkt, hat der Mieter das Recht, die Miete zu mindern. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
Mietminderung – wann darf die Miete reduziert werden? © Alexander Raths - www.fotolia.co
2014-11-17, Redaktion Anwalt-Suchservice (530 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Hat eine Mietwohnung bestimmte Mängel, darf der Mieter die Miete mindern, also reduzieren. Dies ist jedoch an strenge gesetzliche Voraussetzungen geknüpft....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2015-01-09, Autor Holger Hesterberg (725 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Eine Mietminderung ist sorgfältig abzuwägen, da bestimmte Voraussetzungen zu beachten sind. Der BGH hat z. B. das fristlose Kündigungsrecht des Vermieters bei Zahlungsverzug auch bei irrtümlicher Annahme eines Mangels durch den Mieter und ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2008-12-04, Oberlandesgericht Karlsruhe - 8 U 34/08 - (53 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Ein Autokäufer, der bei einem Autohändler eine Limousine gekauft hatte, bei der etwa ein Jahr und drei Monate nach Auslieferung ein nicht behebbarer Mangel aufgetreten ist, kann den Kaufvertrag rückabwickeln. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
Rücktritt vom Immobilienkauf: Wo geht es zum Ausgang? © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
2016-12-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (188 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Der Kauf einer Immobilie ist ein wichtiger Schritt im Leben. Aber nicht immer verläuft dieser zur Zufriedenheit des Käufers. Entpuppt sich das schmucke Einfamilienhaus oder die lukrative Eigentumswohnung als veritabler Bauschaden, suchen viele Käufer...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps