Anwalt Ordnungsrecht Berlin Lichtenberg

Ihr Anwalt für Verwaltungsrecht in Berlin Lichtenberg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Ordnungsrecht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Ordnungsrecht...

Anwälte für Ordnungsrecht in Berlin Lichtenberg

Wönnichstraße 29-31
10317 Berlin
Jörg Stürtz, Berlin Lichtenberg: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Ordnungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Verwaltungsrechtsanwälte zum Thema Ordnungsrecht in Berlin Lichtenberg

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Berlin Lichtenberg Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Ordnungsrecht. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Ordnungsrecht (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Berlin Lichtenberger Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Verwaltungsrecht in Berlin Lichtenberg auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Ordnungsrecht
Das Ordnungsrecht ist die Zusammenfassung aller öffentlich-rechtlichen Vorschriften, die sich mit der Abwehr von Gefahren und mit der Beeinträchtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung befassen. Das Ordnungsrecht ist dabei über fast alle Bereiche des besonderen Verwaltungsrechts verteilt. mehr...

Rechtstipps zum Thema Ordnungsrecht

2010-03-04, Autor Marcus Richter (2751 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Subventionsrecht: Rückforderung – Richtiger Adressat Ein Rückforderungsbescheid muss sich nach ganz herrschender Meinung in der Rechtsprechung (vgl. statt aller, BVerwG, Beschluss vom 29.09.1987, Az. 7 B 161/87) und der Rechtsliteratur ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (20 Bewertungen)
2013-12-02, Autor Florian Hupperts (666 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Dienstordnungsangestellte haben eine Zwitterstellung inne Nicht immer verläuft die Trennlinie zwischen Beamtentum und einer Anstellung privatrechtlicher Natur so scharf, wie es der erste Blick vermuten ließe. Ein gutes Beispiel hierfür sind die so ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2009-05-29, Autor Marcus Richter (4378 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Gem. § 56 Abs. 4 Nr. 1 SG muss ein früherer Soldat auf Zeit, dessen militärische Ausbildung mit einem Studium oder Fachausbildung verbunden war und der auf seinen Antrag entlassen worden ist oder als auf einen Antrag entlassen gilt, die entstandenen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (17 Bewertungen)
2009-05-29, Autor Marcus Richter (2339 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Zeitgewinn durch Musterungswiderspruch und Klage Wehrpflichtrecht: Musterung, Genehmigung, Widerspruch, Zeitgewinn, Bundeswehr, Ausmusterung, Verweigerung, Zurückstellung, Nichtheranziehung, Freistellstellung Sehr geehrte Damen und Herren, wir ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2015-02-06, Autor Hans-Berndt Ziegler (611 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Zwischen Versicherungen und Versicherungsnehmern besteht häufig ein Dissens darüber, wie weitreichend der Schutz in dem Versicherungsvertrag tatsächlich ausgestaltet ist– oft kommt es daher bei der Regulierung zu Streitigkeiten, da die Versicherer ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (27 Bewertungen)
2014-02-05, Autor Wolfgang Raithel (533 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

"Im Rahmen des der Wasserrechtsbehörde zustehenden Bewirtschaftungsermessens sind auch nachteilige Wirkungen auf Dritte zu berücksichtigen." In dem Verfahren vor dem VG Regensburg ging es um ein bebautes Grundstück, das in unmittelbarer Nachbarschaft ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (10 Bewertungen)
2010-05-31, Autor Wolfgang Raithel (3508 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Art. 9 KAG erlaubt der Gemeinde nicht die Kosten für einen Grundstücksanschluß zu fordern, der sich in einem öffentlichen Feldweg befindet Gemäß Art 9 Abs.1 Bayerisches Kommunalabgabengesetz (KAG) dürfen Gemeinden den Aufwand für die Herstellung, ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (6 Bewertungen)
2010-05-29, Autor Wolfgang Raithel (6234 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Die Frage der Einhaltung von Abstandsflächen gehört bei Sonderbauten zum Prüfungsumfang der Baugenehmigungsbehörde (Art. 60, 2 BayBO). Klage vor dem Verwaltungsgericht München erfolgreich. Nach der Novellierung der Bayerischen Bauordnung (BayBO) ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (18 Bewertungen)
2014-01-10, Autor Wolfgang Raithel (623 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

aktuelle Entscheidung des Verwaltungsgerichts München (Az.: M 1 SN 13.5037). Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage gegen Baugenehmigungsbescheid. In einem Beschluß vom 05.12.2013 hat das Verwaltungsgericht München dem Antrag eines ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
2013-02-14, Autor Wolfgang Raithel (1206 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Zur Frage des Erschlossenseins eines Grundstücks im Sinne des § 131 Abs.1 S.1 BauGB In dem Urteil des VG München, Az.: M 2 K 11.4400 wird noch einmal klargestellt, wann ein Grundstück erschlossen ist im beitragsrechtlichen Sinn. Im konkreten Fall war ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht