Ihren Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin finden Sie hier

Sie suchen nach einem Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin? Hier finden Sie Anwälte, die Sie bei rechtlichen Problemen kompetent beraten und vertreten. Wählen Sie einfach einen Rechtsanwalt aus der nachfolgenden Liste aus und klicken auf den Button "Kontaktdaten", um zu seiner Kontaktseite zu gelangen. Sie können mit allen Rechtsanwälten für Arbeitsrecht unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Arbeitsrecht...

Anwälte für Arbeitsrecht in Berlin

Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Arbeitsrecht durch Bernhard Müller, Berlin Reinickendorf
Hauptstraße 20
10827 Berlin
Rainer Failenschmid: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Arbeitsrecht
Hufelandstraße 6
10407 Berlin
Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Berlin Prenzlauer Berg erhalten Sie gerne bei Dr. Thomas Heinrichs
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Konrad-Wolf-Straße 103
13055 Berlin (Zweigniederlassung)
Gerd Klier aus Berlin Hohenschönhausen: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Arbeitsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Uhlandstraße 171-172
10719 Berlin
Michael Ritz, Berlin Wilmersdorf - Lösungsorientierte Rechtsberatung bei Fragen und Problemen im Bereich Arbeitsrecht
Rudower Straße 133
12351 Berlin
Frage oder Problem im Bereich Arbeitsrecht? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Manfred Engelbreth aus Berlin Neukölln
Bölschestraße 27
12587 Berlin
Bei Rechtsfragen zum Thema Arbeitsrecht gut beraten: Cornelia Ziervogel, Berlin Köpenick

Informationen zur anwaltlichen Beratung für Arbeitsrecht in Berlin

Wann sollte ich einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht einschalten?

Wenn Sie in der Hauptstadt ein arbeitsrechtliches Problem haben, egal ob es um die Kündigung ihres Arbeitsvertrags, eine Abmahnung wegen Fehlverhaltens, die unpünktliche Gehaltszahlung seitens Ihres Arbeitgebers, eine Abfindung, oder auch das Arbeitszeugnis, das nicht Ihren Erwartungen entspricht, geht, ist der Gang zu einem Berliner Anwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht der richtige Schritt.

Wie finde ich die richtige Kanzlei in Berlin?

In der obenstehenden Liste haben wir für Sie Anwälte in Berlin aufgelistet die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Nach Auswahl eines Profils erhalten Sie ausführliche Informationen inklusive Kontaktdaten wie z.B. die Telefonnummer der Kanzlei. Am einfachsten fordern Sie über das Kontaktformular einen Rückruf der Anwaltskanzlei an.

Wie geht es nach der Terminvereinbarung weiter?

Berliner Juristen, die sich auf arbeitsrechtliche Fragestellungen spezialisiert haben, helfen Ihnen zunächst im Wege einer Erstberatung, übernehmen für Sie die außergerichtliche Korrespondenz mit Ihrem Arbeitgeber bzw. dessen Anwalt und vertreten Sie, wenn erforderlich, auch vor dem Arbeitsgericht Berlin.

Meist schon im ersten Gespräch wird Ihnen Ihr Berliner Rechtsanwalt mitteilen, welche rechtlichen Handlungsmöglichkeiten sich in Ihrem arbeitsrechtlichen Fall anbieten. Er wird diese mit Ihnen besprechen und sie werden gemeinsam entscheiden, wie gegenüber ihrem Arbeitgeber kommuniziert werden soll. Stellt sich dieser Ihrem anwaltlich vorgetragenen Verlangen gegenüber stur, bleibt im Zweifel nur der Weg vor das Arbeitsgericht Berlin, das seinen Sitz im Bezirk 10785 Berlin-Schöneberg, Magdeburger Platz 1 hat.

Wie bereite ich mich auf meinen Termin in der Kanzlei vor?

Auf Ihren Besuch in einer Arbeitsrechtskanzlei bereiten Sie sich am besten vor, indem Sie alle erforderlichen Unterlagen mitbringen. Damit Sie Ihrem Anwalt bzw. Ihrer Anwältin Ihren Fall lückenlos schildern können, kann es ratsam sein, alle Umstände schon vor dem Termin stichpunktartig schriftlich aufzuzeichnen.

Rechtsberatung zum Arbeitsrecht in Berlin: Wie hoch sind die Kosten?

Werden Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz abgerechnet, beträgt die Beratungsgebühr für ein Erstberatungsgespräch höchstens 190 Euro zzgl. Mwst. Die Berechnung der weiteren außergerichtlichen und ggf. auch gerichtlichen Tätigkeiten richtet sich nach dem Streitwert und dem Umfang der Vertretung. Manche Kanzleien schließen auch Honorarvereinbarungen mit ihren Mandanten ab. Dazu bedarf es aber eine extra Vereinbarung. Es empfiehlt sich, zu Beginn der Beratung nachzufragen, wie der Anwalt abrechnet und mit welchen Kosten Sie ca. rechnen müssen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Rechtsanwalt und einem Fachanwalt für Arbeitsrecht?

In Deutschland ausgebildete Rechtsanwälte und Fachanwälte haben grundsätzlich die gleiche Ausbildung zum Volljuristen abgeschlossen. Fachanwalt für Arbeitsrecht darf sich ein Anwalt aber nur nennen, wenn er bereits eine bestimmte Zahl von arbeitsrechtlichen Fällen bearbeitet hat, sowie eine entsprechende theoretische Weiterbildung und eine abschließende mündliche Prüfung vor einer Rechtsanwaltskammer erfolgreich bestanden hat.

Wie viele Rechtsanwälte für Arbeitsrecht gibt es in Berlin?

Zu Beginn des Jahres 2019 gab es in Berlin 1.795 Anwältinnen und Anwälte, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Davon haben sich 725 zum Fachanwalt für Arbeitsrecht qualifiziert. Die meisten auf das Arbeitsrecht spezialisierten Anwälte sitzen im Stadtbezirk Berlin-Charlottenburg.

Sie sind Anwalt bzw. Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin?

Dann machen Sie sich für potenzielle Berliner Mandanten sichtbar. Werden Sie Teilnehmer beim Anwalt-Suchservice und profitieren Sie nicht nur von einer erfolgreichen Mandatsakquise, sondern auch von absolut praxistauglichen Arbeitshilfen zum Arbeitsrecht. Mehr Infos dazu erfahren Sie auf unserer Teilnahmeseite.

Statistische Daten zu Anwälten für Arbeitsrecht in Berlin

In Berlin gibt es 1438 Rechtsanwälte, die Mandanten im Arbeitsrecht beraten. Davon sind 429 Anwältinnen und 1009 Anwälte. Zu Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Arbeitsrecht haben sich 617 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Altersteilzeit, Arbeitnehmererfinderrecht, Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Arbeitsförderung, Arbeitsverhältnis, Bereitschaftsdienst, Betriebliche Altersversorgung, Betriebsverfassungsrecht, Eingliederungszuschuss, Erwerbsminderung, Kurzarbeit, Mindestlohn, Minijob, Mutterschutzrecht, Sozialplan, Vorstellungsgespräch.